Über Zigarettenanzünder weitere Batterie laden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast einiges nicht bedacht.

  • Wenn die Batterie am Zigarrenanzünder hänght dann versorgt sie einige andere Teile oder Geräte von anderen Seite, der Anzünder ist ja nicht isoliert. ZB kann es sein dass der Radio dann auch läuft, oder das Gebläse.
  • Eine Motorradbatterie ist sehr schwach, mit zB 10Ah hat sie 120Wh. Kompressorkühlbox braucht vermutlch 300wh am Tag
  • 1-5 Tiefentladungen reichen Dass der Akku hinüber ist
  • ist er leer dann ist der erste Ladestrom sehr hoch.
  • Einbau wäre am besten möglichst nahe bei der Lichtmaschine, bzw beim Akku nach der Regelung, mit Relais dass nur bei laufendem Motor geladen wird. leerer Akku braucht aber dann knapp 10 SDtunden bis er voll wird, leer wird er viel schneller
  • denke an Schutz vor Tiefentladung

Vorweg, ich habe kaum Ahnung.

Wenn ich so etwas machen möchte, würde ich mich schlau machen, wie ich das völlig separat / autark bewerkstelligen kann.

Vielleicht ist dies ein Denkanstoß > http://www.autobatterie-ladegeraet-tests.de/bestseller/energiestation-starthilfe-power-pack/

Statt der Klemmen könnte man sicher eine entsprechende Buchse anschließen oder eine Kombination. Vorteil, die Starthilfe bleibt erhalten.

Klar, aufladen zu Hause, aber bei so einem lütten Teil kein Problem. Und Deine Kühlbox ist ja sicher nicht 24/7 in Betrieb.

Während der Fahrt den bordeigenen Anschluss nutzen.

Du solltes einen Laderegler für eine Zweitbatterie verwenden. Der begrenzt den Ladestrom, schaltet bei zu niedriger Spannung ab verhindert also Tiefentladung, usw. Beispiel https://www.conrad.de/de/zweitbatterielader-ivt-1280-18320-12-v-856040.html?sc.ref=Search%20Results

Danke für den Tipp. Aber in dem Beispiel kann man den Ladestrom doch nicht begrenzen oder? Zumindest steht da nichts von. Denn wenn ich die über den Zigarettenanzünder laden möchte muss ich den Strom ja sehr stark begrenzen. 

0
@Kaesepizza

Der Zweitbatterielader priorisiert/bevorzugt nur den Bordakku. Damit der immer genug Strom abbekommt. Ein zusätzlicher Solarladeregler begrenzt den Ladestrom den Zweitakku und schaltet bei Unterspannung ab. Verhindert eine Tiefentladung des Akkus. Ladestrom zwischen 10 und 25A je nach Sicherung und Verdratung im KFZ.

1

Was möchtest Du wissen?