Verletzte Hummel?

5 Antworten

Genau das, was du getan hast, mache ich auch immer mit Hummeln, die ich unter Linden finde.

Die sind oft einfach nur geschwächt, weil sie nicht genügend Nahrung finden. Ich rühre dann auch immer eine Traubenzuckerlösung mit einigen weiteren Nährstoffen zusammen, und verabreiche diese als Tropfen direkt vor der Hummel, sodass sie mit ihrem Rüssel bequem trinken kann.

Normalerweise dauert es danach nur wenige Sekunden, und die Hummeln werden sofort munter und fliegen glücklich davon, obwohl sie vorher so schwach waren, dass sie sich kaum noch bewegen konnten.

Dass du die Milbe entfernt hast, hilft der Hummel sicher weiter, allerdings klingt es so, als sei sie anderweitig verletzt, sodass sie vermutlich nicht überleben wird. Vielleicht wurde sie ja von einem Auto angefahren, einer Katze geärgert, einem Kind breit getreten, etc.

Ich denke, da kannst du jetzt nur noch abwarten.

Naja, trotzdem noch viel Erfolg! :)

PS: Außer mir selbst und meiner Frau habe ich noch nie andere Menschen gesehen oder gehört, die Insekten von Gehwegen und Straße "retten", aber es ist schön, dass es solche Leute gibt. Habe gerade gestern zwei sich paarende Feuerwanzen vom Fußgängerweg genommen, und ein Gebüsch verfrachtet, wo sie ungestört sind. Mit Saftkuglern (die ja eigtl. keine Insekten sind) o. ä. mache ich das auch immer so. :)

Vielen Dank für die Antwort! Das lässt mich besser fühlen :>

1

Ich finde das auch supercool das du der Hummel helfen willst - der Flügel ist von einem Vogel verletzt worden (das ist ne typische Schnabel- Bissstelle) Der rst sollte aber reichen damit sie weiter fliegen kann - die anderen Tierchen die du entfernt hast waren bestimmt daher - weil sie hilflos war. Versuche es mal mit Honig - vielleicht bekommst du den "dicken Willy" wieder auf die Beine - viel Glück. (Ich mache so was auch manchmal und binde meine Kinder mit ein - das bringt es - vor allem bei Erfolg - wenn nicht analysieren und drauf kommen das es nicht umsonst war!!)

Erstmal, ich finde das unglaublich nett von dir, dass du dir so viele Gedanken um die Kleine machst - wirklich!
Ich glaube das Beste wird sein, wenn du sie in die Wiese setzt, irgendwohin wo blumen sind und sie ihre Ruhe hat. Ob sie überlebt kann ich dir leider nicht sagen, aber ihr gehts bestimmt besser wenn sie keine Angst mehr vor “Riesen“ wie uns haben muss :)

Vielen Dank für die Hilfe und nette Antwort!

0

gerne ^^ ich rette auch immer jedes noch so kleine tier :)

0

Wer kennt diese Insektenart (Biene)? Oder was?

Hallo Freunde des Insekts,

bei mir möchten zwei Untermieter in meine Balkontüre einziehen (Lüftungsloch unter der Scheibe).

Wie heißen die Untermieter? Sie sind definitiv "nur" zu zweit. Körperlänge etwa 15-18 mm. Zum Vergleich, das Schlupfloch hat einen Durchmesser von exakt 6 mm.

Sind es junge Wespen? Oder sind es Mauerbienen? Hummeln wohl nicht? Oder etwas ganz anderes?

Wie auf den (schlechten) Fotos zu sehen, ist der Hinterleib orange, rötlich geflaumt.

Wer kennt sich aus und kann mir bei der Artbestimmung aushelfen.

Danke und Gruß.

...zur Frage

Wachsen bei Hummeln kaputte Flügel nach?

Wir haben im Garten eine Hummel mit einem zerissenen Flügel gefunden? Wächst der wieder so zusammen dass die Hummel wieder fliegen kann?

...zur Frage

Hilfe! Was ist das für ein Insekt?

Hallo Leute,

wir haben uns mit Brennholz zwei dieser Rieseninsekten ins Haus geholt. Sie sind doppelt so groß wie eine gewöhnliche Hummel, surren auch doppel so laut beim fliegen.

Ihren Bau haben wir Brennholz auch schon gefunden ein etwa 2Cent großes Eingangsloch im Holz. Sie sind Schwarz, haben blau schimmernde Flügel und sind etwas kleiner etwa 4cm groß.

Was ist das für ein Insekt? Hoffe auf eure kompetente Hilfe! Fotos anbei....

Danke Joachim

...zur Frage

was ist das für ein Insekt? Sieht aus wie eine riesige Hummel und benimmt sich auch so ähnlich

... ist allerdings lang-gestreckter und etwa 4cm lang!!! Im allgemeinen sind sie noch dünkler als eine Hummel. Das fotografierte Exemplar ist das hellste, das ich bisher gesehen habe, und auch das kleinste (nur etwa 3cm) - vielleicht ist es noch ein Teenager. Außerdem sind Hummeln runder und gemütlicher, setzen sich auch mal hin und krabbeln rum. Diese Riesen-Brummer sind ständig am Fliegen, auch beim Hineinkriechen in Blütenkelche ruhen die Flügel kaum (vermutlich weil sie so groß und schwer sind, dass sie sonst samt Blütenkelch runterfallen würden). Das Brummen ist unheimlich laut, sie fliegen ziemlich schnell, aber nicht besonders geschickt. Wer kennt diese Insekten, stechen sie, und was gibt es im Allgemeinen darüber zu berichten (ich meine, das kann ich auch googeln, wenn ich mal weiß, was es sein soll):

...zur Frage

Warum fliegt eine Hummel?

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen sind die Flügel einer Hummel im Vergleich zum Körper viel zu klein und die Hummel an sich ist viel zu schwer!

Nach verschiedenen Experimenten lautet, dass Urteil von Professoren, Fachleuten etc. : Die Hummel kann nicht fliegen! Aber wie wir alle wissen fliegt die Hummel!

Aber wie?

Gruß Droetendroetler

...zur Frage

Geschwächte Wespe fliegt nicht und isst nicht, was tun?

Mein Bruder hat vor ein paar Minuten eine Wespe in seinem Zimmer entdeckt. Sie kann nicht mehr fliegen und läuft ständig im Kreis, ab und zu hält sie an um sich zu putzen. Ich hab versucht ihr Honig und Zuckerwasser zu geben aber dann läuft sie immer weg oder drüber. Sie hat noch alle Beine und beide Flügel und kann schnell laufen, weiss jemand wie ich ihr helfen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?