Umrechnung Mikrowelle/ Backofen?

5 Antworten

Das ist ganz schwer zu sagen, weil das verfahren ganz anders ist. Am besten, Du setzt Dich daneben und schaust, wie es aufgeht... Wird so zwischen 10 und 20 Minuten sein, würde ich schätzen, aber das ist geraten. Kann auch sein, dass es gar nicht klappt, aber ich denke schon.

Bist Du sicher, dass die Tasse überhaupt den Backofen aushält?

Oh je, weiß ich jetzt nicht. Kann man das irgendwie erkennen?

1
@HermiFragtDich

hm... ich glaube nicht.. keramik ist wohl normalerwiese ofenfest, wenn Du langsam erwärmst und abkühlst, so dass keine Spannungen entstehen. Nimm halt nciht gerade die teuersten, die Du hast.. Fette die Tasse auch gut ein, sonst kanns im Ofen passieren, dass Du hinterher fies kratzen musst.

1

Gib mal den Text unter Google ein: Tassenkuchen aus dem Backofen

Da findest du shr viele gute Ratschläge.

Ich würde den Tassenkuchen bei 180 Grad für ca. 15-20 Minuten backen. Einfach testen ob der durchgebacken ist.

Wenn du im Backofen backst, dann nimm ganz normale Rezepte. Die Rezepte für Taseenkuchen sind halt an die komplett andere Garmethode in der Mikro angepasst.

Falls dir die Menge zu viel ist, dann sammel ein paar leere Marmeladengläser, spül die ordentlich und dann füll sie zur Hälfte mit Teig.

Nach dem Backen direkt (Handschuh! Vorsicht heiß!) den Deckel drauf achten, dann hast du für die nächsten Wochen Kuchen auf Vorrat

Hm... Fang mal mit 10-15 min an. Stecke dann einen Spieß rein, z.B. einen Zahnstocher oder Schaschlik-Spieß. Wenn da KRÜMEL dran kleben, ist es gar.

Wenn es noch TEIG ist, muss es noch.

Was möchtest Du wissen?