Trabertrense bei Galopprennpferden?

...komplette Frage anzeigen (c) claudimunich - (Sport, Tiere, Pferde) (c) claudimunich - (Sport, Tiere, Pferde) (c) claudimunich - (Sport, Tiere, Pferde) (c) claudimunich - (Sport, Tiere, Pferde) (c) claudimunich - (Sport, Tiere, Pferde) (c) claudmunich - (Sport, Tiere, Pferde)

13 Antworten

Na du Das was auf den BIlder zu sehen ist sind Steigergebisse und die benutze ich auch für mein Pferd weil er seine Zunge über das Gebiss legt und das wird zusammen mit dem Gebiss verschnallt. Es ist alles erlaubt da es ganz normale Englische Trensen sind :) ich laber glaub ich hier alles was die anderen schon geschrieben haben deswegen sag ihr heirmit jertzt auch mal tschüssi und LG Kim :)

Wenn das nicht legal wäre, würde die Rennleitung oder die Richter etwas sagen denke ich mal. Bei uns hatte mal eine auf einem Turnier in einer Dressurprüfung unwissend eine Trense drin, die nicht turnierlegal war, darauf wurde sie angesprochen.

Das muss die Rennleitung nicht unbedingt interessieren. Es gab schon Fälle mit offenen Verletzungen auf der Bahn, ein Fahrer im Sulky hat die Peitsche zu sehr eingesetzt usw.

0
@Sally29

Es sind die Stewarts, die so etwas ahnden und selbstverständlich wird zu starker Peitscheneinsatz geahndet!

Es kann immer zu Verletzungen kommen, allerdings wird das Pferd aus dem Rennen genommen, wenn diese vor dem Start vorhanden sind, dazu werden alle Pferde vorher im Musterring begutachtet.

0

Ich.denke was du mit Trabergebiss bezeichnest ist ein chekgebiss. Keines der Abgebildeten Tiere trägt eins, damit könnten sie auch nicht Galoppieren es verhindert nähmlich die aufwölbung des Rückens die zum Galoppieren nötig ist. Die Pferde auf den Bildern tragen stinknormale Wassertrensen, außer 2 die zusätzlich einen Steigring tragen. Damit werden die Tiere beim führen in die Startbox korrigiert wenn.sie dort Steigen wollen. Ich stimme dir zu das die.Tiere gestresst aussehen, allerdings sind das Menschliche hochleißtungssportler auch im Wettkampf

Das sind normale englische Reithalfter, die bei Galopprennen zugelassen sind. Ich besitze drei Rennpferde, die auch ao gezäumt sind. Allerdings reißt meine Jockette nicht so im Maul.

Ich kann da kein Trabergebiss erkennen ... tut mir leid! Ich sehe nur englische Reithalfter ohne Sperrriemen. Das was auf Bild 1 + 2 noch zu sehen ist, ist ein Zungenstrecker. Dieser wird benutzt, wenn das Pferd mit der Zunge und dem Gebiss spielt und die Zunge über das Gebiss legt. So entzieht es sich jeglicher Hilfe. Gibt es übrigens in mehreren Varianten und ist auch im normalen Reitsport zu finden. Es tut ihnen auch nicht weh, da dort kein Zug rankommt. Es ist lediglich zu ihrer Sicherheit, denn ein Pferd kann sich u.U. auch an der Zunge verschlucken.

Auf Bild 6 ist ein Steigergebiss zu sehen. Dieses wird IMMER in Kombination mit einem zweiten Strick genutzt und kommt nur in Gebrauch, wenn das Pferd sich nicht händeln lässt, weil es aufgeregt ist und der normale Strick keine Wirkung zeigt. Ist nur als Aufmunterung gedacht ... keine reine Führhilfe und auch nichts zum reiten.

Das Pferd auf Bild 5 blutet aus dem Maul. Hast Du Dir schonmal auf die Zunge gebissen? So richtig, dass es blutet? Dann lass das Blut mal im Mund und vermische es mit Speichel ... dann siehst Du genauso aus ... denn nichts anderes ist hier zu sehen. Das Pferd hat sich vor Aufregung oder beim Rennen auf die Zunge gebissen. Sowas kommt vor und ist nicht weiter tragisch. Durch den Speichel und/oder den Schaum sieht es schlimmer aus, als es ist.

Und dass die Pferde auf den Bildern das Maul aufmachen ... die wollen rennen, sollen/dürfen aber nicht, nicht mehr oder noch nicht. Schonmal genau hingeschaut beim Springreiten? Wie die Pferde teils "brutal" vor den Sprüngen geriegelt werden? Wie die das Maul aufsperren (wenn sie überhaupt können und nicht durch Sperrriemen daran gehindert werden?)

Bilder sind Momentaufnahmen und sagen meist nichts aus. Tut mir leid!

