vergewaltigung vorgeworfen bitte hilft mir

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du solltest dir dringend anwaltlichen Rat suchen.

In Deutschland ist die Tendenz erkennbar, dass aus der gesetzlichen Unschuldsvermutung bei Sexualdelikten eine Schuldvermutung wird, also der Täter seine Unschuld und nicht der StA die Schuld beweisen muss.

Bei so einem heftigen Strafvorwurf sollte man damit rechnen, in U-Haft genommen zu werden (siehe dazu § 112 a StPO).

Im Endeffekt müsst ihr beide Beweise darlegen die eure Aussage untermauern.Nichts desto trotz würde ich mir Rat bei einem fachkompetenten Anwalt holen!

Sie braucht ein ärztl. Attest das bestätigt dass es Verletzungen gibt (blaue Flecken an den innenseiten der Oberschenkel usw.). Sonst wird es schwer für sie. Es wird dann Wort gegen Wort stehen, wobei Du ja einen Zeugen hast (dein Kumpel). Aber besorg Dir einen guten Anwalt!

Durch die anschließende Freundschaft mit deinem Freund wird schnell klar, dass es sich um eine Retourkutsche handelt, und sie sich nur rächen will. Das wird für euch keine Konsequenzen haben und je nach Prozessverlauf für sie mächtig böse enden.

Hallo

Eine Vergewaltigung hinterlässt in der Regel deutliche spuren an der Frau, die in einem solchen Fall damit ja nicht einverstanden war. Sind solche vorhanden wird es schon ein Stück weit eng für Euch, Zeugen hin oder her.

Die Zeugengeschichte ist ohnedies ziemlich abstrus, demnach müssten sich nur 2 finden die eine / einen, vergewaltigen wollen und das Opfer hätte dann keine Chance mehr ?! so ist das sicherlich nicht.

Zudem gibt es ja Abwehrverletzungen die sie ggf. auch Dir zugefügt hat, sind auch solche vorhanden wird die Geschichte schon sehr zweifelhaft.

Ich habe dienstlich öfter auch mit Frauen zu tun und oft auch in Angelegenheiten die nicht immer erfreulich sind. Bei uns ist es Standart geworden Frauen immer nur zu zweit zu besuchen und wenn möglich in Wohnheimen z.B. die Türen nicht zu schließen oder die Heimleitung hinzu zu ziehen.

Nein, die Frauen sind nicht schlecht .. um Gottes willen!!!

Aber es gibt schon ein paar Exemplare die wissen wie man jemanden Schwierigkeiten machen kann.

In Deinem Fall ist die tatsächliche Beweislage ausschlaggebend und nach dieser wird man sich im Falle des Falles richten.

Das ist jetzt erstmal ne Anzeige die gewisse Ermittlungen nach sich zieht. Das Mädchen an sich braucht erst mal keine Beweise, wohl aber bräuchten die Staatsanwalt und Richter wenn sie dich verknacken wollen. Wenn die Sachlage so ist wie du sie schilderst und sie wirklich erst mal noch ne Weile mit deinem Freund zusammen war dürfte das schwierig werden. Generell ist es aber natürlich nicht die allerbeste Idee nur auf das Wort deines Freundes ''sie wäre einverstanden'' zu vertrauen, du hast ja keine Ahnung wie dieses ''Einverständnis'' zustande gekommen ist, diese Infos könnten jetzt deine Position stärken, wenn du sie denn hättest oder sie hätten dir vielleicht auch direkt die Sache verleidet. Dann wärst du jetzt fein raus.

Du solltest schleunigst zu einem sehr, sehr guten Anwalt gehen. Egal, was nun wirklich passiert ist. Was meint denn dein Freund dazu? Irgendwie muss die Dame ja auch in die Wohnung? gekommen sein.

CrazyHorse1986 21.01.2014, 01:53

Hat sie euch schon angezeigt und oder wurdet ihr schon von der Polizei vernommen?

