Musst du mit dir selbst ausmachen.

Wenn alle Menschen nach der Bergpredigt leben würden, hätten wir das Paradies auf Erden und bräuchten kein Militär, Richter, Polizei und sonstige Institutionen deren Handeln in Teilen in Widerspruch zu wörtlich ausgelegtem christlichen Glauben steht.

...zur Antwort

Im Gegensatz zu US-Größen gibt es bei UK und EU zumindest bezgl. der Länge keinen Unterschied zwischen Damen- und Herrenschuhe. Allerdings unterscheiden sich Damen- und herrenschuhe häufig im Querschnitt, sprich Breite und Spannhöhe.

Unter diesem Aspekt ist der Schnitt oft nicht gleich. Da das aber Durchschnittswerte sind und nicht jeder Fuß dem Durchschnitt entspricht, hilft nur anprobieren ob es passt.

...zur Antwort
hässlich

Der Absatz ist das Problem. Bei spitzen Stiefeln finde ich einen breiten geraden Absatz irgendwie daneben. Entweder der für Westernstiefel typische Schrägabsatz oder eine daran angelehnte Form, im Bereich High Heels dann noch schmaler in Richtung Pfennigabsatz.

Bequemlichkeit ist eine individuelle Sache. Grundsätzlich sind spitze Schuhe und Absätze über 5 cm keine Attribute von Bequemschuhen. Richtig unbequem müssen sie aber nicht zwangsweise sein.

...zur Antwort

Dass solche Einlagen oder Schuhe anfangs unangenehm drücken ist eigentlich nicht verwunderlich, weil ja der Fuß jetzt an Stellen unterstützt wird, wo er früher mehr oder weniger platt auf dem Boden stand. Blasen oder gar Hühneraugen sollen dadurch natürlich nicht entstehen, dann passt etwas nicht. Dieses Problem am besten mal mit deinem Arzt, dem Othopädietechniker und ggf. auch einem bisher unbeteiligten Orthopäditechniker besprechen.

Bei wechseleinlagen kann es natürlich sein, dass die Einlagen nicht in die Schuhe passen, die du trägst. Gute Orthopädietechniker fertigen daher die Einlagen auch so an, dass sie gut in die Schuhe passen, die du überwiegend trägst bzw. erklären in welchen Schuhen das mit den Einlagen nicht funktioniert und man diese dann nur gelegentlich und ohne Einlagen tragen sollte.

Wenn die Einlagen sowohl zum Fuß wie in den Schuh passen, sollte das unangenehme Tragegefühl mit der Zeit verschwinden.

...zur Antwort

Hängt das nicht auch vom aktuellen Trend ab? Bzgl. High heels ist an den bisherigen Antworten sicher was dran, die sind nicht so bequem, dass man die ständig zu 100% freiwiliig trägt.

Allerdings kann ich mich auch an Zeiten erinnnern, wo Crocs/Clogs/Sabots mindestens so weit verbreitet waren wie zur Zeit Sneaker.

...zur Antwort
Modesünde

Bei vielen Leuten passt dann zumindest das übrige Outfit nicht wirklich zu den Schuhen, oder die Schuhe wurden in einer Farbe gewählt, dass das eher nach Strand als zum aktuellen Gebrauch passend wirkt.

Generell ist es ähnlich wie mit Sneakern. Manchmal sieht die Wahl von Modell und übrigem Outfit top aus, mal hat man den Eindruck, es hätte sich jemand in der Sportumkleide im Dunkeln mit dem eingekleidet, was er gerade erwischt hat.

...zur Antwort

Jein. Es gibt zwar Schuhe, die solche Einlagen haben, aber da ist der Schuh auch entsprechend zur Einlage konstruiert. Wenn du in enen normalen Halbschuh etwas reinlegst, dass die Ferse 5 cm höher ist, ist sie nicht mehr im Schuh sondern auf Höhe des Schaftsrands oder noch höher. Dann ist es bei den meisten Schuhen nicht mehr möglich, damit zu laufen, davon wie bescheuert das aussehen würde ganz zu schweigen.

...zur Antwort

Zwischen Alter und Größe gibt es definitiv keinen drirekten Zusammenhang.

Bei Spritverbrauch-Strecke und Anzahl-Preis besteht theoretisch ein linearer Zusammenhang, in der Praxis müssen aber noch einige Parameter gleichbleibend erfüllt werden:

Beim Spritverbrauch muss auch die gefahrene Geschwindigkeit konstant bleiben und das Streckenprofil darf sich nicht ändern.

Beim Preis müssen Mengerabatte ausgeschlossen werden (Manchmal gibt es Sonderpreise wenn man 3 oder 5 Brötchen kauft, weshalb dann da ein Brötchen weniger kosten würde als beim Kauf von 4)

...zur Antwort

Also wenn du damit Sport machen willst, die die nicht zu knapp sitzt. In den Bund kann man zur Not einen kürzeren Gummi einziehen

...zur Antwort

Das ist die Neigung, mit der die Erdachse zur Linie der Umlaufbahn der Erde steht.

Also das, was du mit Neigung der Erde an sich meinst.

Eine Neigung der Umlaufbahn spielt weniger eine Rolle, weil die Sonne eine Kugel ist, wodurch sich der Abstand zur Sonne nicht wirklich ändert. Das wäre nur dann der Fall, wenn die Umlaufbahn die Äquatorebene der Sonne nicht auf Höhe der Polachse schneiden würde.

...zur Antwort

Bzgl. des Preises am besten in Outlets oder gut sortierten Sportabteilungen nach Restpaaren aus dem Vorjahr suchen. Allerdings könnte die Auswahl in dieser Größe begrenzt sein. Für aktuelle Modelle wirst du dein Budget wohl um mind. 50% erhöhen müssen.

...zur Antwort

Kommt darauf an, ob man protzen will oder eher bescheiden wirken will.

Wahrscheinlich würde ich dann nur mehr in Qualität investieren. Also Schuhe, die ich bisher in der günstigen Synthetikvariante gekauft haben dann in der teureren Lederausstattung. Aber sicher nicht für eine Mio mit Diamanten bestezten Treter, mit denen ich auch nicht besser laufen kann als mit Holzschlappen für 10 .-€

...zur Antwort