Kindergarten Erzieherin werden trotz Hauptschulabschluss?

8 Antworten

Aus welchem Bundesland kommst du? :) 

Ich bin aus NRW und habe meine mittlere Reife an einer Hauptschule erhalten. Mit Q-Vermerk. Danach war ich an einer Fachschule für Sozialpädagogik  (Berufskolleg) und habe dort meine Fachhochschulreife erlangt. Diese war und ist immer noch Voraussetzung für die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin (1. Möglichkeit).

2. Möglichkeit :

Du gehst an ein Berufskolleg und machst dort zunächst eine Ausbildung zur Kinderpflegerin und machst nach dem Abschluss die Ausbildung zur Erzieherin. 


auf gar keinen Fall ohne Realschulabschluss, aber diesen kannst du ja nachholen. Nach meiner Kenntnis ist sogar an manchen Berufsfachschulen das Fachabi notwendig- aber du kannst dich ja mal an Berufsfachschulen für die Erzieherausbildung vor Ort erkundigen.

Ich habe Kinderpflegerin gelernt. Du brauchst dazu mittlere Reife. Hast du nur den Hauptschulabschluss brauchst du in der (schulischen) Ausbildung einen vorgegebenen Notendurchschnitt um die fachbezogene mittlere Reife zu bekommen.

Nach der Ausbildung zur Kinderpflegerin hängst du (meist in der selben Schule) noch die Ausbildung zur Erzieherin an.

Das kommt auf das Bundesland an, in dem du wohnst. Denn in Bayern ist das ganz sicher nicht der Fall.

0

Stimmt in Bayern kann man den kinderpfleger auch mit der Hauptschule machen, und bekommt am Ende der zwei Jahre Ausbildung bei einem guten Schnitt die mittlerereife anerkannt und kann dann die letzten 3 Jahre zum Erzieher weiter machen.

0

Ausbildung, als Erzieherin, mit Hauptschulabschluss...................

........Halloooo...............Ich habe in einen Kindergarten die möglichkeit eine Ausbildung zu machen und habe mich in übermaßen informiert über den Beruf, und die Schule. Nun das Problem, ich habe einen Hauptschulabschluss und meine Ansprechspartnerin im Kindergarten ist erst morgen wieder im Hause.. welchen Weg kann ich gehen um das noch zu schaffen?? Es ist mein Ziel/Wunsch...,dass wäre meine erste Ausbildung. Was nun...?? was kann ich tun?? Termin in der schule in meiner nähe dafür habe ich auch erst Morgen.

Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen ...etwas..ein kleines bisschen..

...zur Frage

Angst davor in die schule zugehen, hilfe?

Hallo, ich habe eine wichtige frage.

und zwar ist es so: ich habe wirklich extrem dolle angst davor in die schule zugehen.

ich bin in der 9. Klasse und habe dieses schuljahr besonders oft gefehlt, weil ich sehr dolle krank war, im krankenhaus lag und einen schlechten allgemein zustand hatte. Ich habe jetzt die letzten 3 wochen gefehlt, weil ich so sehr angst davor habe in die schule zugehen und ich weiss nicht warum. Es sind alle lehrer nett zu mir und auch alle schüler. Mein zeugnis macht mir am meisten sorgen. Ich möchte natürlich einen realschulabschluss machen und habe mir auch vorgenommen in dem 2. Halbjahr so richtig reinzuhauen, da mein jetztiges zeugnis durch meine fehltage sehr schlecht ist. In einigen fächern konnte ich nicht bewertet werden. Deutsch: 2 englisch: 2 mathe: 5 .... in mathe komme ich gar nicht mehr klar! In bio stehe ich auch 4 oder 5. In chemie 3 ... fächer wie physik, philosophie und musik können nicht benotet werden. Ansonsten geschichte: 2 geo: 4 sport: 3 kunst: 2 astronomie stehe ich 3 , sozialkunde 3 und awt 3.

ich habe schon soviele fehltage weil ich lange krank war, aber jetzt habe ich riesige angst in die schule zu gehen und ich kann mich nicht überwinden: bitte helft mir

...zur Frage

ist es für eine Ausbildung als Erzieherin wichtig welche Lieblingsfächer ich habe?

