Verliebt in die beste Freundin obwohl sie einen Freund hat, was tun?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Freecreeper, 

eine schwierige Situation in der du gerade steckst. Aber es gibt Möglichkeiten, aus dieser Situation wieder herauszukommen. Aber der Reihe nach. 

Zunächst einmal solltest du über das Mädchen genauer nachdenken. Was wird dabei klar? Richtig. Sie befindet sich in einer Beziehung. Allein diese Tatsache sollte eigentlich Grund genug sein, deine Finger von ihr zu lassen - ganz egal, ob sie etwas Anderes möchte. Du jedenfalls solltest sie in Ruhe lassen. Ansonsten gibt es Probleme. 

Kommen wir aber zu folgender Problematik:

da sie sich in einer Beziehung befindet, müsstest du sie eigentlich in Ruhe lassen. ABER das hast du nicht getan. Somit hast du ihr den Anlass gegeben, dass sie sich mit dir treffen darf und sie dich auch als eine Gelegenheit betrachtet, aus ihrer Beziehung zu entfliehen. Das war AUCH für sie Grund genug, um körperlichen Kontakt aufzubauen. Eben deswegen, weil sie in dir eine nette Abwechslung sieht. 

Nun zur Ansicht:

du hast bereits einen Fehler gemacht. Worin der Fehler besteht? Nun, du hast zugelassen, dass sie in dir eine Abwechslung sieht. Du hast dich mit ihr verabredet, ihr von dem erzählt, was du willst (eine Beziehung mit ihr) und ebenfalls Körperkontakt mit ihr aufgebaut. Das betrachtet sie nun als einen Vorteil. Sie hat nun jemanden gefunden, mit dem sie sich Abwechslung verschaffen kann, um ihrer Beziehung zu entfliehen, die anscheinend nicht so läuft, wie sie sich das vorgestellt hat. Ihr macht das jetzt natürlich auch Spaß, da es ja etwas Anderes, etwas Spaßiges und etwas Abwechselungreiches ist. Sie benutzt dich nun für ihre eigenen Zwecke; sie vergnügt sich zwar mit dir, sieht in dir aber nichts weiter, als einen guten Freund, der immer für sie da ist, wenn sie Abwechslung, Aufmunterung oder Spaß haben möchte. Was sie jedoch in dir NICHT sieht, ist ein Freund, mit dem sie auch zusammen sein könnte. Das möchte sie nicht. Aber den Spaß mit dir schon. 

So kommen wir zu der Zusammenfassung:

dieses Mädchen möchte nur den Spaß mit dir und die Abwechslung durch dich genießen. Aber eine Beziehung mit dir lehnt sie aus einem moralischen Grund ab, welcher darin besteht, dass sie mit ihrem jetzigen Freund zusammen ist und ihm eine Trennung nicht antun möchte. Nun bist du enttäuscht, weil sie keine Beziehung mit dir möchte; weil sie ihren Freund letztendlich doch bevorzugt, und nicht dich. Das musst du akzeptieren. 

Was kannst du nun tun? Du solltest ihr klar zu verstehen geben, dass du eine Freundschaft nicht zulassen kannst, weil es dich kaputt machen würde. Mache ihr klar, dass ihr damit nun aufhören müsst, Zeit miteinander zu verbringen, in der ihr so tut, als wenn ihr zusammen sein würdet; dass auch das Küssen aufhören müsst. 

Fakt ist, dass DU ihr den Anlass gegeben hast, dass sie sich gegenüber dir derart verhält. DU hast es geduldet. Nun solltest du das auch wieder gerade biegen, indem du ihr sagst, dass es aufhören muss, wenn sie sich nicht entscheiden kann/will. 

Sollte sie sich aber für ihren Freund entscheiden, musst du den Kontakt tatsächlich abbrechen, um dem ein Ende zu setzen. Anders wird es nicht gehen. 

LG, Toxic38 

Aber entweder will sie Dich und ihr seid zusammen oder nicht und Du triffst Dich auch mit anderen Mädchen. Geht ja gar nicht, dass sie dann eifersüchtig ist. Das steht einer guten Freundin nicht zu.

