Trotz Sport keine Veränderung?!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Julia,

dein Ansatz, täglich Sport zu machen ist total richtig! Ich tanze seit ich 6 Jahre alt bin und ich bin mir auch ganz sicher, dass ich, wenn ich nicht tanzen würde, nicht meine jetzige Figur haben würde, mit der ich extrem zufrieden bin. Erst einmal zu der Sache mit dem Abnehmen: Wenn du das Ziel hast wirklich 'abzunehmen', solltest du Sport, der den Muskelaufbau effektiv unterstützt weglassen. Möchtest du nun doch eher auf deine Figur und nicht dein Gewicht eingehen (das ist ein wichtiger unterschied), ist Tanzen auf jeden Fall ein guter Anfang. Tanzen beansprucht den ganzen Körper. Wie du auch geschrieben hast, ist das Dehnen vorher wichtig und "gesund" für deine Bänder. Zum Fitness Bereich kann ich dir nicht viel sagen, da ich nicht weiß, welche Übungen du machst. Ich kann dir nur ein paar empfehlen, die ich ab und zu mache, um Bauch, Beine und Po fitzuhalten. Squats: Squats trainieren die Beine und den Po. Man stell sich breitbeinig hin und geht nun mit GRADEM Rücken so weit in die Knie, wie man kann. Die Hacken müssen dabei jedoch auf dem Boden bleiben. Wenn du das ununterbrochen 5 Minuten machst, solltest du schon ein leichtes Ziehen spüren. Für den Bauch, falls du die Möglichkeit hast, solltest du dich, mit den Beinen an eine Stange hängen und dich gerade hinunter hängen lassen. Dann ziehst du deinen Oberkörper einfach hoch Richtung Knie. Dann wieder runter und das ganze wiederholen. Das trainiert Beine und besonders Bauch. Für beine und Po musst du auf alle Viere. Dann hebst du ein Bein hoch und streckst es im 90° Winkel mit der Fußsohle zur Decke. Dann ziehst du es nach vorne ein und dann hebst du es, je nach dem recht oder links, 3 mal hoch. Das ganze dann mit dem anderen Bein und wiederholen.

Das sind die Standartübungen die ich kenne. Natürlich gibt es ettliche mehr, doch bei denen weiß ich, dass sie , wenigstens bei mir, funktionieren.

Generell solltest du weiterhin auf eine gesunde Ernährung achten und dir nur selten etwas zu Naschen gönnen, wenn du schnell eine Veränderung möchtest. Den Körper zu trainieren, das heißt besonders Bauch und Beine dauert seine Zeit. Wichtig ist nur , dass du wirklich Sport treibst und nicht nur auf Essen verzichtest. Und anstatt dich auf die Waage zu stellen solltest du sowas wie Oberschenkel- und Bauchumfang messen und vergleichen, denn oft werden Muskeln aufgebaut, die das Abgenommene wieder ersetzten. doch trotzdem sieht man eine Veränderung.

Ich hoffe dir weiterhin viel Glück und hoffe ich konnte dir vielleicht helfen :)

Juliaaaaeex 08.01.2015, 20:14

Vielen Dank für deine sehr hilfreiche Antwort! :) Mein Ziel ist es, eine ungefähre "Mitte" zu finden, also in erster Linie eigentlich einen trainierten Körper zu bekommen, na ja und das ein oder andere Kilo würde ich auch gerne verlieren, fit zu bleiben ist mir da aber viel wichtiger! :) Mir ist auch klar, dass ich ein bisschen naiv war oder bin, zu glauben, ich würde so schnell Erfolge erzielen - aber na ja, ich danke dir auf jeden Fall für deine Antwort und die guten Ideen :) werde ich auf jeden Fall umsetzen!

0
FandomStudios 12.01.2015, 19:23
@Juliaaaaeex

Kein Ding, Freue mich, dass ich dir helfen konnte. Hoffe, dass du weiterhin Erfolg hast :)

0

Ich würde sagen, dass du dich entweder doch nicht so gesund oder richtig ernährst, wie du denkst oder dass du das mit dem Sport falsch angehst. Jeden Tag 20-30min Sport ist vermutlich nicht so effektiv wie jeden 2. Tag, aber dafür länger oder intensiver, vor allem bei Cardio. Pausen sind sowieso wichtig, weil man mit Muskelkater z.B. nicht trainieren sollte.

Es könnte aber auch sein, dass sich zwar an deinem Gewicht nicht viel tut, sich dein Körper aber trotzdem verändert. Hast darauf mal geachtet?

Juliaaaaeex 08.01.2015, 19:54

ja habe ich. War auch der Meinung, dass sich etwas getan hat, kann aber auch bloß Einbildung gewesen sein :D Genau das wollte ich nämlich wissen - Ob sich immer grundsätzlich was am Gewicht ändern muss oder ob das manchmal vlt sogar eher irrelevant ist und man trotzdem abnimmt/der Körper sich "formt"..

Und mit dem Essen: habe mich vorher meines Erachtens schlechter ernährt und achte momentan viel mehr drauf - Perfekt kann man das nicht nennen - Aber ich will ja auch keine 10 Kg abnehmen oder so, es geht mir grundsätzlich darum, einen wirklich gut geformten SPORTLICHEN Körper zu bekommen, deshalb eben der Sport.

