Tüv mit Sommerreifen?

5 Antworten

Ist kein Problem. Sicher hin und her kommst du auch noch - trotzdem Vorsicht mit der "harten Mischung", der Bremsweg ist länger und in den Kurven fehlt auch etwas die Haftung.

Bei der HU selbst -> kein Problem. Ist kein Mangel.

So lange kein Schnee, Frost, Glätte o.ä. besteht kannst du bedenkenlos zum TÜV.

Falls der Prüfer dich darauf anspricht, sei aber höflich und sage ihm dass schon welche bestellt hast, damit er nicht denkt dass du so ein assi bist der Winter mit sommis fährt

Das ist KEIN Problem.

Die Winterreifenpflicht ist eine Betriebsvorschrift, für die Benutzung bei bestimmten Witterungsverhältnissen.

Wenn Deine Sommerräder für Dein Fahrzeug verschriftsmäßig sind, ist es auch KEIN Mangel, selbst dann nicht, wenn gerade 1m Schnee liegen würde.

Das ist reine Halterverantwortung.

Okay danke.. Und was wäre mit den Winterreifen die keine Reifendrucksensoren haben? Auto ist BJ 2014 und ab dem Jahr ist es ja Pflicht. Kommt halt innen immer ne Fehlermeldung dass der Reifendruck nicht passen würde

0
@zksiesge

Wenn Dein Auto eine EG Typgenehmigung ab Nov 2014 hat, muss es RDKS haben, das steht in Feld K der Zulassungsbescheinigung

0

Was möchtest Du wissen?