0
wahrergoldmond 21.01.2014, 02:46

Leider sind viele Männer schon Unschuldig wegen Vergewaltigungsklagen und ohne Beweise ins Gefängnis gekommen. Das ist nicht gut, dass man so schnell ins Gefängnis kommt, nur weil Jemand behauptet etwas sei geschehen. Es müssten Beweise geben - doch nur das Wort Vergewaltigung reicht heut zu tage aus um ins Gefängnis und oder den Job zu verlieren, ja das ganze Leben zu verlieren.

Und damit schaden Frauen den wirklichen Vergewaltigungsopfern (viele trauen sich nicht mehr ans licht, weil sie angst haben viele würden es als falschen Vorwurf abwerten) ... und sie zerstören das Leben unschuldiger Männer :-(

0

Jetzt brauchst du einen guten Anwalt. Wenn es nachweislich ist, dass sie gelogen hat dann wird sie mehr Probleme haben als sie ertragen kann. Wenn sie aber die Wahrheit sagt und es ist wirklich so passiert dann wird es ziemlich hässlich.

Anwalt. Dringend.

Wie alt ist das Mädchen und wo fand das Ganze statt?

Mit Zeugen sieht´s bei einem Dreier wohl schlecht aus...

Beweise - jein. Beweise sind in solchen Fällen eher als Luxus zu betrachten. Letztendlich wird meist aus Beweismangel ein reiner Indizienprozess geführt. Was genau behauptet die Dame denn?

Und, rein aus Interesse, bist du nicht eher 19 als 18?

khalil1994 21.01.2014, 02:25

Also das war im park neben dem park ist ein gebeude nicht mal 5m weg mann hätte doch was gehört wenn jemand vergewaltig wurde das mädchen ist 17

0
Maro95 21.01.2014, 02:37
@khalil1994

Also das war im park

Mmh, dazu sag ich mal nichts :-)

Wenn das Mädchen 17 ist, kommt noch ein Problem dazu. In dem Fall wäre nicht nur sexuelle Nötigung/Vergewaltigung eine Straftat, sondern auch, dem Mädchen Geld zu bieten, damit es da mitmacht (sexueller Missbrauch von Jugendlichen). Daher wäre es ja auch wichtig zu wissen, was genau das Mädchen ausgesagt hat. Sollte die Geschichte erfunden sein, finden sich häufig inhaltliche Unachtsamkeiten, die man zu seiner Verteidigung nutzen kann.

Ob man im Haus was gehört hätte, hängt von den Tatumständen ab. Nicht jede Vergewaltigung geht lautstark vonstatten, eine Nötigung oder sexueller Missbrauch schon gar nicht. Einvernehmlicher GV wiederum muss ja auch nicht unbedingt leise sein ;-)

Im übrigen würde ich nebst eines Anwalts auch schleunigst eine Gegenanzeige wegen falscher Verdächtigung machen.

1
khalil1994 21.01.2014, 02:48
@Maro95

Ich kann dir nur sagen sie hat mir ein geblasen und mein freund hat mit ihr sex das problem das mädchen war dann 2 wochen mit ihm zsm und dann hat er schluss gemacht und ers nach 2 oder 3 monaten eine anzeige gemacht

0
Maro95 21.01.2014, 04:02
@khalil1994

Das is ja schon mal praktisch. Mehr Details müssen gar nicht sein^^

1

Dass sie danach noch zwei Monate mit deinem Freund zusammen war, hättest du in deiner Frage natürlich erwähnen müssen. Das lässt die Sache ja in einem völlig anderen Licht erscheinen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr was zu befürchten habt.

wenn du sie nicht vergewaltigt hast, dann dürfte dir nichts geschehen ...

