Türsprechanlage Siedle HTS 711-01 - Wie kann man den Hörer aufmachen?

 - (Elektrik, Haustechnik, tuersprechanlage)

4 Antworten

Hallo elektrophilius,

ich hatte den gleichen Fall wie Du mit Deinem Hörer. Geöffnet habe ich ihn ganz brachial, mit einem Dremel. Damit habe ich, mit einer ganz schmalen Scheibe, den Hörer an der Naht ringsherum geöffnet. Danach habe ich festgestellt daß der Lautsprecher defekt war. Als ich die Spule des Laustsprechers messen wollte war der Widerstand unendlich, also ist der Lautsprecher defekt. Mit Hilfe der Siedle Artikelnr. 014926 habe ich bei Ebay einen Shop gefunden bei dem ich mir für 3,69€ (Versandkostenfrei) einen neuen bestellt habe. Nach der Anlieferung musste nur noch der alte Lautsprecher raus gelötet und der neue rein gelötet werden. Und siehe da der Hörer tut wieder das was er soll. Die 2 Kunststoffschalen vom Hörer habe ich mit weißem Klebeband in Längsrichtung zusammengeklebt. Man sieht davon kaum etwas wenn man es nicht weiß.

Hallo elektrophilius,

ich hatte den gleichen Fall wie Du mit Deinem Hörer. Geöffnet habe ich ihn ganz brachial, mit einem Dremel. Damit habe ich, mit einer ganz schmalen Scheibe, den Hörer an der Naht ringsherum geöffnet. Danach habe ich festgestellt daß der Lautsprecher defekt war. Als ich die Spule des Laustsprechers messen wollte war der Widerstand unendlich, also ist der Lautsprecher defekt. Mit Hilfe der Siedle Artikelnr. 014926 habe ich bei Ebay einen Shop gefunden bei dem ich mit für 3,69€ (Versandkostenfrei) einen neuen bestellt habe. Nach der Anlieferung musste nur noch der alte Lautsprecher raus gelötet und der neue rein gelötet werden. Die 2 Kunststoffschalen vom Hörer habe ich mit weißem Klebeband in Längsrichtung zusammengeklebt. Man sieht davon kaum etwas wenn man es nicht weiß. Und siehe da der Hörer tut wieder das was er soll.

Hallo.

Ob wirklich die Sprechgarnitur defekt ist...? Meist liegt hier ein Kabelbruch vor; da würde ich an der Seite, wo Du an die Adern rankommst, noch mal prüfen. Notfalls das Kabel etwas kürzen und neu verbinden.

An der Sprechgarnitur habe ich auch nix gefunden, was wie Schraubenabdeckungen aussieht. Du kannst Eines machen: Versuche, den Hörer etwas in sich zu verwinden und beobachte dabei den Spalt zwischen den beiden Schalen des Geräts. Bemerkst Du eine leichte Bewegung, so sind die Schalen nicht miteinander verschweist sondern nur geclipst... und dann kannst Du, am Besten von der Ecke anfangend, mit einem dünnen flachen Gegenstand vorsichtig in den Spalt reingehen und dann ringsherum um den Hörer fahren... dann clippst er sich auf. Ggf. geht das auch mit dem Daumennagel!

Viel Erfolg!

Mfg

Was möchtest Du wissen?