Unter dem Hemd Unterhemd tragen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ne 67%
Ja muss 33%

9 Antworten

Ne

Ein nicht weißes Hemd: Nein.

Weißes Hemd, aber nicht wichtig: Nein.

Weißes Hemd für bzw. Unter Anzug o.ä. (wichtige Anlässe):

Unterhemd schonmal gar nicht, man sieht bei dieser Hitze Abdrücke, wo es sich befindet;

Definitiv ja, vorallem wegen dieser Hitze. Weiße Hemden haben die Eigenschaft ""durchsichtig"" zu werden, wenn sie nass werden, entstehung hierbei durch schweiß, wodurch man dann deine nackte Haut sieht, besonders schnell zu erkennen sind Brustwarzen. Und das ist nicht schön in den Augen deiner Mitmenschen. Das ist einer meiner Gründe, weswegen ich jedem empfehle ein T-Shirt unter einem weißen Hemd für besondere Anlässe anzuziehen, bei heißem Wetter wie heute.

Außerdem sieht das Hemd in der Sonne automatisch weißer und schicker aus, was den "Wow, er Sieht sehr gut aus "-Effekt steigert.

Natürlich sollte man das T-Shirt Abschnitt nicht sehen, weswegen ich ausdrücklich Anzug o.ä. geschrieben habe, da ich es selbst nur anziehen würde, wenn es wichtig ist.

Ist eine freiwillige Party oder eher unwichtig oder ein buntes Hemd, dann würde ich auf Unterhemd und T-Shirt ganz verzichten.

Das ist meine Meinung. Die musst du nicht umsetzen. Aber ich hoffe ich konnte dir helfen!

Ja muss

Das Unterhemd nimmt den Schweiß zu erst auf, bevor es das Oberhemd durchtränkt.

Außerdem sieht das optisch immer besser aus.

Schweisflecken kommen bei der hitze auch ohne unterhemd

1

Aber mit Unterhemd sieht man es nicht so schnell

0
Ne

Ich trage nicht mal ein Hemd. Bei der Hitze trage ich eine luftige Bluse, das reicht völlig.

Ne

Wenn Du das verschwitzte Hemd täglich wechselst, dann ist das OK.

Ja muss

Bei Hemden ist für mich auch im Sommer ein Unterhemd ein Muss.

Das dünne Hemd nimmt den Schweisszu schnell und deutlich sichtbar auf.

Was möchtest Du wissen?