... wir sind ein Rechtsstaat, also müsste sie - falls wir tatsächlich noch ein Rechtsstaat sind - beweisen, dass ihr sie vergewaltigt habt! Denn „Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“

Lies dir das hier durch: Seine universellste Anerkennung findet der Grundsatz in Art. 11 Abs. 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948: „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“ In den Ländern des Europarats wird er darüber hinaus gewährleistet aufgrund von Art. 6 Abs. 2 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK): „Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.“ Dies folgt auch aus dem Rechtsstaatsprinzip aus Art. 20 Abs. 3 und Art. 28 Abs. 1 Satz 1 Grundgesetz.

QUELLE: http://de.wikipedia.org/wiki/Unschuldsvermutung

Stratas 21.01.2014, 01:56

Wir sind ein Rechtsstaat? Sicher?

1
wahrergoldmond 21.01.2014, 02:03
@Stratas

Stimmt allerdings. Meine Fahrlehrerin wurde an einer roten Ampel von hinten angefahren und hatte daraufhin einen steifen (oder sowas) nacken und wollte die Nackentherapie vom Falschfahrer einklagen. Sie hat zu wissen bekommen, dass sie die Treppe runtergefallen sei und sich an die Ampel mit dem Fahrschüler gestellt hätte (und dort gewartet hätte, damit jemand in sie reinfährt) um Schadensersatz klagen zu können ... was für ein Urteil!

0
CrazyHorse1986 21.01.2014, 01:57

So stehts geschrieben aber so handelt doch kein Mensch mehr. Du bist so lange schuldig bis deine Unschuld bewiesen ist kann man heute sagen.

0
wahrergoldmond 21.01.2014, 02:16
@CrazyHorse1986

Es ist ein Gesetz und keine Floskel. Müsste also immer noch Rechtsgültig sein! Und wenn sie das nicht ist, dann geht die Welt wirklich zu Grunde!

0
furbo 21.01.2014, 11:27

wenn du sie nicht vergewaltigt hast, dann dürfte dir nichts geschehen ...

der Knackpunkt liegt bei "dürfte". Es gibt genügend Fälle, in denen der angebliche Täter auch bei sehr dünner Beweislage verurteilt wurde - im Nachhinein stellten sich die Anschuldigungen als Hirngespinste dar. In D geht die Tendenz dahin, nach der Maxime "im Zweifelsfall gegen den Angeklagten" zu handeln.

0

Ihr seid zu zweit, sie ist alleine.

Das steht Aussage gegen Aussage, da es sonst wohl keine Beweise gibt.

Bei einer Vergewaltigung sollte sie ein ärztliches Gutachten haben, das diesen Vorwurf unterstützt. Also Blaue Flecken, Verletzungen etc die zur Geschichte passen.

Du solltest aber trotzdem einen Anwalt einschalten. Der weiss was zu tun ist. Wenn das einvernehmlich war, dann hat sie sich wohl im Nachhinein geschämt.

Hat der Kumpel auch eine Anzeige bekommen? Sonst würde ich hier davon ausgehen, dass man dir etwas anhängen will.

Auf jeden Fall -> Anwalt..

khalil1994 21.01.2014, 02:17

Also das war im park wo wir ein 3er hatten und gleich danebn ist eine gebeude nicht mal 5 meter weg und wenn wir sie wirklich vergewaltig haben hätte doch jemad was gehöhrt

0
Pommbaerbaer2 21.01.2014, 02:28
@khalil1994

Ganz ehrlich:

Sau dumm. Sowas mit ner Fremden zu machen die "dein Kumpel" organisiert hat.

Wahrscheinlich hat er ihr dafür 500€ versprochen und ihr nachher nichts gegeben, aus Rache hat sie euch jetzt wegen der Vergewaltigung angezeigt.

Geh zum Anwalt.. nur der kann dir jetzt noch helfen.

Wer dummes tut, der muss dafür geradestehen.

1

habt ihr vielleicht ein video oder so vom geschlechtsverkehr gemacht(gibt ja immer mehr leute die das tun wenns zum gangbang kommt auch wenns nicht ganz ein gangbang war)?

Was möchtest Du wissen?