Unmotiviert ins Fitness-Studio zu gehen - was hilft?

5 Antworten

Also das meiste deiner Punkte erledigt sich bei regelmäßigem Training von alleine. Auch das Schwitzen lässt nach, wenn der Körper an die Belastung gewöhnt ist.

Schau am besten dass du Freundin/Freund findest wo mitmacht. Gegenseitige Motivation hilft am besten den inneren Schweinehund zu besiegen.

  1. Dann stimmt Training und/oder Ernährung nicht. Ich denke bei dir beides
  2. Naja willst du Ergebnisse erzielen? Dann krieg deine 4 Buchstaben hoch, sonst wird das nie was
  3. Ist nicht so wichtig. Hab ich auch nie, das Endergebnis zählt
  4. Wer sagt dass du musst? Geh morgens bevor du dich fertig machst oder halt abends wenn du nicht mehr weg musst, problem gelöst
  5. Ja wie sollst du auch besser werden wenn du nicht hin gehst? Die Leute da geben teilweise 110%, natürlich kannst du da nicht im Ansatz mithalten wenn du nicht dein Hintern hoch bekommst

Du bist ungeduldig und suchst ausreden. Geh hin, zieh das Training durch, pass deine Ernährung an und dann wirst du auch Ergebnisse sehen. Von nichts kommt nichts.

Make a break.

Vielleicht kommen Lust zurück.

Meine Pause dauert schon Monate an, da kommt von selbst keine Motivation mehr

0

Wann man Ergebnisse sieht lässt sich natürlich pauschal mal so gar nicht beantworten. Da ist jeder Körper individuell. Zudem kommen da noch weitere Faktoren, wie etwa die Ernährung hinzu, die einen nicht unerheblichen Anteil hat (größer noch als der Sport selbst).

Wenn dir das Trainieren im Fitnessstudio keinen Spaß bringt, macht es wenig Sinn, weiter daran festzuhalten. Hast du dich schon mal nach Alternativen umgesehen, mit denen du ebenfalls deine Trainingsziele erreichen könntest? Probiere einfach ein paar Alternativen aus, vielleicht ist dort ja was dabei, das dich wirklich motiviert.

Alternativ könntest du auch, wenn dein Fitnessstudio dies anbietet und es coronatechnisch wieder erlaubt ist, mal ein paar Kurse ausprobieren. In der Gruppe wird die Motivation oftmals doch etwas größer als allein. Oder vielleicht findest du auch eine*n regelmäßige*n Trainingspartner*in, damit ihr euch gegenseitig motivieren könnt.

Woher ich das weiß:Hobby – Regelmäßiges Training im Fitnessstudio

Die Ergebnisse kommen mit dem richtigen Training und der richtigen Ernährung nach ein paar Monaten von selbst. Wenn du dich aber nicht genug anstrengst oder zu wenige Bausteine für deine Muskeln bzw. zu viel für ein Defizit ist, kann da nichts passieren.

Du brauchst Spaß, um motiviert zu sein. Wenn dir Fitnessstudio keinen Spaß macht, dann ist es klar, dass du keine Lust hast.

Zu Punkt drei fällt mir nichts ein, würde aber auf einen Unterpunkt von Punkt eins tippen: zu wenig Anstrengung. Aber da ich deinen Trainingsplan nicht kenne, ist das erstmal nur eine Idee, keine Feststellung.

Dass man nicht mehr ganz sauber aussieht ist absolut selbstverständlich, wenn man Sport treibt.

Die Fitnessjunkies trainieren aber auch nicht erst seit gestern oder letzten Monat. Die sind vermutlich schon monate- bis jahrelang im Fitnessstudio.

Um dich zu motivieren solltest du dir dessen im Klaren sein und aufhören, dich zu vergleichen oder darüber nachzudenken. Setz dir ein Ziel und halte das in Aussicht. Du wirst nicht beobachtet, es sei denn du machst Unsinn. Gib dir und deinem Körper Zeit. Wenn du Ergebnisse bemessen willst, dann erst nach einem oder ein paar Monaten. Wenn dann immer noch nichts passiert ist, stimmt irgendwas nicht.