Hei also wollte mich für eine schulische Ausbildung als Erzieherin bewerben . ich möchte diesen Schul Platz unbedingt bekommen. Dort muss man seinen Lebenslauf abgeben ,nun bin ich mir etwas unsicher was ich als Lieblingsfächer angeben soll . Normalerweise sind meine Lieblingsfächer :Sport, Englisch, Kunst, Musik. Doch ich bin am überlegen ob ich auch Erziehungswissenschaften und Sozialwissenschaften als Lieblingsfächer angeben soll ,da diese Fächer ja für diesen Beruf auch wichtig sind denke ich .Eigentlich sind das nicht meine Lieblingsfächer und ich habe in Sozialwissenschaften auch nur 7 Punkte (was zu meinen niedrigsten Punkten gehört ). Also was meint ihr wird auf sowas wohl sehr geachtet was man für Lieblingsfächer hat ,soll ich meine Lieblingsfächer so lassen wie sie wirklich sind ? oder soll ich doch lieber noch Erziehungswissenschaften als Lieblingsfach angeben ?. Habe irgendwie Angst ,dass die dann darauf kuken und denken ,ja die denkt als Erzieherin muss sie nur singen und malen ,wenn ich sowas wie Kunst und Musik angebe ? Also was denkt ihr ?

...zur Frage

Was könnt ihr mir empfehlen zu meinem morgigen gesp?

Hallo, ich arbeite seit November 2017 in einer Kleinkindbetreuung und habe morgen eine etwas schwierige Aufgaben. Ich werde meinem Arbeitgeber mitteilen, dass ich eine neue Stelle gefunden habe und kündige. Ich kann mir gut vorstellen, dass die sehr enttäuscht sein werden über meine Entscheidung, obwohl es mein gutes Recht ist und mir Schuldgefühle geben werden. Außerdem arbeite ich mit meinem Arbeitgeber zusammen. Das heißt, dass die die Einrichtung von einem Paar eröffnet wurde und ich dort als Angestellte bin. Ich werde nicht gut bezahlt, so dass ich nicht Mals ausziehen kann. Ich werde dort oft klein gemacht und das machte mich psychisch kaputt und habe nicht die Chance, mich dort gut zu entwickeln, da die mich ständig kritisieren und keine positive Dingen erwähnen, was mir nicht gut tut. Die sagen mir auch, wir haben dich hier, damit du uns vom Tagesablauf entlasten kannst. Ich habe zu meiner Mutter keine gute Beziehung, deshalb ist ein Auszug einfach das beste für mich. Da ich aber mit dem Gehalt 1050€ brutto 826 netto keine Wohnung bekomme ist es mir nicht möglich. Die hatten mir eine 30 Stunden Stelle vorgeschlagen, 1260 brutto) 971 netto, was ich abgelehnt habe. Jetzt habe ich eine Stelle gefunden und eine Zusage in einem großen Unternehmen als Kinderpflegerin bekommen, wo ich nicht in einem kleinen Betrieb mit meinem Arbeitgeber zusammen arbeite und finanziell gut stehen kann und mir somit eine Wohnung leisten kann. Die Arbeitszeiten sind dort einfach perfekt 35 Stunden und ich habe dort feste Arbeitszeiten. So eine Arbeitszeit hatte ich mir schon immer vorgestellt und möchte die Chance greifen.

Da die jetzt im August und September die Eingewöhnung haben, hatten die von mor erwartet, dass ich denen den Rücken stärke. Deshalb werden die sehr enttäuscht, überrascht und wütend sein. Die werden mir sagen, dass sie mir vertraut haben und ich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt kündige. Sowie dass sein wegen mir, den vorherigen Mitarbeiter gekündigt haben und mich angenommen haben und ich sie im Stich lasse.

Am Freitag hatte ich im Teamgespräch gesagt, dass ich mich nicht wohl fühle und dass die Arbeitsatmosphäre nicht mehr angenehm ist, da sie das gemerkt haben. Ich möchte auf eignen beinen stehen und an meine Zukunft denken, für mich sorgen. Ja der Zeitpunkt ist ungünstig, das tut mir auch leid, aber ich muss die Chance greifen und kann nicht mit dem Gehalt langfristig arbeiten.Was könnt ihr mir empfehlen, wenn die sagen, ist das dein Ernst?, wir haben uns auf dich verlassen, du wusstest dass wir jetzt die Eingewöhnung haben und hast uns im Stich gelassen. Warum könntest du nicht warten?, das ist nicht fair von dir, wir sind enttäuscht. Ich möchte nicht erlauben, dass die mir Schuldgefühle geben und mich klein machen?

...zur Frage

Welchen weg muss ich gehen um Erzieherin zu werden?

Hey ich bin 17, habe einen erweiterten Hauptschulabschluss und will später mal im Kindergarten arbeiten. Welchen weg muss ich gehen? Erst mal als Sozialassistentin eine Ausbildung machen? Und geht das auch wenn ich eine Betriebsausbildung mache? Dankeee:*

...zur Frage

Note 5 in Musik, bleibt man dann sitzen?

Habe in den anderen Fächern noten von 2-3 zu 3-4, bin in BW... Gilt, wenn man in Kunst ne 3-4 hat, nur die note in Kunst zählt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?