Unterschied zwischen iod, iodid und iodat und elementarem iod?

5 Antworten

> um meinen iod mangel auszugleichen

... solltest Du zum Arzt gehen. Auch wenn der Iodmangel tatsächlich vorliegt, Du also zusätzliche Iod-Verbindungen aufnehmen sollst, reichen weder Deine Chemiekenntnisse noch Deine Laborausrüstung aus, die richtige Menge abzumessen.

Der Arzt wird auch - hoffentlich - vor der Verordnung von Iod die Schilddrüse untersuchen. In manchen Fällen reagiert die nämlich sehr unangenehm auf erhöhte Iodzufuhr.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Der Patient kann nicht einfach irgendein Jod-Präparat gegen seinen Jod-Mangel einnehmen. Das wäre gefährlich (Jodtabletten bei einem Reaktorunfall).

Es hat ein Arzt den Jodmangel festgestellt, dieser verordnet ein Medikament, um den Mangel zu beheben.

Normalerweise ist das Kochsalz in Mitteleuropa jodiert, also kann nach menschlichem Ermessen kein Jodmangel auftreten.

Iod ist einfach die Bezeichnung des Elements an sich. Wenn von elementarem Iod die Rede ist, ist immer I2 gemeint. Ein Iodid ist eine Verbindung von Iod mit einem Metall. Und zwar ein Salz. Die allgemeine Formel dafür wäre MmIn. Diese enthalten das Iod-Anion I-. Und Iodate sind die Salze der Iodsäure mit dem Anion IO3-.

Und in welcher Form kommt iod zb. im Meerwasser bzw. in Algen vor?

0
@gustaf12

Als Iodid und Iodat. In Organismen zusätzlich noch in organischen Verbindungen. Aber lass dir eins gesagt sein. In normalen Nahrungsmitteln (v.a. Tafelsalz) ist bereits genug Iod enthalten, um Iodmangel vorzubeugen. Solltest du dennoch einen Mangel haben, dann geh zum Arzt und lass dich beraten und dir eventuell was verschreiben. Aber selber den Mangel durch gezielte Mehreinnahme ausgleichen zu wollen geht schnell nach hinten los, weil man das sehr leicht überdosieren kann. Und zu viel Iod führt zu Problemen mit der Schilddrüse. Also bitte nicht machen.

1

Iod(1), Iodid(2), Iodat(I03)

Und wo genau sind da jetzt die unterschiede bei der anwendung auf den körper.

0

Iod ist I2

Iodid ist I^-

Iodat ist IO3^-

1
@Rhenia

Naja, ich will super gut in Chemie werden und darf mir da keine Fehler erlauben...

0
@LonelyBoy392

Doch, das darfst du! Selbst Professoren machen Fehler. Die kann man nutzen, indem man aus ihnen lernt. Fehler um jeden Preis vermeiden zu wollen, baut am Ende nur unnötig Druck auf. Es zählt viel mehr, dass du mit Spaß und Leidenschaft da rangehst :)

0
@Rhenia

Ich hab auch Spaß, verstehe aber diese Isomere net wirklich

0
@LonelyBoy392

Das kommt durchaus öfter vor, dass man sich an einem Teil förmlich die Zähne ausbeißt. Ich frage in so einem Fall ein paar Leute, ob sie es mir erklären können. Klar kann es sein, dass man sich dabei fühlt, als hätte man ein fettes Brett vorm Kopf, aber solange es am Ende nach wievielen Versuchen auch immer Klick macht, hat es sich gelohnt. Nur nicht den Mut verlieren!

1

Was möchtest Du wissen?