Trockner richtig benutzen?

5 Antworten

Es ist kein Problem dunkle und helle Sachen zusammen im Trockner zu trocknen, wenn sie das gleiche Programm benötigen. Außerdem nutzt man so den Trockner besser. Ich mache das immer so. 

Hallo testmaus

Im Trockner können helle und dunkle Sachen gleichzeitig getrocknet werden. Du kannst auch Wäschestücke die einen unterschiedlichen Trockengrad benötigen zugleich trocknen. Du nimmst dann das "feuchteste" Programm, Wenn sich der Trockner ausschaltet nimmst du diese Wäsche heraus und schaltetest die übrige Wäsche wieder auf die benötigte Trocknungsstufe.

Beachten solltest du auch dass Unterwäsche undJeans nie auf "schranktrocken" sondern nur auf"leichtfeucht" oder "bügelfeucht" getrocknet werden solltenund nachher zum Fertigtrocknen noch aufgehängt werden müssen. So ist garantiertdass sie nicht einlaufen. Bügel-BH sollten überhaupt nicht in den Trockner.

Bei Wäsche die in der Waschmaschine nur mithöchstens 30° gewaschen werden darf muss der Trockner auf "Temperaturniedrig" geschalten werden.

Frotteewäsche kann man auf"schranktrocken" oder "schranktrocken+" schalten.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Ganz ehrlich.....habe da noch nie sonderlich drauf geachtet. Bis ich den Trockner gestartet habe habe ich zwar weiß von dunkle Sachen getrennt. Beim einschalten dann aber alles zusammen in den trockner gehauen. Ist mir noch nie passiert das irgendwas verfärbt ist oder auf den weißen Sachen schwarze Fusseln waren.

Mach ich auch so und hatte noch nie Probleme

0

dann sortier doch die wäsche so das du mehr trocknerwäsche zusammen wäschst. ich z.b. wasche unterwäsche und socken zusammen mit frotteehandtüchern und evtl. küchenhandtüchern und das kann dann alles zusammen in den trockner

Was möchtest Du wissen?