unterschiedliche Mieterhöhung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ob die unmöblierte Kellerbruchbude, genauso teuer im m² Preis, wie die luxuriös eingerichtete möblierte Wohnung mit Balkon im obersten Stock ist, du fragst?

Hm ... Yoda sagen, erst denken, dann dummes Frage stellen, machen Verweis auf Vertragsfreiheit und lachen sich schlapp xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTS10
08.02.2017, 12:21

yoda nochmal nachdenken. Wohnungen sind alle vergleichbar groß und gleich ausgestattet. Nur einige Mieter haben eine Mieterhöhung bekommen andere nicht. Nur ein Eigentümer. Mieterhöhungen sind unterschiedlich hoch

0

Grundsätzlich kann jeder Vermieter mit jedem Mieter einen Einzelvertrag schließen.

Der unterschiedliche Mitpreis ergibt sich schon aus der Tatsache, dass ja nicht alle Mieter gleichzeitig eingezogen sind.

Auch kann eine Parterrewohnung teurer oder billiger sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn 10 Mieter am selben Tag einen Mietvertrag abschließen, darf der Vermieter mit jedem eine andere Miete  vereinbaren. Es gibt in dieser Hinsicht keinen Gleichbehandlungsanspruch. Es gilt, was jeweils ausgehandelt und vereinbart wird.

Lediglich die Umlageschlüssel für die Betriebskosten sowie die Berechnung der Heiz- und Wassererwärmungskosten müssen in einer Immobilie bzw. Wirtschaftseinheit  einheitlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich. Es gibt so viele Kriterien, die Einfluss auf den Mietpreis haben können, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Es ist nicht unüblich z. B. bei Neuvermietung einen neuen Preis anzusetzen, so dass der neue Bewohner mehr zahlt als die Nachbarn in den Wohnungen des gleichen Hauses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist auch regelmäßig so. Bei Neuvermietung einer Wohnung wird i.d.R. das maximal Mögliche herausgeholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Maßgebend sind

1) Unterschiedlicher Mietspiegel zum Zeit des Einzugs.

2) Ausstattung der Wohnung.

3) Windrichtung - Sonnenausrichtung.

Jeder Vermieter kann die Miete so festlegen wir er es für richtig hält, wenn es nicht im "Wucherbereich" ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das zulässig. Stichwort Vertragsfreiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es herrscht Vertragsfreiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich ist das normal!

Das nennt man Vertragsfreiheit für jeden Einzelmietvertrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht nur zulässig, das ist fast immer so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gleichbehandlungsgebot im Mietrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es. Tendenziell sind EG Wohnungen teurer als DG Wohnungen, da nach oben hin die qm weniger werden(Wegen den Mauern) und im DG meist noch Dachschrägen nicht in die qm Zahl einfließt.

Was der Vermieter jedoch am qm-Preis macht ist Ihm überlassen (Angebot/Nachfrage)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havenari
08.02.2017, 14:15

da nach oben hin die qm weniger werden(Wegen den Mauern)

Äääääh - wie muss man sich das vorstellen? Sind die Mauern im DG etwa dicker? Logisch wäre was anderes...

0

Ja, das passiert oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?