Unmögliche Erzieherin. Ich koche vor Wut bitte helft mir?

12 Antworten

Egal, wenn du nochmal Gespräche mit den Angestellten / Leiterin des Kindergartens führst. Nimm dir immer einen Zeugen mit.

Wenn die dich ansprechen und du hast gerade keinen, frag eine ander Mutti die gerade anwesend ist. Mach dir ein Gedächtnisprotokoll.

Schreib dir alles auf, was wann abgelaufen ist

Danke für den tipp

0

Wenn das wirklich so passiert ist, wäre das eine Ungeheuerlichkeit. Versuche, Zeugen ins Boot zu holen, informiere die anderen Eltern, wende dich an die übergeordnete Stelle und gib den Vorfall an die lokale Presse.

Das ist leider genauso passiert. Die Leiterin und die Aushilfe haben es bestätigt. 

0

Dann musst du da wirklich ein Fass aufmachen, sowas darf nicht passieren. Ich wünsche euch, vor allem deinem Lütten, alles erdenklich Gute.

3

Das ist nicht normal. Meine Mutter ist Pädagogin und Erzieherin und hätte sie das gemacht wäre sie wahrscheinlich längst geflogen. Ich denke an deiner Stelle würde ich mir entweder einen anderen KiGa suchen, da es jetzt so oder so für dein Kind unangenehm sein wird, und zweitens falls sich das wiederholen würde...

Würde mich interessieren wie das ausgeht:)

Viel Glück euch

Ich werde,falls sie morgen kommt, sie auf jeden Fall vor mein Kind kleinmachen. Er hat Angst vor ihr das darf einfach nicht sein. Die Leiterin will sie auch nicht mehr. Die bringt dem geistig beh. Kind bei wie man Fenster öffnet. Hä?!?!?

0
@CIKO61

Sagen wir es so, wenn man ganz blöd und viel Nachdenkt (aber vor-allem Blöd). Könnte mann davon ausgehen dass die Leiterin möchte dass das Kind ein Fenster zuhause Öffnet und dann rausfällt?

2

Das ist auch nicht richtig - so einen Streit sollte man nicht vorm Kind führen egal wie sauer man ist! Tue deinem Kind einen Gefallen und halte ihn in dieser Situation raus.

3
@BigDreams007

Ich kann grade wirklich nicht klar denken. Sie ist unfreundlich und grob das geht einfach nicht. Sie ist gerademal seit einem Monat da und schon verschwindet ein Kind (nicht meins) für zwanzig Minuten. Die Polizei war da es läuft Anzeige. Sie hat sich sogar gerechtfertigt mir der Aussage: ich muss nicht auf dein Kind aufpassen es ist nicht meine Verantwortung da das Kind geist. behindert ist!!!!!

0

Genau ,sehe ich auch so....und die anderen Kinder werden diese Sache schnell wieder vergessen ! Kläre das in Ruhe aber bestimmt !! Ich würde ehrlich gesagt diesen Kinder Garten nicht mehr betreten! Echt eine Unverschämtheit wünsche euch alles Gute

4

Sprich mit dem Elternbeirat und geht gemeinsam zum Träger. (Mit der Leiterin hast du ja bereits gesprochen....)
Sowas geht gar nicht!
Auf jeden Fall musst du den Kindergarten wechseln wenn der Träger nicht eingreift.

Ich würde das Gespräch mit der Erziehrin und der Leitung suchen und klar sagen, dass sowas nicht geht.

Wirkt das nichts würde ich schauen ob ein Gruppenwechsel möglich ist.

Evtl. kannst du auch noch ein Gespräch mit dem Träger suchen.

Hilft das alles nichts würde ich über einen KiGa wechsel nachdenken - das ist leider gar nicht so selten wie man denkt.

Alles Gute für euch!

Ich will dass es konsequenzen für sie hat. Ich hoffe sehr dass ich mich morgen zusammenreißen kann...

0

Das kann ich gut verstehen - sowas MUSS auch Konsequenzen haben!

2
@BigDreams007

Da du mit der Leiterin ja schon gesprochen hast, würde ich jetzt den Träger einschalten. Mit Hinweis auf die andere Mutter (Zeugin). Damit der Träger nicht sagen kann, das es schon nicht so schlimm gewesen sein wird. 

Mann o Mann was sich manche Erzieherinnen einbilden

2