Trafo erneuert, seitdem sind halogenstrahler dunkler

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

von der leistung her sollte es stimmen. allerdings könnte es sein, dass der neue trafo entweder eine etwas neidrigere Nennausgangsspannung oder eine etwas höhere nenneingangsspannung hat. der alte trafo könnte z.b. noch 220 volt gehabt haben. dann wäre bei unseren jetzigen 230 volt die ausngansspannung ettsprechend leicht höher...

wie dem auch sei, bei 12 Volt Halogenlampen sind schon spannungsschwankungen von 3 - 4 % deutlich sichtbar. ich würde dir übrigens nahelegen, darüber nachzudenken es so zu lassen wie es ist, denn wenn die Lampe nicht so hell brennt, hält sie ungleich länger...

lg, Anna

Der Trafo vorher hat primär 230v, 50.60hz und sekundär 12v 170va. Der neue hat primär 230v und sekundär 12v und 200w

0
@Timbo01101989

sollte eigendlich auf jeden fall passen. ich gehe wirklich davon aus, dass beim neuen trafo die ausgangsspannung geringer ausfällt, als vorher. miss mal mit einem gescheiten multimeter die spannung an der Lampe...

lg, Anna

0

Die Ausgangsspannung könnte ein wenig geringer sein. Da hilft nur Messen. Steht bei dem neuen Trafo was drauf von energiesparend? Dann würde er vielleicht 0.5 V weniger haben.

Sowas dachte ich auch.

Wenn nix verwechselt/falsch gemacht wurde, könnte es das sein.

0

Was möchtest Du wissen?