Eine Freundschaft halte ich in der Konstellation für völlig ausgeschlossen.

Gestehe Dir ein, dass sie Dich nicht toll genug findet um ihren Partner für Dich zu verlassen. Sie hat sich bei Dir Bestätigung geholt, die sie bei ihm nicht bekommt. Ich möchte ihr keine Boshaftigkeit unterstellen. Es ist auch schwer sich zu trennen aber fair ist das nicht was sie da macht. Weder Dir noch ihrem Partner gegenüber, den sie ja betrügt.

Mein Rat also, sie soll mit ihrem Partner Schluss machen und dann könnt ihr gucken, ob das was mit euch wird. Ist sie dazu nicht bereit brich den Kontakt ab. Du brauchst den Abstand um Dir nicht immer wieder Hoffnung zu machen. Du willst sicher nicht weiter das fünfte Rad am Wagen sein. Mal davon abgesehen, dass es von Dir auch nicht so toll ist, in dem Wissen das sie einen Freund hat, länger zu graben als nötig. 

Wenn die Gefühle irgendwann abgekühlt sind könnt ihr, wenn ihr dann noch wollt, es mit einer Freundschaft probieren. 

Hallo Freecreeper!

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo das Problem ist oder genauer gesagt ich weiß nicht was sie für ein Problem hat. Sie hat dich geküsst! Himmelherrje nochmal.

Was das Ganze angeht. Vergiss diese Kontaktabbrech Geschichte, wo soll das hinführen außer das der Kontakt abgebrochen wird und das Ganze im Sande verläuft?

Was du wirklich machen solltest ist, dich nochmal mit ihr zu treffen. Und bei diesem Treffen küsst du sie wieder, bei diesem Treffen nimmst du sie dir und küsst sie. Denn ich kann mir vorstellen was gestern passiert ist.

Sie meinte sie kann nicht wegen ihrem Freund und du hast das akzeptiert. Großer Fehler!  Was du wirklich hättest tun sollen und was sie von dir wollte war, dass du sie trotzdem küsst. Das du die Initiative übernimmst und ihr die Verantwortung abnimmst darüber was passiert und was mit ihrem Freund ist.

Frauen sind da wirklich hilflos, sie können nur schwer aus dem Status Quo ausbrechen und darauf zu warten das sie es tun führt meistens nirgendwo hin. Sie möchte quasi das du die Verantwortung für das Scheitern ihrer Beziehung übernimmst, sie will diese Verantwortung nicht und wenn du sie haben willst, musst du sie übernehmen.

Also treff dich mit ihr, schau ihr in die Augen und küss sie. Nimm sie in deine Arme und greif dir das Mädchen. Sag ihr das sie ab jetzt deine Freundin ist und du ihr Freund bist und das der andere ab jetzt ihr Ex ist. Sei mal ein wenig energisch und lass sie nicht alles "entscheiden", da kommt nichts bei raus für dich, es bleibt dann so wie es ist. Wenn du was verändern willst, wenn du das Mädchen willst, dann musst du etwas tun!

Nicht darüber diskutieren, keine Argumente einbringen. Schnapp dir das Mädchen, küss sie und lass sie nie wieder los. Sei hartnäckig, wenn sie mit ihrem Freund kommt, sei hartnäckig, wenn sie wieder zu ihm zurück will. Bleib bei deinem Standpunkt und wenn sie schlussendlich dann doch wegläuft. Dann lass sie laufen. Du hast alles versucht, mehr kannst du dir dann nicht vorwerfen.

Freundschaft ist keine Option die du annehmen und mit der du leben kannst. Richtig gehandelt.

Was ich wirklich nicht verstehe von deiner Seite aus ist. Warum hast du nicht beim ersten Treffen gleich klar gemacht, nachdem ihr ordentlich Körperflüssigkeiten ausgetauscht habt, dass sie von nun an dir gehört und ihr "Freund" nun Geschichte ist? Du kannst doch das nicht einfach laufen lassen! Du musst schon darauf bestehen das es vorbei ist und du ab jetzt der einzige bist!