Weshalb soll das denn nicht erlaub sein , die Gebisse sind doch völlig in Ordnung . Das mag zwar was brutal auf den Bildern aussehen , ist es aber nicht . Die Pferde haben Englische Reithalfter und somit keinen Sperriemen und können ihr Maul aufreißen . Die Trensen sind also völlig in Ornung . Würden die den Pferden schmerzen bereiten wären sie verboten .

Es kann gut sein , dass das Pferd auf Bild 3 Blutet , das kommt davon , dass es sich auf die Zunge oder so Gebissen hat . Das sieht immer schlimmer aus als es ist . Das Pferd muss nur einmal trinken und das ganze sieht schon wieder besser aus ;) .

Findest du etwa, diese Pferde sehen glücklich aus??

0

Ich habe keine Ahnung, finde die Bilder nicht sehr ansprechnend. Mag sein, daß es i.O. ist, aber ich bin nur ein Freizeitreiter, mit Pferden, die jeden Tag auf der Koppel stehen. Meine haben nicht diesen Gesichtsausdruck und ich versuche so wenig wie möglich an Ausrüstung an das Pferd zu montieren. Meine Pferde bringen allerdings auch nicht annähernd die Leistung, die im Sport von ihnen erwartet werden würde.....

Tja Rennsport .. da gehts um Geld.

Obwohl ich selbst einen Traber (zu langsam und störrisch für das Rennen also nur Freizeitpferd aber glücklich) habe, habe ich noch nie den Begriff Trabergebiss gehört.

Wenns ums Geld geht hört die Tierliebe oft auf, es gibt zwar Regeln und Vorschriften aber inwieweit die gut sind .. tja darüber lässt sich streiten :-(

Ob es legal ist kann ich dir nicht sagen, aber ich denke wenn man das als Tierquälerei bezeichnet, dann ist es ilegal. Letztendlich kannst du aber nicht viel machen, ausser dich an den Tierschutzt zu wenden, denn den meisten Pferdehaltern ist sowas egal.

Lg.

Man sollte Rennen an sich verbieten -.- Außerdem will ich nicht wissen was da noch so alles hinter dem geschehen abgeht! Mit 6 sind die Tiere meist so "kaputt" dass sie unreitbar sind und aus dem Geschäft gezogen werden..

0
@Sam9511

Stimmt doch gar nicht ... bitte erst informieren, bevor Unwahrheiten behauptet werden!

0

Also wenn man schon schreibt dass rennen abgeschafft werden sollen wegen tierquälerei dann bitte auch den dressursport wegen der rollkur, den springsport wegen der hohen belastung der sehnen und bänder, die vielseitigkeit wegen der meistens nicht nachgebenden hindernisse, den westernsport wegen der scharfen kandaren und generell sollte man eh alles verbieten weil ja alles ka***. Man kann nicht sagen dass nur pferderennen tierquälerei sind, jede andere sparte im reitsport ist es ebenso! Und alle die behaupten dass die blüter zum rennen gezwungen werden haben-sry- keine ahnung, ich habe selbst einen ex galopper und ich musste sie NIE dazu zwingen vollgas zu geben, ich muss sie immer bremsen, diesen pferden liegt es im blut zu rennen, die meisten(betonung liegt auf 'meisten') laufen freiwillig, vielleicht ist der rennsport grob, ja, aber der rest nicht? Die anderen sind alle pferdefreundliche menschen die noch nie einem pferd etwas angetan haben? Wohl eher nicht!

0

omg, ich habe noch nie so nervöse und angeschlagene pferde gesehen... für mich sehen die aus als würden sie am liebsten nur noch weg von da.

Du gehst ernsthaft zu Pferderennen? Das ist so gut wie immer nur Tierquälerei man muss sich doch nur mal die Pferde auf den Bildern anschauen,sehn die deiner Meinung nach glücklich aus??! -->

Sorry, aber ich habe von Rennsport nicht all zu viel Ahnung. kann mich mal wer aufklären, wie die gebisse funktionieren?

kann es sein dass dass pferd auf bild 3 im maul blutet?! Arme pferde

Da hat sich das Pferd wohl auf die Zunge gebissen ... das kann jedem Pferd passieren. Es sieht nur verheerend aus, weil es sich mit dem Speichel/Schaum vermischt.

0
@Minksi

Glaub eher das da zuviel im maul rumgerissen wurde..

0
@Minksi

Hast du dir schon mal selbst auf die Zunge gebissen? Das schmerzt höllisch! Pferde, die solche Verletzungen haben werden "legal" gequält. Und Menschen wie du, bagatellisieren dies auch noch!

0
@Grandi

ich denke nicht das man das so verhamlosen sollte!Denn Menschen dort geht es nur ums gewinnen!Pferde reißen nicht einfach so mal den kopf hoch oder bluten aus dem maul.

0
@Grandi

ich denke nicht das man das so verhamlosen sollte!Denn Menschen dort geht es nur ums gewinnen!Pferde reißen nicht einfach so mal den kopf hoch oder bluten aus dem maul.

0

Was möchtest Du wissen?