Tunnel dehnen - 1,6mm wie lange dehnen?

5 Antworten

normalerweise dehnt man von einem normalen Ohrloch auf 1,6mm in ca 2 Minuten - aber garantiert nicht in Stunden geschweige denn Tagen oder gar Wochen - den Dehnstab unnötig lange drin zu lassen erhöht somit ja nur die Chance auf Komplikationen und Entzündungen und Blow-outs und ausgerissene Löcher.... 

Hast du denn überhaupt passenden Schmuck besorgt bevor du dir den Dehnstab ins Ohr gesteckt hast? Man dehnt ja nur kurz und setzt dann für mind vier Wochen den Schmuck oder Tunnel ein....

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Nein. Dehnstäbe nimmt man nur zum dehnen und setzt anschließend direkt einen passenden Tunnel/Plug/barbell aus Titan oder Glas ein. Die dehnwerkzeuge im Ohr zu lassen kann durch die ungleichmäßige gewishtsverteilung einen blowout begünstigen wenn du später Schmuck einsetzt. Das ist bei der kleinen Größe jetzt noch nicht so dramatisch aber je größer du dehnst und je schwerer die Sachen werden umso größer das Risiko.
Wichtig ist auch NICHT mit Acryl zu dehnen!

Also ich hab mir meins auch schon gedehnt und be mir hat alles gut geklappt.. Also ich hab den stab eben so weit rein gemacht, bis es leicht gezogen hat und dann gewartet bis es eben nich mehr weh getan hat und dann immer weiter.. das is von mensch zu mensch unterschiedl., je nach schmerzempfinden eben.. und dann hab ich 2-3 tage gewartet, dann gesäubert und dann merkt man ja, ob es noch weh tut oder schon so weit ist, um den nächsten stab durchzuschieben.. also am anfang kann man das ja in kleinen abständen machen, das ist ja nich so belastend fürs gewebe.. und den stab sollte man nich drin lassen, sondern gleich n tunnel/plug in der entsprechenden größe rein..

2-3tage zu warten bevor man weiterdehnt ist natürlich nicht empfehlenswert, auch wenns nicht weh tut (korrektes dehnen tut sowieso nicht weh, wenn doch mäht man schon was falsch). Man dehnt 1mm pro Monat wenn man wert auf seine Ohren legt und keine blowouts oder katzena*scheffekt haben möchte.

0

Langsam frage ich mich echt, weshalb so viele Leute anfangen zu dehnen, obwohl sie sich anscheinend noch keine 5min ernsthaft mit diesem Thema auseinander gesetzt haben... Natürlich solltest du den Dehnstab nicht 4 Wochen drinnen lassen. Das ist nur das Werkzeug um das Ohrloch zu dehnen und kein geeigneter Schmuck um das gedehnte Ohrloch abheilen zu lassen. Schieb den Dehnstab ganz durch (sollte nicht länger als 10-15min dauern, wenn man alles richtig macht), schiebe einen passenden Plug / Tunnel in der richtigen Grösse nach und warte dann 4-6 Wochen.. Ich hoffe, dass du dich wenigstens mit der richtigen Pflege auseinander gesetzt hast. 

Ja das frage ich mich auch langsam... Vorallem weil man ja auch sämtliche dieser Fragen hier 15000 mal beantwortet hat 😩

1

Ja. Warte ca. 4 Wochen, bis dein Ohr abgeheilt ist. Dann kannst du langsam weiter dehnen, also den nächstgrößeren Dehnstab rein machen. So hat das Ohr Zeit abzuheilen und du verringerst das Risiko von Infektionen, Rissen, etc.

Man setzt nach dem dehnen passenden Schmuck ein! Dehnstäbe sind Hilfsmittel zum dehnen und nicht dazu gedacht wochenlang im Ohr zu bleiben. Wenn man vorallem vernünftige dehnstäbe aus Titan oder Glas verwendet sind die auch viel zu schwer und dadurch kann man einen blowout bekommen wenn man irgendwann einen Tunnel/Plug einsetzt und die leichten acrylteile sind sowieso aus vielen Gründen garnicht zum dehnen geeignet und erst recht nicht um danach im Ohr zu bleiben

0

Ich bin davon ausgegangen, dass sie weiter als 1,6 mm dehnen will. Also muss sie einige Wochen warten, bis sie den nächsten Stab rein tun kann. Natürlich setzt man wenn man fertig gedehnt hat den Schmuck ein und lässt nicht den Stab drinnen.

0

Oh dann habe ich das falsch verstanden was du meintest, sorry ;)

0

Was möchtest Du wissen?