Nimm das Heft des Handels in deine Hand und überlass es nicht ihr, sie wird es nicht nutzen! Wenn du was erreichen willst, kämpfe offen und ehrlich für das was du liebst, nimm es dir und wenn du verlierst. Dann sei es so! Aber nicht weil du gezweifelt hast, nicht weil du einfach den Kontakt abgebrochen hast oder nicht weil du deinen Standpunkt nicht klar genug gemacht hast!

Und jetzt los, mach ein Treffen aus, küss das Mädchen und lass sie nicht weglaufen vor ihrem Glück(Das bist du!)!!

MfG Müller

Ähem, Du solltest mit solchen Ratschlägen vorsichtig sein. Dein Frauenbild macht einen sehr eigenartigen Eindruck. Wenn Freecreeper nicht das Gefühl hatte, die Frau küssen zu können wird er die Situation schon richtig eingeschätzt haben. 

Jemandem zu raten das einfach mal so zu machen, Frauen hilflos sind diese Entscheidung für sich zu treffen und nicht bereit sind Verantwortung zu übernehmen ist schon sehr eigenartig. 

Ich weiß nicht mit was für Frauen Du Dich umgibst. Ich hoffe Du hast ein Feingefühl dafür, wann man eine Frau in Ruhe lässt.

0
@Irgendwerxyz

Was ich damit sagen will ist allein das er etwas machen soll  damit er nicht darauf wartet das sie irgendetwas macht, denn das wird einfach nicht passieren. Er muss die Initiative ergreifen und wenn sie dann nicht will, dann ist es so und er sollte es akzeptieren.

Das ganze soll bloß nicht daran scheitern das er darauf wartet das SIE sich trennt und zu ihm angerannt kommt und sie es einfach nicht macht. Er macht seinen Standpunkt klar, er gibt ihr seine Hand und wenn sie nicht zupacken will, dann ist er weg. Ganz einfach.

MfG Müller

0

Jemanden für immer lieben?

einige paare trennen sich aus dem grund, das einer keine gefühle für den anderen hat. kann das einfach so passieren oder hat man sich dann nie wirklich geliebt? ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich jemals meinen freund aus dem nichts einfach nicht mehr lieben würde. was ist eure meinung oder erfahrung dazu?

...zur Frage

Mein Liebesleben - ein Chaos

Hi Leute,

Ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit Oktober lief es nicht mehr gut und nachdem wir seit Dezember nur noch gestritten haben und er mich nicht ernst genommen hat in den Dingen, die micht gestört haben, habe ich mich Ende Januar von ihm getrennt.

Mir ging es damit nur schlecht, weil es ihm schlecht ging, aber sonst gut. Als ich meine Sachen bei ihm geholt hatte, meinte ich: "Wenn es sein soll, klappt es vielleicht irgendwann wieder." Dann stand er an Valentinstag plötzlich vor meiner Tür und meinte, ob ich mir es immer noch vorstellen könnte wieder mit ihm zusammen zu kommen. Ich wollte eigentlich erstmal nur ein paar Treffen, aber er hat mich schließlich bedrängt und war so fertig mit den Nerven, dass ich einfach wieder ja gesagt habe. Zuerst dachte ich es läuft ganz gut, auch weil er viele Sachen geändert hat, die mich vorher so gestört haben, auch wenn es mich genervt hat, dass er so getan hat als wäre nie was gewesen und es wäre sofort alles wieder super.

Ich gehe öfters allein mit Freunden feiern und mein Freund akzeptiert das (wir wohnen auch nicht in der selben Stadt). Auf der letzten Party ist es plötzlich passiert, dass ein Kumpel von mir mich geküsst hat. Ich hab es nicht schnell genug verstanden, um mich noch wegzudrehen und ich denke, dass er nicht wusste, dass ich wieder mit meinem Freund zusammen bin. Ich hab dann nur den Satz: "Du verwirrst mich." rausgebracht und mich wieder unter die Mädels gemischt.

