Private Mengen für den eigenen Gebrauch werden in Deutschland (auch bei der Einreise) geduldet.

Da du mit dem Auto unterwegs bist prüfe wie das in den Ländern ist die du passierst. In Italien und der Schweiz ist schon der Besitz strafbar.

...zur Antwort

Name

No. 32 Nanyuan North First Lane

Fushandongyue St

Guangzhou, GD

China 510000

Alternativ: Schicke einen Brief mit Foto vom Produkt per Einschreiben. Du brauchst nur die Sendungsnummer und die Ware kommt oft eh nicht an.

...zur Antwort

So ziemlich alle Länder haben eine Begrenzung was den Aufenthalt als Tourist angeht. Ein einem Land bleiben wird also schwierig.

...zur Antwort

Du solltest den Artikel nicht kaufen, du solltest eBay gar nicht nutzen solange du nicht einfachste Warnsignale erkennst.

  • Anbieter in China
  • Standort falsch
  • Markenware aus China: geht gar nicht!
  • Bewertungsprofil 93% (grottenschlecht!)

https://www.ebay.de/fdbk/feedback_profile/sphoneshop?filter=feedback_page%3ARECEIVED_AS_SELLER&_trksid=p2047675.m3561.l2560

Kommentare zu den AirPods:

Achtung! Neue Airpods 3 bestellt, gebrauchte eingeschweißte Airpods Pro in einem No Name Kopfhörer Umkarton erhalten.

Ich habe Apple AirPods 3 gekauft. Geliefert wurden die billigsten no Name Kopfhörer.

Finger weg, falsche Ware wurde geliefert

Wie kann man das alles ignorieren?

...zur Antwort

Nein, du kannst das Land nicht begrenzen, nur den Lieferort. Liefern nur innerhalb von DE, das geht.

...zur Antwort

Das der Zoll die Sendung konfisziert ist ziemlich hoch. In dem Fall fallen keine Abgaben an. Allerdings wird der Zoll den Fund dem Markenrechteinhaber melden. Dieser kann dich dann bitten in Zukunft solche ersuchten Importe zu unterlassen.

Diese Bitte wird von einem Rechtsanwalt kommen der dir die Kosten für Papier, Porto und Arbeitsaufwand in Rechnung stellen. Das ist bei Privatpersonen normal EUR 250 - 2000 je nach Marke.

Ferner schriebst dass die Sendung als "Geschenk" deklariert wurde. Hast du den Versender schon befragt warum eine gekaufte Sendung ein Geschenk ist? Das solltest du unbedingt beim Zoll korrigieren da du (ja DU) sonst die Straftat der Steuerhinterziehung begehst (sofern der ECHTE Wert zwischen EUR 5-45 liegt)

...zur Antwort

Urkundenfälschung, Erschleichung einer Dienstleistung. Deine gefälschten Daten liegen jetzt auch via eBay bei der Schufa.

Lass das doch mal bei "Frag einen Anwalt" beurteilen, kostet nur EUR 30,-

...zur Antwort

Man macht Etagenanbau weil Reis gerne im Wasser steht und die Umgebung hügelig ist. Bei Getreide usw. braucht man das nicht.

...zur Antwort

In Amerika weiss ich nicht, aber in den USA gekauft Waren werden in Deutschland ab einem Gesamtwert von EUR 430 mit 19% Abgaben belegt.

Wenn du 12 Artikel zu je EUR 43 hast dann sind 10 frei und 2 werden mit den 19% belegt.

Hast du einen Artikel mit EUR 431 wird der komplett mit 19% belegt.

Rechne also immer mit den 19%

...zur Antwort

Warum schreibst du Zollgebühren? Die Rechnung war doch aufgeschlüsselt in alle Positionen, und "Zoll" fiel da nicht an, sondern MwSt./EuSt. und die Auslagenpauschale (die bei Fedex um die 20,- ist). Ist also soweit alles korrekt.

Man kann zwar Fragen stellen, und Diese sollten auch beantwortet werden. Hier stand aber jede Position auf der Rechnung und scheinbar wurde nichts falsch berechnet. Da die Mahngebühren nicht weniger werden würde ich eher Zahlen und nicht auf weitere Mahnungen warten.

...zur Antwort

Kontaktiere auch den Verkäufer und bitte um Stellungnahme. Vermutlich liegt da der Fehler. Er soll die Kosten erstatten, bzw. einrichten dass die Sendung zugestellt wird (was eher nicht klappen wird).

Mache auch bei eBay einen Fall auf.

PS: Die 6,- sind die DHL Auslagenpauschale und keine Lagerkosten. Diese sollte bei IOSS aber auch nicht anfallen.

...zur Antwort

Warum schaust du nicht einfach selber nach was es online kostet?

https://www.elcorteingles.es

https://www.decathlon.es

Und viel, viel mehr. Man muss aber aufpassen, es gibt auch viele chinesische Banden die sich mit *.es schmücken oder vorgeben spanisch zu sein.

...zur Antwort

Eine Arbeitserlaubnis und damit ein Visa gibt es nur mit einem Job. Unter EUR 4.000 wird man es nicht bekommen weil man sich damit kaum ueber Wasser halten kann.

Alternativen: Studentenvisa, Dependentvisa

Wenn man dann 7 Jahre ein Visa hatte dann kann man Chinese werden.

...zur Antwort

Es lohnt nicht wirklich. Was man bei Taobao findet findet man normal auf den anderen Chinaseiten auch. Durch den Versand sind andere Seiten billiger weil die auf Export eingestellt sind.

Bei Taobao kann so gut wie niemand englisch, und kaum jemand wird bereit sein zu exportieren. Ergo braucht es jemanden der dazwischen sitzt.

Datenschutz gibt es in China nicht. Allerdings welche Daten von dir sollen es dein sein? Mehr als deine Handynummer haben die ja nicht an echten Daten. Welchen Schaden erwartest du denn?

...zur Antwort

Was war denn die Kondition auf der Karte? Oft darf man Freikarten nicht verkaufen. Wurde das Kleingedruckte beachtet?

...zur Antwort

Häufig klaffen Bilder und Wirklichkeit bei Kleidung aus China stark auseinander.

Oft gibt es gar keine Fotos von der verkauften Kleidung, sondern es wurde nur ein Foto kopiert. Hast du mal geschaut ob das Bild vielleicht irgendwo im Netz kopiert wurde? Sieht nach einem geklauten Bild aus.

Bei EUR 20,- ist es ärgerlich, bei 186,36 noch ärgerlicher.

...zur Antwort

Mit korrekten Wert deklarieren dann geht es glatt durch den Zoll.

"Souvenir" ist keine Ware im Sinne des Zolltarifsystems. Suche dir eine Warenbezeichnung bei Metallteilen. Vielleicht was was mit Zolltarif 7325... anfängt.

...zur Antwort

Zwei Punkte geben mir zu denken:

  1. Auf der Uhr steht Tourbillon, man sieht aber keinen Tourbillon.
  2. Auf der Uhr steht Glashütte, die produzieren aber nicht in China.

Auch als Erbstück, leider Fake.

...zur Antwort