Trainieren Liegestütze den Rücken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Liegestütze sind primäres Training für Trizeps und Brust und sekundäres Training für die Rückenmuskulatur. Kann oft schon Rückenschmerzen beseitigen. Geht aber auch komplexer. Klimmzüge trainieren den oberen Rücken und Kniebeugen - auch halbe! - den großen Gesäßmuskel (Musculus gluta(a)eus maximus). Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Die komplette Rumpfmuskulatur ! Noch besser aber - du gehst in Liegestützstellung, Arme jedoch gerade nach vorne, stützt dich auf den Unterarmen ab, Beine gestreckt und Knie berühren nicht den Boden. Es sind quasi nur Fussohlen und Unterarme auf dem Boden. Diese Position hältst du eine Minute. Kein Hohlkreuz, kein Buckel ! Der Körper bleibt gerade und unter ständiger Spannung. Zu easy ? Streck einen Arm aus und diagonal ein Bein.

Nennt sich "Unterarmstütz", falls du es googeln willst.

1

Bei Liegestützen wird auch die Rückenmuskulatur beansprucht.

Du kannst aber auch mal folgendes versuchen:

Knie dich hin, stütze dich mit den Händen am Boden ab, so dass dein Rücken parallel zum Boden ist. Dann strecke das rechte Bein waagerecht nach hinten weg und den linken Arm waagerecht nach vorn. Das hältst du ein paar Sekunden und dann wechselst du den Arm und das Bein. Mehrmals im Wechsel wiederholen. Viel Spaß!

naja wird etwas mitbeansprucht, aber hauptsächlich werden damit Brust und Trizeps trainiert.

Jap, das spürt man auch bei Liegestützen.

Was möchtest Du wissen?