Und seitdem bin ich erneut extrem unglücklich mit meiner Beziehung. Zuerst weil ich ein schlechtes Gewissen habe, auch wenn der Kuss nicht von mir ausging und dann weil mir wieder aufgefallen ist, was mich an meinem Freund eigentlich alles stört, was sich auch niemals ändern wird. Ich reagiere darauf, dass mir seine Berührungen unangenehm sind. Vorm Sex hab ich mich gedrückt, weil ich meinte ich hätte die Pille vergessen. Als ich demletzt einen Tag bei ihm war, war es mir zu viel Nähe und ich wäre am liebsten abgehauen. So kann es nicht weitergehen, aber ich bring es auch nicht übers Herz nochmal Schluss zu machen. Ich hab langsam das Gefühl, dass er nur noch ein Freund ist, mit dem ich keine sexuellen Kontakt mehr möchte.

Zu allem Übel denk ich jetzt ständig an meine Kumpel und bilde mir ein in ihm verliebt zu sein. Ich glaube aber nur, dass ich so einfach gedanklich aus meiner Beziehung flüchten will, weil wir rational gesehn auch nicht zusammenpassen. Zwei Tage nach dem Kuss haben wir ein klärendes Gespräch geführt. Er meinte, er wüsste auch nicht mehr, was in ihn gefahren sei und dass er die Freundschaft nicht gefährden wolle. Aber er macht ständig Andeutungen und Komplimente wie "schönes Lächeln", "sieht gut aus, was du trägst" und umarmt mich immer einen Hauch zu lange für Freunde. Ich glaube aber, dass war nur Ablenkung, weil er eigentlich schon ewig einer anderen hinterherrennt.

Nun sitz ich hier bin verwirrt und weiß nicht was ich eigentlich hören will. Nein, ich bin kein Teenie mehr.

...zur Frage

Wie kann ich antworten, um das gespräch nicht zu beenden?

Also.. Ich bin "sauer" auf nen freund von mir. Er weiss es auch, tut aber so als wäre nix. Das Problem ist, ich liebe ihn und will den Kontakt nicht verlieren.. Aber er soll merken, dass jetzt nicht alles wieder gut ist. Also wir schreiben schon noch aber das sind dann so smalltalk talk geschpräche: Hai Hey Wie gehts Gut dir Auch gut... Und so.. Wie kann ich ihm antworten, um das gespräch nicht zu beenden aber auch nicht "nach geben"?

...zur Frage

Wie bekomme ich die Aufmerksamkeit von ihm, nachdem ich ihn gefriendzoned habe?

Hallo Leute,

ich bin 17 und habe Kontakt zu einem 15 Jährigen. Wir verstehen uns wirklich gut, da wir die gleichen Interessen haben und den selben Humor.

Wir wohnen ca. 1 h voneinander entfernt und er hat mich auch öfters auf Treffen angesprochen und wir wollen uns in den kommenden Ferien auch treffen.

Bei ihm bin ich mir nicht so ganz sicher, wo ich bei ihm stehe. Ich könnte mir wirklich etwas mit ihm vorstellen, aber ich habe ihn trotzdem vor kurzem gefriendzoned, indem ich ihm sagte, dass ich wünschte er sei mein Bruder oder Nachbar... :/ das war wahrscheinlich etwas dumm, aber naja.

Er ist zwar jünger als ich, aber er ist überhaupt nicht kindisch, sondern sogar viel erwachsener als manche meiner älteren Freunde. Doch ich weiß nicht, wie ich sein Interesse mehr wecken kann.. ich weiß, dass ich ihm äußerlich gefalle und er meinen Charakter mag, aber was kann ich noch tun? LG

...zur Frage

Meint er es ernst( wir haben uns öfters geküsst) w17 und m19?

Hallo ich bin Laura 17 Jahre alt , ich habe einen Freund mit ihm ich fast zusammen bin wir haben uns öfters getroffen er hat mich geküsst wir haben auch rumgemacht beim nächsten Treffen hat er mich wieder geküsst wir haben Händchen gehalten und man kann schon sagen dass wir zusammen sind wir schreiben mit Herzen und wir nennen uns auch “ Baby und Schatz “ . Ich habe ihn mal gefragt ob wir zusammen sind ,er meint er mag mich sehr aber es sei ein bisschen zu früh wir haben uns danach getroffen und geküsst er hat mich umarmt und meinte dass er grad so glücklich ist und es ihm wunderbar geht.

