Tierarzt hat meine katze verloren?

8 Antworten

Der Tierarzt muss dir theoretisch nur den Schaden ersetzen. Anzeigen hilft gar nichts. Er hat keine Straftat begangen.

Vermutlich hat der Kater sich auf den Heimweg gemacht.

Sprich mit dem Tierarzt. Er soll dir helfen. Mach Aushänge im Umkreis von etwa 1 km der Praxis und um dein Haus herum. Auch auf dem Weg dazwischen, wobei das schwierig wird, denn man kann nicht wissen, wo der Kater entlangkommt. Am besten sind Aushänge in Supermärkten und Bushaltestellen, wo viele Leute hinkommen.

Geh abends immer mal los und ruf den Kater, wenn es ruhig ist. Wenn er an Trockenfutter oder Leckerli gewöhnt ist, schüttel eine Packung. Horche auch an Garagentoren und Kellerfenstern, denn das Tier wird sich verstecken und könnte dabei eingesperrt werden.

Außerdem telefonier immer mal mit dem Tierheim in der Nähe der Arztpraxis und in deiner Nähe. Und mit der Polizei - Fundtiere können auch dort gemeldet werden. (Ich konnte auf diesem Weg schon mal einen kleinen Ausreißer seinen Leuten zurückgeben). Hinterlass überall eine Telefonnummer, unter der du immer erreichbar bist.

Ich wette, der kleine Kerl steht in ein paar Tagen hungrig vor eurer Tür. Wenn er nicht unterwegs eingekehrt ist. Die Wunde ist bei jungen Katzen schnell verheilt.

Eine Anzeige wird dir die Katze auch nicht zurück bringen. Versuche mit den Mädels beim Tierarzt zusammen zu arbeiten. Denen wird das sicherlich nicht egal sein, dass sowas passiert ist.

Wir hatten vor Jahren so einen ähnlichen Fall. Eine Dame hatte die Transportbox nicht richtig verschlossen und die Katze ist auf dem Parkplatz der Tierarztpraxis entwischt. Wir haben drei Tage lang immer vor und nach der Arbeit und in der Pause nach dem Kätzchen gesucht. Das ganze Personal hat Stunden damit verbracht, der Dame zu helfen. Am Ende hat die Lebendfalle Erfolg gebracht (nach zwei Fehlversuchen).

So tragisch der Fall auch ist, ich weiß nicht, ob eine Anzeige das richtige ist. Wie geht denn die Praxis um damit? Was haben sie dir angeboten? Ist die Katze irgendwo registriert?

Eine Rassekatze wäre natürlich auch ein finanzieller Verlust. Eine Hauskatze nicht. Du müsstest dir also überlegen, worauf du hinaus willst mit einer Anzeige. Geht es um Geld? Wie könnte ein Urteil gegen die Praxis aussehen, mit dem du leben könntest?

Versuch, deine Katze wiederzufinden. Häng Bilder auf, inseriere bei Ebay Kleinanzeigen, auf facebook, in der Tierarztpraxis.

Dass die Mieze jetzt weg ist, hat ganz klar die Praxis zu verschulden. Aber was bringt dir eine Anzeige? Die Katze bringt es nicht zurück.

Ich drücke die Daumen, dass du sie zurück bekommst!

Oh ne.. und das beim TA!

Anzeigen bringt nichts, es weürde höchstens den Sachwert zurückgeben (unsere Rechtssprechung sieht Tiere als Sachen. Zuchteber Egon ist mehr wert als Omis Maunzi)

Vergiss nicht, öfter mal im Tierheim nachzufragen, -vielleicht hat sie schon jemand abgegeben.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?