Tür defekt nach Einbruch. Neue Tür, Zusatzschloss etc... Wer zahlt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Reparaturkosten muss alleine der Vermieter übernehmen.

Auch muss der Vermieter dafür sorgen, dass die Wohnungstür sicher verschlossen werden kann. Ist das nicht der Fall, dann hat der Mieter das Recht auf Mietkürzung. Komischerweise wird die von den Gerichten nur auf ca. 20% gesetzt.

Eine Wohnungstür muss eben eine Wohnungstür sein. Von einer Seite nur mit Schlüssel zu öffnen. Ein Mitspracherecht habt ihr nur insofern euch euer Vermieter das gewährt.

Zusatzschlösser könnt ihr anbringen. Auf eigene Kosten. Sobald ein Eingriff in die Bausubstanz erfolgt benötigt ihr aber die Zustimmung des Vermieters.

Hallo,

Frage 4: Uns wurde ein Zusatzschloss vom Vermieter bezahlt, nachdem eingebrochen wurde. Wir haben uns für einen Panzerriegel entschieden, das funktioniert tadellos: www.panzerriegeltest.de.

Wir hatten nachdem Einbruch einfach nicht mehr das Gefühl dass wir sicher sind, jetzt mit der zusätzlichen Sicherung geht es langsam wieder.

Viele Grüße

Peter

Leider wird hier ziemlich viel Blödsinn als Antwort geschrieben.

Zu 1: NEIN! Der Vermieter ist nach § 535 Satz 2 BGB dazu verpflichtet, das Mietobjekt während der Mietzeit in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu erhalten. Treten während der Mietzeit Schäden oder Mängel am Mietobjekt auf, ist der Vermieter zur Instandsetzung verpflichtet, wenn der Schaden nicht selbst vom Mieter verursacht wurde. Verweise den Vermieter an seine Gebäudeversicherung. Einbruchsschäden sind da allerdings nicht standardmäßig mitversichert, wenn das bei deinem Vermieter der Fall ist, muss er wohl oder übel die neue Tür aus eigener Tasche zahlen. Hättet ihr eine Hausratversicherung, könnte ggf. die noch einspringen.

Zu 2: JA, der Vermieter (oder seine Versicherung) hat das zu zahlen. Ich würde deshalb auch nicht in Vorkasse gehen.

Zu 3: Verjährungsfristen findest du im BGB.

Zu 4: Der Vermieter entscheidet das, nicht der Mieter.

Zu 5: Nein, nur auf eigene Kosten. Und beim Auszug müsstet ihr das wieder entfernen.

Schloss öffnen ohne Schlüssel?

Hey Leute ein Freund von mir hat sich im Badezimmer eingeschlossen und kommt nicht mehr hinaus, weil er eingeschlafen ist...gibt es ein Trick wie man das Schloss wieder auf bekommt? Er hat leider den einziksten Schlüssel bei sich. Es ist so ein altes Schloss wofür man ein Bardschlüssel braucht, sprich wie in den Kellertüren. Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Türe Kaputt nach versuchten Einbruch?

So ich muss das jetzt hier mal Fragen wie man in einer anderen Frage Lesen kann hat bei mir so ein Blödmann versucht die Tür einzutreten ich hab anzeige erstattet wird aber wohl nichts dabei raus kommen (anzeige gegen Unbekannt) nun hat der Hausmeister schon ne neue Tür bestellt und jetzt frage ich mich wer muss die nun Zahlen in dem Haus ist es so das Haus gehört einer Imobilieneinrichtung (eine art Genossenschaft)die Wohnungen wurden dann aber an verschiedenen Vermieter verkauft. Nun sagten mir viele aus meinen Bekanntenkreis die Türe muss ich nicht zahlen da ich ja Bewiesener Sache nicht schult an der Beschädigung bin aber stimmt das so?

...zur Frage

Wohnungseinganstür durch Einbruch beschädigt,wer muß die Kosten für die neue Tür tragen?

...zur Frage

Tür kaputt - Zahlt der Vermieter?

Hallo,

als ich hier vor ca. 3 Monaten in meine neue Wohnung eingezogen bin, war Wohnungstür kaputt. Die war schon kaputt, wo ich hier eingezogen bin. Die Tür wurde wohl mal eingetreten und notdürftig repariert mit ner Metallplatte. Ich habe das bis jetzt noch nicht dem Vermieter gemeldet. Die Wohnungtsbesichtigung fand mit dem Hausmeister statt und der kann bestätigen, dass die Tür schon kaputt war, bevor ich eingezogen bin.

Ich würde dem Vermieter nun gerne mitteilen, dass ich eine neue Tür brauche. Zahlt das der Vermieter?

...zur Frage

Mieter/Vermieter wer hat recht?

Huhu,

vielleicht ist ja unter euch jemand der mir einen rat geben kann.

Kurzfassung :

Anfang 2013 wurde bei uns Eingebrochen. Wir wissen auch wer es war aber die Polizei hat die Ermittlungen eingestellt. Laptop weg nicht so schlimm ABER unsere Tür ist definitiv nicht mehr Sicher, ich muss dazu sagen das wir in einer Altbau Wohnung wohnen und die da immer so tolle Türen drin haben sprich Holztür mit zwei Glasscheiben fertig. Die Glasscheiben wurden nicht zerstört aber dafür der komplette rahmen fast rausgedrückt und am schloss das holz ist wirklich nur noch mit zwei selbst reingedrehten schrauben fest. Drückt man einmal gegen die tür fliegt der komplette rahmen raus und man ist in der Wohnung. Wir haben unseren Vermieter/in ist halt ein Ehepaar bescheid gesagt und die kamen sich das auch anschauen meinten dann aber das sie keine neue tür einsetzen weil sie ja für unsere Probleme die wir mit anderen haben nichts können und wen dann bei uns eingebrochen wird ist ja net ihren Problem.

Ich muss dazu sagen das ich dann mitte 2013 schwanger geworden bin und ich jetzt richtig angst in meiner Wohnung haben muss bzw. wenn ich sie verlasse das wieder jemand sich an meinen Sachen vergreift. Aber das interessiert meine Vermieter reichlich wenig.

Kann mir jemand einen Rat geben oder kennt sich damit einer aus ?

Lg Kati

...zur Frage

Was muss der Vermieter beheben?

Hallo,

also meine Bad Tür schleift am Boden und der Vermieter hat den Hausmeister geschickt, der das kurzzeitig behoben hat, nun aber schleift sie wieder am Boden.

Der Vermeiter ist doch für sowas zuständig und im notfall muss er eine neue Tür einbauen? Oder reicht dafür eine Tür die am Boden schleift nicht aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?