Klar kommt das Virus aus China, von Tieren. Der Markt ist eben ein zentraler Ort den man nennen kann. Bus, U-Bahn ist genauso wahrscheinlich, oder noch wahrscheinlicher, wenn man logisch denkt. Geschlossener Raum, dichtes Gedränge.

Aber den öffentlichen Nahverkehr kann man halt nicht zumachen, also musste der Markt herhalten.

...zur Antwort

Wenn ich Artikel bei ebay rein stelle mit Auktion muss man Gebühren zahlen wenn niemand drauf bietet?

Nein.

Wenn ich Artikel bei ebay rein stelle mit Auktion muss man Gebühren zahlen wenn jemand drauf bietet?

Nein.

Wenn ich Artikel bei ebay rein stelle mit Auktion muss man Gebühren zahlen wenn eine Auktion mit einem Höchstgebot endet?

Ja.

...zur Antwort

laut Gesetz bin ich ja verpflichtet zu kaufen

Das hast du sehr exakt und präzise erkannt.

Handeln kann man da nicht mehr. Ich würde sowas allerdings nie von privat und ohne Echtheitsgarantie kaufen.

...zur Antwort

Es sind die gleichen Karten. Was soll da anders sein? Die Preise in China kannst du doch selber auf den diversen China Shoppingseiten wie z.B. JD, Gome, Taobao nachschauen.

...zur Antwort

1.: Was ist der Gesamtwert inkl. Versand. Bei EUR <150 fällt kein Zoll an, ab EUR 22 fallen 19% EuSt/MwSt. an.

2.: UPS hat einen sogenannten Zollabfertigungsservice der nicht kostenlos ist. Woanders nennen man es Auslagenpauschale, Zollabfertigungsgebühr. Das hat mit dem Zoll nichts zu tun. Diese Kosten sind extra.

https://www.upscontentcentre.com/pdf/germany

Ich vermute du hast vermutlich um die EUR 10 MwSt/EuSt und der Rest sind die Servicekosten von UPS.

...zur Antwort

Mit Pass usw? Richtig informiert hast du dich da auf jeden Fall nicht.

Problem 1.: Das Lithium Akku. Pruefe mal wer das erlaubt. Nicht jeder!

Problem 2.: Importregeln in TR. Prüfe auf jeden Fall VORHER welche Kosten dort anfallen. Ich hab keine Ahnung wie das in TR ist, in DE fallen an Zoll (Zollsatz 0%) und EuSt.=MwSt. 19%

...zur Antwort

Findest du es nicht bedenklich dass du eine so einfache Frage nicht selber auf der offiziellen Seite findest? Es geht also nicht.

https://www.ebay.de/help/selling/posting-items/setting-postage-options/drop-shipping?id=4176

...zur Antwort

Die sind sehr ähnlich. Bei Amazon kommen meines Wissens nach noch monatliche Gebühren dazu. Amazon ist daher eher teurer. Kommt auch drauf an ob man selber verschickt oder FBA macht.

Übrigens kann man das auch alles auf den entsprechenden Seite nachlesen.

...zur Antwort

Da stimmt vieles nicht. eBay ID von 2008 aus den USA (gehackt?)

Mein Karte geht nicht, hat ein Freund.... dann kann die Adresse nicht verifiziert sein.

Sieht sehr nach Betrug aus.

Wo sollst du die Sendungsnummer eingeben? Mache mal einen Screenshot und poste den URL.

Klingt etwas wie eine neues Geschäftsmodell der UK Mafia.

...zur Antwort

Es bietet sich an Parallelen zur deutschen Geschichte um 1940 zu ziehen. Ausgrenzung einer (vermeintlich) religiösen Gruppe durch eine Gruppe/Partei die jede Opposition brutal unterdrückt, in einen Staat ohne unabhängiges Rechtssystem, ohne Pressefreiheit usw.

Da kommt heute nun gerne von dem Leugnern die Argumentation Kriminelle, Terroristen usw. Genau wie damals.

Da scheint jemand Deutschland kopiert zu haben.

...zur Antwort

Du must prüfen ob das Logo oder Teile des Designs in DE unter Schutz stehen. Am besten offiziell beim Zoll anfragen.

Das Bitcoin ein Zahlungsmittel ist ist der Bezug zu "Falschgeld" sehr nahe. Schau bitte selber nach welche Strafen es da gibt.

...zur Antwort

Wenn es legal ist dann ist es legal. Verstehe die Frage nicht.

...zur Antwort

Wenn der Händler die Versandkosten übernimmt zahlst du natürlich kein Porto.

Du zahlst dann nur:

19% EuSt./MwSt. auf den Warenwert, das ist das was die Ware dich gekostet, ergo was du bezahlt hast.

Und falls es ueber EUR 150 sind ggf. Zoll, der kann zwischen 0-50% liegen je nach Zolltarifnummer.

Der Händler soll die genaue Rechnung mit Ware, Wert, Zolltarifnummer (engl.: HS Code) aussen an der Sendung anbringen. Dann kann der Zoll die Sendung ohne Problem bearbeiten.

...zur Antwort

Was ich an der Sache nicht verstehe, du agierst bei eBay hochgradig illegal, du verstösst gegen die eBay AGB da du Waren verkaufst ueber die du nicht verfügst (nein, Dropshipping ist bei eBay so nicht erlaubt, lese dir gefälligst mal die Regeln durch).

Das du gewerblich handelst ohne ein Gewerbe angemeldet zu haben kommt noch dazu - und nicht vergessen der Steuerbetrug, das ist eine Straftat.

Vermutlich hast du auch beim Artikelstandort gelogen, würde zu deiner Methode passen. Nun beschwert sich der Kunde zurecht. Statt nun sofort und ohne Wenn und Aber den Betrag zu erstatten versuchst du dich da nun rauszuwinden. Ist dir nicht klar das du total illegal handelst?

Was ich tun würde:

Sofort alles einstellen.

Eine Selbstanzeige beim Finanzamt machen. Das beugt der Strafverfolgung vor. Das geht nur wenn bisher kein Schreiben gekommen ist. Da eBay alle Daten weitergibt kann das sehr schnell gehen.

Wie beim handeln ohne Gewerbe vorzugehen ist weiss ich nicht. Nehme dir mal einen Rechtsanwalt zur Beratung.

...zur Antwort