Tipps für Langstreckenflug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vor meinem letzten Langstreckenflug vor 14 Tagen (12,5 Stunden) bin ich am Flughafen in den Pool gegangen, habe mich geduscht und frische Sachen angezogen und bin dann völlig relaxed nach Hause geflogen. Ich glaube aber nicht, dass es außer Changi in Singapur viele Flughäfen gibt, die so einen Komfort bieten... Auf dem Flug gucke ich dann immer einen Film nach den anderen, da ich im Gegensatz zu meinem Mann und meinen Töchtern im Flugzeug nicht schlafen kann. Noise Reduktion Kopfhörer sind grundsätzlich auch immer eine gute Empfehlung.

Bei den Plätzen mit mehr Beinfreiheit musst Du unbedingt anhand des Sitzplans darauf achten, nicht die an den Toiletten zu erwischen, denn da ist der Aufpreis rausgeschmissen Geld, da Dir außer bei Start und Landung ständig die Toilettenbesucher auf den Füßen stehen. Dann lieber einen Gangplatz nehmen oder gleich Premium Eco buchen.

Auch Sitzplatzreservierungen sind bei Premium Airlines rausgeschmissenes Geld, beim rechtzeitigen Online Check-In habe ich bislang auch ohne Aufpreis immer noch meine Wunschsitzplätze bekomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Übelkeit hilft Ingwer. Den gibt es kandiert, wenn du aber keinen findest, kannst du auch frischen Ingwer nehmen. Iss etwa eine Stunde vor dem Flug 1-2 Würfel und dann bei Bedarf jede Stunde wieder. 

Angenehm ist so ein Langstreckenflug aber trotzdem nicht. Auch wenn einem nicht schlecht wird. Mir hilft der Gedanke, dass ich ja theoretisch Business Class fliegen (und richtig schlafen) könnte. Dadurch, dass ich das nicht tue, spare ich mehrere hundert Euro. Rechne dir aus, wie viel du sparst und dann rechne dir den "Stundenlohn" für deine Zeit in der Economy aus. Dieser Gedanke hilft mir dabei, den Flug zu überstehen. 

Die Idee, im Sitzen und eingezwängt wirklich schlafen zu können, habe ich aufgegeben. Ich schaue sonst nicht viel Fernsehen und gehe nicht ins Kino. Aber auf einem Langstreckenflug kann ich mir ansehen, was ich versäumt habe, z.B. gab's bei Emirates den neuesten Jurassic Park und andere gute Filme. 

Einen Sitz mit mehr Beinfreiheit buche ich nicht. Einmal habe ich zufällig einen Platz in der ersten Reihe bekommen und habe mich dort sehr unwohl gefühlt. Ich konnte erst nach dem Start die Bordunterhaltung benutzen, weil der Monitor ja bei mir eingeklappt war und ich ihn auch erst nach dem Start ausklappen durfte. Das fand ich nicht gut, denn es hätte sonst eine Kamera gegeben, die angezeigt hätte, wie man den Start vom Cockpit aus sieht. ... Man darf überhaupt kein Handgepäck am Platz haben, das muss alles ins Fach über dir. Das hat mich sehr gestört. Zu allem Überfluss war mir noch mein Nachbar unsympathisch. Und ich habe mich auf diesem Platz einfach nicht wohl gefühlt, weil es ungewohnt für mich war, so viel Platz zu haben. 

Beim nächsten Mal werde ich also darauf achten, dass so etwas nicht noch einmal passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen erstmal,

Ich hatte erst letzten einen Flug der 9 Stunden gedauert hat und ich glaube es führt kein Weg vorbei, den Flug ohne Stress und Übelkeit zu überstehen. Ich z.B. buche ganz normal ohne mehr Beinfreiheit. Doch jedem das seine ^^

Doch ich habe schnell recherchiert und hier ist eine ganz nette Antwort:

http://uberding.net/2014/09/02/zehn-tipps-fuers-fliegen-ohne-stress/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich einfach keinen Stress machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bea17
01.11.2016, 11:19

Super, spricht du da aus Erfahrung?

0

Bei Apotheken gibts rezeptfreie Schlaftabletten , bevor ich einsteige trinke ich 2-3 Bierchen dann nehme ich eine Tablette und trinke noch ein Bier ... ich bin erst in Bangkok wieder aufgewacht , aber solltest du nur machen wenn du nicht alleine fliegst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bea17
01.11.2016, 11:19

Das ist mal nen Tipp 😄

0

Nimm ein buch mit kopfhörer und hör was unterhalt dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?