0
itsMiyu 08.01.2015, 20:08
@Juliaaaaeex

Ja, das Gewicht ist absolut irrelevant, denn zwei Frauen mit derselben Größe und demselben Gewicht können völlig unterschiedlich aussehen und wenn dein Ziel ein guter Körper ist, solltest du viel mehr darauf achten als auf die Waage.

Ein guter Körper benötigt aber auch die entsprechende Ernährung, aber wenn du das schon umgestellt hast, würde ich dir empfehlen, dass du mal anders trainierst als bisher. Ich pesönlich würde dir dazu raten, Cardio- mit Krafttraining zu verbinden, da das die Fettverbrennung besonders fördert. Womöglich wirst du dann schneller Ergebnisse sehen, als wenn du jeden Tag ein bisschen Sport machst, der dich aber nur kaum anstrengt.

0
Juliaaaaeex 08.01.2015, 20:17

Also mein tägliches Training ist schon ziiiiemlich anstrengend, vor allem, wenn ich an dem Tag besonders motiviert bin, vielleicht auch sogar etwas ZU anstrengend :D Also daran kann es nicht liegen. Aber gut, das hilft mir auf jeden Fall schon mal sehr viel weiter, danke dir!:)

0

Hallo Juliaaaaeex,

so, wie du das angefangen hast, ist das schon richtig.

Es kann durchaus sein, dass du, wenn du mehr Muskeln aufbaust, sogar zunimmst, denn Muskeln sind schwerer als Fett. Auf jeden Fall wird deine Figur dadurch besser!

Was du zum Abnehmen noch machen könntest: ein Ausdauertraining, das Spass macht (Joggen, Radfahren, Walken..), und zwar sehr lange und langsam. Beispiel: eine Stunde Jogging mit nicht mehr als 8km. Da werden dann Kohlehydrate abgebaut.

Schwimmen ist dafür allerdings nicht so geeignet, da sich durch den Kältereiz schon wieder Fett aufbauen kann. Aber zum Ausgleich ist es empfehlenswert.

Noch etwas Provozierendes: Es reicht nicht, wenn man sich vor ein paar Wochen entschieden hat, Sport zu machen - man muss es auch tun. (Aber das ist nur eine sprachliche Feinheit; du machst es ja wohl schon.)

Juliaaaaeex 08.01.2015, 19:49

Vielen Dank erstmal für deine Antwort :) Das mit den Muskeln hab ich mir schon gedacht, war auch der Kern meiner Frage... vom Gefühl her ist es einfach nicht schön, wenn man sich wirklich täglich den Ar* aufreißt und dazu zwingt, wss zu machen, selbst wenn man null Lust drauf hat und dann nichts passiert :D aber mh, womöglich bin ich einfach echt zu ungeduldig und habe zu hohe Erwartungen :D. Wie lange dauert das mit den Muskeln aufbauen denn eigentlich circa? (also dass sich da wirklich SICHTBAR etwas tut...)

0
Nadelwald75 08.01.2015, 22:30
@Juliaaaaeex

Hallo Juliaaaaeex,

wie lange so was dauert, weiß ich nicht. Aber eins ist sicher. Man muss dranbleiben. So als Faustregel: Wenn du vier Tage überhaupt nicht trainierst, geht die Kondition schon wieder zurück.

Andererseits: Übertreibe es bitte nicht. Das Leben ist nicht nur für Sport gedacht.

0

Hallo:) Also da kann ich dir vielleicht helfen...ich kenne sehr viele Leute die abnehmen wollen...versuch vor dem "training" keine Kohlenhydrate zu essen...dann verbraucht der Körper das was du schon in dir hast, und so nimmst du ab..viele machen den Fehler und essen vor dem "training" etwas..ergibt aber keinen sinn...

und ja ich habe gehört das schwimmen sehr toll sein soll...weil man so alle Muskeln braucht..:)

ich hoffe ich konnte dir helfen

lg

Juliaaaaeex 08.01.2015, 20:32

ja, vielen Dank!:)

0

Du kannst nicht in ein paar Wochen erwarten das du schon was siehst , das kann bis zu 1/2 Jahr bis Jahr dauern. Ohne Trainingsplan kein Erfolg. Dehnübungen, Hometrainer bringen Wenig, Besser ist Fitnesstudio unter anleitung trainieren. Ohne Plan kein Erfolg und ohne relalistische Ziele auch nicht. Wenn du kein Fitnessstudio magst gege lieber 2-3x Joggen + Schwimmen 1-2 Schwimmen. Minium 1,5-2 Stunden max 3 x die Woche . Minium 1 Tag pause.

Na ja, laufen und Tanzen mache ich ja auch viel. Versuche immer, das abwechslungsreich zu machen und alles zu trainieren und na ja, man sollte doch vom Gewicht her wenigstens einen kleinen Unterschied merken oder irre ich mich da? :D also Ziele hab ich mir gesetzt und motiviert bin ich auch, ist nur so deprimierend, wenn man nicht mal den Anstatz einer Änderung bemerkt. :D

Juliaaaaeex 08.01.2015, 19:54

ups na, das sollte eigentlich ein Kommentar werden. 😃😄😂

0

Was möchtest Du wissen?