Türsprechanlage funktioniert nicht mehr

 - (Technik, Elektronik, Elektrotechnik)  - (Technik, Elektronik, Elektrotechnik)

7 Antworten

Es kommt auch vor dass einer nicht richtig den Hörer aufgehängt hat und alles Blockiert,dann fällt die Spannung von zirca 12Volt auf 2volt zurück (oder von 6V auf 1Volt zurück)dann funktioniert der Verstärker nicht mehr.Kontrolliere auch mal bei der Gleichspannungsversorgung die Sicherung am Netzgerät.

wie oben beschrieben ist die Spannung des Netzteiles in Ordnung und auch der Hörer ist es nicht da das öffnen der Tür auch so funktionieren sollte aber danke für die idee

0

Programmiert wird da nichts. das ist simple mehrdrahttechnik. ich gehe davon aus, dass irgendwo in der außensprechstelle der fehler ist., draht locker, kontakt oxediert, platinenriss etc...

genaueres kann ich dir leider erst sagen, wenn ich es persönlich gesehen habe

lg, Anna

programmiert wird da nichts. das ist simpelste hardware. drückt unten am außengerät bei Mayer jemand auf den knopf fließt der strom über den knopf durch die drähte hoch zum Gong in der Wohnung

umgekehrt fließt beim drücken des Türöffners ein strom durch den knopf nach unten richtung türöffner...

die sprechverbindung funktioniert nur über einen simplen gleichspannungskreis... sprich mikrofon und lautsprecher werden in reihe geschaltet.

m.e. scheint es so, dass das Koppelrelais eine sehr geringe leistungsaufnahme hat, und dem entsprechend mit dem bisschen leistung, die der trafo noch bringt gerade so zu recht kommt, für den Gong, oder türöffner reicht die leistung nicht mehr...

alte traofs haben hin und wieder gerne mal einen Windungsschluss. der reduziert die Leistung des Trafos gleichzeitig steigt die ausgangsspanung. das würde zu der beschreigbung passen...

du könntest mal zur fehlerdiagnose folgendes unternehmen:

guck mal nach, was mit der belehcutng an den taster passiert, wenn du auf die klingelknöpfe drückst. geht das Licht dann aus, ist das schon mal ein sicheres Inditz für meine theorie...

als nächstes könntest du mal die 3 Feinsicherungen im Trafo (rote knöpfe hinter der transparenten Klappe überprüfen. sind sie defekt, austauschen. brennen sie relativ schnell wieder durch, dann wird wohl ebenfalls der Trafo hin sein...

lg, Anna

Was haben wir unter es wurden die falschen Steckverbinder verwendet, verstehen?

Normalerweise sind Türsprechanlagen noch relativ simpel aufgebaut. Sie benötigen 2 Spannungen, eine Wechselspannung meist um die 12 Volt und eine Gleichspannung.

Die Wechselspannung wird verwendet für das Klingeln und Lämpchen. Die Gleichspannung wird für den Sprechanlagenteil gebraucht. Meist wird intern ein kleiner Audioverstärker als IC verwendet welcher das Mikrofon bzw Sprechkapsel und Lautsprecher bedient.

Bevor man intern kontrolliert, z.B. ob das IC seine Betriebsspannung hat usw, sollte man die Kabelverbindungen an jeder Einheit kontrollieren. Es braucht z.B. nur eine Strippe die die Gleichspannung einspeist keine Verbindung zum inneren zu haben, schon funktioniert kein sprechen und hören mehr.

Um welches Gerät handelt es sich denn genau, und was ist an Messgeräten und handwerklichen Fähigkeiten vorhanden?

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

also anstatt Miniwagos wurden bei der Anlage die 0,8er Adern in eine 1,5mm2 Wago klemme gesteckt allerdings zu 2te so das es gerade so klappt aber natürlich nicht die feine Art ist ....

wie sie funktioniert kann ich mir grob vorstellen da ich ironischer weise Elektroniker bin ^^ ... habe mit dem Benning MMP3 gemessen und da ich Türsprechanlagen noch nie errichtet habe habe ich leider keine Ahnung was alles vorhanden sein müßte oder wie diese heißen da auch nur der trafo ein modelname aufgedruckt hat :/

0
@Mick92

Wenn du Elektroniker bist, müsste das überhaupt kein Problem sein. Ich habe schon etliche Türsprechanlagen repariert und sogar komplett neu verkabelt -ohne Firmenschaltpläne- als jemand aus Wut Sabotage anrichtete an einer Anlage mit 4 Teilnehmern.

0
@realistir

kann ja nicht jeder so ein Gott sein wie du !

ne jetzt mal im ernst finde deine aussage "dann sollte das kein Problem sein" extrem unprofessionell ... wenn man noch nie eine Gegensprechanlage erbaut hat und nach meinem technischen Verständnis alle Leitungen richtig sitzen und auch Spannung anliegt es aber trotzdem rein gar nichts funktioniert kann ich behaupte mal selbst so jemand wie du mal ins grübeln kommen !

ich bitte dich mal höflich darum produktiv oder gar nicht zu antworten

0

Stand der Dinge : Anlage läuft ... mysteriöser weise soll sie wohl zum Abend als ich da war von alleine wieder funktioniert haben ... nun ist nur noch eine Einheit defekt ( altersschwache Elko´s auf der Platine ) danke an alle nützlichen Tipps trotzdem :)

Was möchtest Du wissen?