Wir waren auch mit ein Paar Freunden von uns und er hat mich vor ihnen geküsst und seinem besten Freund erzählt dass er eine neue hat .

Letzte Woche haben wir geschrieben und er meinte dass er jetzt so gerne eine Freundin neben ihm liegen hätte aber er leider keine hat ich habe so Schock bekommen in dem Moment weil ich gedacht habe dass ich nix für ihn bin und dass er es nicht ernst meint was denkt ihr ? Meint er es ernst mit mir? Warum sagt er dass er keine Freundin hat ich meine wir sind ja fast zusammen

...zur Frage

Ex-freund meldet sich nach Trennung ?

Ich habe einige Fragen und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.Mein Ex-Freund hat sich vor ca. Einem Monat von mir getrennt... Wir wären fast 2 Jahre zusammen gewesen und die Trennung geschah ganz plötzlich. Wir haben uns in der letzten Zeit ab und zu gestritten, aber haben diese kleineren Streitereien geklärt. Nachdem wir uns 3 Tage lang nicht gesehen hatten, kam er freitags zu mir und meinte, dass er nicht mehr genug Gefühle für mich hat, sodass es für eine Beziehung reichen würde und dass ich in letzter Zeit zu oft gemotzt hätte. Einen Tag später wollte er nochmal mit mir reden, aber da ich schon auf einem Geburtstag eingeladen und viel zu traurig, um ihm nochmal in die Augen zu schauen. An diesem Abend hat er mir geschrieben, dass da was starkes zwischen uns ist und dass er mich liebt. Außerdem hat er mir geschrieben, dass er das alles auch nicht will (trennung). Zu all dem hat er mich mit fragen bombardiert wie z.b wie ist die party? Wer ist alles da? Wie kommst du nach hause? Wie lange hast du vor zu bleiben? Etc. Durch seine Mutter habe ich erfahren, dass er sehr ruhig Zuhause ist und dass er immer kurz vorm weinen ist. Ich habe für kurze Zeit den Kontakt abgebrochen, aber das hat sich geändert als er sich wieder bei mir gemeldet hat. Wir haben uns zweimal getroffen und uns super verstanden, als wäre nichts passiert. Wir haben auch nicht weiter über die Trennung gesprochen. Bis ich nicht mehr konnte und ihm erneut mein Herz ausgeschüttet habe. Trotzdem wollte er uns keine 2. Chance geben. Daraufhin habe ich gesagt, dass ich keine Freundschaft möchte und dass er für mich gestorben ist (aus wut). Obwohl ich ihn auf WhatsApp blockiert habe (damit ich nicht versuche ihn anzuschreiben) hat er trotzdem über Facebook Kontakt zu mir gesucht. Wenn ich mal nicht zurück geschrieben habe kam direkt eine neue nachricht. Er hat mir jeden morgen guten morgen und jeden abend gute Nacht geschrieben. Wenn ich über die Beziehung rede, lenkt er ab. Durch seine Mama weiß ich, dass er viel schläft und auch kaum raus geht. In seinem Zimmer soll alles noch so sein wie vorher. Letztes Wochenende habe ich mich auf ein erneutes treffen eingelassen... Er hat für mich gekocht und sich richtig Mühe gegeben. Wir haben einen Film geschaut und er hat die Süßigkeiten und Getränke besorgt, die er auch besorgt hatte, als ich zum ersten Mal bei ihm geschlafen habe. Obwohl ich ihm öfters sage, dass ich keine Freundschaft will, sucht er ständig Kontakt. Er fragt wie es mir geht und was ich mache und versucht mich zum lachen zu bringen. Wir haben die letzten 4 Tage miteinander verbracht. Ich verstehe ihn einfach nicht... Er möchte ständig wissen wie es mir geht und schreibt mich immer an, aber er sagt er will nicht mehr mit mir zusammen sein. Warum gibt er sich noch so viel Mühe, wenn er nichts mehr von mir will? Warum macht er mir hoffnungen, obwohl ich ihn darum gebeten habe mir keine Hoffnungen mehr zu machen, wenn es für ihn endgültig vorbei ist? bitte um Hilfe :( l

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?