Vermieter will bei Untermiete Kopie des Perso haben und neuen Mietvertrag machen.Wer kennt sich aus

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich wohne in einer 2 Zimmer Wohnung in sehr guter Lage. Nach Auszug meines Sohnes möchte ich sein Zimmer möbliert untervermieten. Ich habe mit meinem Vermieter gesprochen, die Wohnung gehört einer großen Firma. Er sagte grundsätzlich ja,

Grundsätzlich muss der Vermieter zustimmen,wenn ein berechtigtes Interesse besteht.

möchte eine Kopie des Personalausweises des Untermieters,

Kann man nachvollziehen, ich will auch wissen wer in meinem Haus wohnt.

eventuelle Zeitdauer der Untermiete und mir dann diese Angaben in einen neuen Mietvertrag reintun.

Wenn man untervermieten will, bzw. darf dann macht der Mieter mit dem Untermieter einen Vertrag, die Vertragsinhalte gehen den Vermieter nichts an!

Außerdem muss deswegen kein neuer Mietvertrag gemacht werden, sollte auch auf keine Fall gemacht werden, da sich das auf die Kündigungsfrist auswirkt und vielleicht enthält der neue Vertrag noch ein paar unangenehme Klauseln!

Wer kennt sich damit aus?

Anwalt, Mieterbund und hier ein paar wenige User.

MfG

Johnny

Für eine Untervermietung braucht man die Zustimmung des Vermieters. Den Personalausweis sehen zu wollen, ist verständlich, er möchte wissen, wer in seinem Haus wohnt. Wenn er einen neuen Mietvertrag zur Bedingung seiner Zustimmung macht, könnte das nachteilig sein, da sollte man den alten und den neuen Vertrag gründlich studieren und evtl. abwägen, ob eine Untervermietung die Nachteile aufwiegt. Am besten mit einem Fachanealt klären; wer im Mieterschutzbund ist, bekommt diese Beratung gratis.

Er muss es dir genehmigen, allerdings kann er keine großartigen Bedingungen stellen, also auf Sachen wie "in einen neuen Mietvertrag reinschreiben" oder "kopie vom Perso" würde ich mich nicht einlassen.

Abgesehen davon dass es sowieso verboten ist den neuen Personalausweis zu kopieren, außer für Banken o.ä.

Untermiete ohne Mietvertrag und Zahlungsbestätigung?

Der Hauptmieter würde eine Kaution + Monatsmiete verlangen. Allerdings weigert er sich ein Formular zu unterschreiben, welches bestätigen würde, dass ich die Kaution bezahlt habe. Anscheinend möchte er das nicht, da er nicht untervermieten darf. Er meint das sei normal.  Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Mietwucher Untermiete?

Hallo,

ein Freund von mir und seine Mitbewohnerin teilen sich eine Wohnung. Sie ist Hauptmieterin, er Untermieter. Beide haben in etwa gleichgroße Zimmer und teilen sich gemeinsam Bad und Küche. Er zahlt insgesamt 350€

Nun zieht sie aus und er wird zum Hauptmieter, weswegen er gerne den Mietvertrag einsehen wollte, da er sich ja nun selbst einen neuen Untermieter suchen muss. Diesen wollte sie aber beim besten willen nicht rausrücken. Meinte, er könne sie ja fragen, sie weis alles auswendig.

Nun hat er den original Mitvertrag vom Vermieter bekommen, wo festgesetzt ist, dass die Kaltmiete 460 !!! € beträgt. Er hat also über ein Jahr lang 350 bezahlt und sie nur 110 !

Jetzt also meine Frage, kann man da rechtlich irgendwelche Schritte einleiten? Fällt das unter Mietwucher? Er hatte von der Gesamtmiete schließlich keine Ahnung und stand damals unter Zeitdruck, zwecks Studium.

Freu mich schon im vorraus über jede Antwort !!!

...zur Frage

Zimmer untervermieten nur mit Zustimmung, Vermieter reagiert nicht

Hallo zusammen :)

Seit dem 1.1. habe ich ein Zimmer an eine Freundin untervermietet, wir teilen uns die Wohnung (3 Zimmer, Küche, Bad) nun.

In meinem Mietvertrag steht ich darf die Mieträume nur mit Zustimmung des Vermieters untervermieten, dieser kann jedoch die Zustimmung nur aus berechtigten Gründen die in der Person des Untermieters oder wegen Überbelegung der Wohnung verweigern.

Nun habe ich schriftlich (per E-Mail an die Geschäftsadresse die auch im Mietvertrag steht, da Briefe schon in der Vergangenheit angeblich nicht angekommen sind) diese Genehmigung erbeten und auch versucht meinen Vermieter anzurufen. Leider keine Reaktion des Vermieters. Zwischenzeitlich

Ich fühle mich nicht wohl mit dieser Situation. Kann ich das Einverständnis des Vermieters nun voraussetzen, da ich belegen kann (genügt als Beleg ein Ausdruck der E-Mail?), dass ich Ihn informiert habe und er sich nicht gemeldet hat?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Wie funktioniert Untervermieten

Hallo

zur Zeit wohne ich in einer WG mit einem mittlerweile unerträglichen Mitbewohner. WIr sind beide zu gleichen Teilen Mieter dieser Wohnung.

Angenommen einer von uns beiden kündigt nun den Vertrag und der andere Bewohner wird alleiniger Mieter, holt sich aber aus kostengründen einen neuen Bewohner (Untervermietung).

Wie läuft das ab? Der Vermieter muss doch zunächst dazu einwilligen.

Ist ein Vertrag zur Untermiete zwischen den beiden Bewohnern oder auch zwischen dem Vermieter und dem neuem Bewohner? Kann der Vermieter sein ja/nein nur zur Untermiete geben oder kann er sich auch den Bewohner "mitaussuchen" (quasi eine Gesichtskontrolle)?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Kann ich Zimmer in meiner Wohnung untervermieten wenn ich Eigentümer bin und jemand anderes den Nießbrauch an der Wohnung hat bekommen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?