Vermieter gibt mir keine Kontodaten. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum ist das so? Verzichtet er auf deine Miete? Schreib ihm per Einwurfeinschreiben, dass er dir zwecks Überweisung seine Bankverbindung mitteilen möge. Wenn du keine zielführende Antwort erhältst, lege ein Unterkonto zu deinem Girokonto an und zahle dort die monatliche komplette Miete die vereinbart wurde ein. Und rühre das Geld nicht an für irgendwelche Anschaffungen. Du hättest  damit deine Zahlungswilligkeit bekundet und er kann dich nicht in eine Falle locken von wegen du hättest Mietschulden die zur Kündigung berechtigten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immerhin entsteht mir da eine gewaltige Summe.

Warum? Du hast doch sicher das Geld für die Miete bei Seite gelegt.

Forder den Vermieter nachweisbar auf Dir eine gültige Bankverbindung mitzuteilen.

Hast Du schon mal versucht in bar zu zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus welchem Grund gibt er dir seine Kontodaten nicht? Irgendwas muß doch vorgefallen sein. Kein Vermieter verzichtet freiwillig auf seine Miete oder ist das eine Trollfrage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und aufgrund welchen Schadens willst Du die Miete kürzen? Geh hin, frag nach, und lss gleich das Geld für die Mieten seit Juni (Die Du ja beiseitegelegt hast) dort. Quittung nicht vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du den Vermieter denn konkret darauf angesprochen? Es ist kaum vorstellbar, dass ein Vermieter, der seine Miete immerhin haben möchte, mit Absicht die Kontodaten verschweigt. Also sprich ihn direkt darauf an und bitte um die Daten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Exthdar
27.10.2015, 18:03

Ich habe ihn schon mehrfach darauf angesprochen. Er hat mir auch drei verschiedene Daten gegeben doch bei jeder dieser dreien kam das Geld zurück

0

Möglichkeit A: Bezahl deine Miete bar.

Möglichkeit B: Fordere ihn schriftlich auf dir die Kontodaten zur Verfügung zu stellen, ggf. per Einschreiben - damit du nachweisen kannst, deinen Mietzahlungen nachkommen zu wollen (wiederhole das bei jeder fälligen Mietzahlung). Bis dahin lege das Geld auf ein separates Konto und erfreue dich an den Zinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?