Unitymedia möchte aufeinmal nach 1 1/2 Jahren Kabelgebühren

5 Antworten

Generell gilt: 2Play ist kein Kabelanschluss nötig (da du zb auf über sat schauen kannst) bei 3play allerdings schon. Das steht auch überall drin, da du ja um die digitalen Zusätze nutzen zu können definitiv über Kabel TV schaust. Prüfe jedoch, ob du die Kabel Gebühr vielleicht bereits über die Nebenkosten bezahlst. Wenn ja, dann musst du nichts weiter tun. Wenn nein, dann hattest du bisher einfach Glück, das der Bearbeiter bei deiner Bestellung damals einfach den Kabelanschluss vergessen hat zu erfassen und es bisher auch nicht aufgefallen ist. Anmelden würde ich ihn in diesem Fall dann schon (oder wie angeboten auf ein 2Play wechseln und dann aber auch den Kabelanschluss nicht mehr zu nutzen) tust du dies trotzdem ist es schwarznutzung. Quelle: bin um-mitarbeiter

Merkwürdig, dass das erst nach fast 2 Jahren auffällt. So etwas kommt eigentlich nicht vor.

Ein 3play hat immer als Grundlage einen Kabelanschlussvertrag, entweder als Einzelnutzer oder über die Mietnebenkosten (wenn der Vermieter einen Mehrnutzervertrag hat und die Kosten an die Mieter weiter gibt).

Bist du Mieter? Und hast in deinen Mietnebenkosten den Posten "Kabelanschluss"? Wenn ja, hat dein Vermieter vielleicht seinen Vertrag gekündigt. Dann brauchst du tatsächlich einen eigenen, also einen Einzelnutzervertrag für 17,90 € pro Monat.

Mehr sinnvolle Erklärungen für das Verhalten von UM fallen mir nicht ein.

Du musst überhaupt keinen neuen Vertrag unterschreiben. Lass Dir bloß nichts aufschwatzen. Dein jetztiger Vertrag ist gültig und bindend. Lies sicherheitshalber noch einmal genau, was dort steht. Kündigen brauchst Du im Prinzip auch nicht. Und auch nicht bezahlen, wenn das in dem Vertrag so festgesetzt ist. Vielleicht haben die einen Fehler gemacht und den jetzt erst bemerkt. Nun sind sie auf Schadensbegrenzung aus. Übrigens, Du musst auch keinen in Deine Wohnung reinlassen! Wenn die was wollen, sollen sie Dir schreiben! Und Du unterschreibe bitte auch gar nichts! Auch nicht, dass jemand da war oder so!

Der Tip klingt ganz vernünftig. Nichts neues unterschreiben und erstmal die AGB vom alten genau lesen. Wenn du wirklich nichts zahlen musst, dann bleib dabei!

0
Dasselbe Problem war auch bei uns.Da hatte auch einer Kabel Mitarbeiter angerufen wir müssten jetzt einen Kabelvertrag abschließen. 
Das hatten wir erstmals auch nicht geglaubt bis er kam und das Kabel abgezwackt hat sodass wir kein Fernsehen mehr empfangen konnte.
Der Techniker hat es dann direkt wieder dran gemacht und uns gebeten das mit Unitymedia zu klären glaub ich damals.

Die von Unitymedia hatten gesagt wir sollen das widerrufen und dann wäre alles okay.

Es wurde zwar nochwas wegen dem Kabelanschluss abgehoben weil es sich überschnitten hatte aber es wurde gutgeschrieben.

Im Vertrag bzw. im Angebot im Internet stand nicht das man nach 3 Freimonaten Kabelvertrag abschließen muss.

Nur ABGs wo man draufklickt und dann steht es da. 

Auch wenn sich die Frage schon geklärt hatte möchte ich dir gerne schreiben wie ich das gemacht hatte.

Lass dich mal von einen Anwalt beraten Meiner Meinung dürfen sie es nicht. Wenn es in deinen Vertrag nicht steht Das müsste ja in der Kostenaufstellung stehen

So sieht meine Kostenaufstellung aus

Kostenübersicht Einmalige Kosten

Aktivierungsgebühr 19,95 € Gesamt 19,95 € Monatliche Kosten

3play SMART 50 1 25,00 € DigitalTV 0,00 € Unitymedia Sicherheitspaket 2 0,00 € Digital-Receiver 0,00 € DigitalTV HIGHLIGHTS 3 0,00 € Gesamt 25,00 € Sie zahlen insgesamt Einmalig 19,95 € Monatlich 25,00 € 19 % Mehrwertsteuer inklusive

1 25,– € mtl. statt regulär 33,– € mtl. Danach sowie für Kunden, in deren Haushalt in den letzten 3 Monaten ein Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia vorhanden war, gilt der angegebene reguläre Preis. Das Angebot beinhaltet: Internetanschluss in gewählter Geschwindigkeitsstufe + Flatrate, Unitymedia Sicherheitspaket 3 Monate gratis inklusive, danach nur 4,– € mtl., jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündbar. Telefonanschluss + Flatrate ins dt. Festnetz; kein Call-by-Call; sowie exklusiv für Unitymedia Kabelkunden: zusätzlich bei 3play-Angeboten: DigitalTV und Digital-Receiver sowie DigitalTV Paket. Online-Rechnung inklusive. Internet- und Telefonneukunden, die mit ihrem Telefonanschlussvertrag noch mindestens 3 Monate bei einem anderen Anbieter gebunden sind (Nachweis erforderlich), werden nach Erhalt des Nachweises (z.B. Kündigungsbestätigung bzw. bei Rufnummernmitnahme automatisch von Ihrem alten Anbieter) weitere 3 Monate nicht berechnet, die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich von 12 auf 18 Monate. 2 3 Monate gratis, danach nur 4,- € monatlich, jederzeit mit einer Frist von 1 Monat kündbar. 3 Die ersten 3 Monate wird das Entgelt für DigitalTV HIGHLIGHTS nicht berechnet. Während der ersten 60 Tage haben Sie das Recht, das Testabo zum Ende des dritten Monats zu kündigen. Kündigen Sie nicht, so läuft der Vertrag mindestens 9 Monate zu je 7,- € mtl.

So steht es auch in den Unterlagen drin die ich bekommen habe.

Was möchtest Du wissen?