Ein Pizza Bäcker zählt Münzen und Geldscheine und bereitet Pizzateig und Käse zu, ist das nicht schädlich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

das ist nach den geltenden Hygienevorschriften für den gewerblichen Bereich nicht erlaubt. Schlicht und einfach. Du kannst den Herrn Bäcker ruhig darauf hinweisen. Eine Meldung an die zuständige Lebensmittelbehörde kann natürlich auch sein.

Egal, ob die Bakterien bei 100°C getötet werden oder nicht. Wir fressen schon genug Gift jeden Tag, da muß es nicht auch noch der Dreck von einem leichtsinnigen Pizzabäcker sein.

Servus

Das findest du leider überall :-(

0

Wenn du am Telefon ausgelacht werden willst, kannst du es gerne melden. Soll der Pizzabäcker etwa jedes mal Handschuhe anziehen, wenn er die Tätigkeit wechselt? Wer würde so etwas machen? Außerdem: Er berührt das Geld, dann berührt er die Pizza, die dann bei 220° im Ofen landet. Was da von den Bakterien übrig bleibt, ist echt unbedenklich.

Übrigens: Meine kleine Tochter (1 Jahr alt) hat vor kurzem einen Euro im Mund gehabt und lebt immer noch.

1

Es mag der eine oder andere unappetitlich finden, das ist Euch unbenommen. Die Menge an Schwermetallen, die über die Finger übertragen wird, ist vernachlässigbar. Was Keime betrifft, ist auf Geld sehr, sehr wenig (entgegen dem schlechten Ruf). Ergo: Es ist völlig unschädlich.

Der pizzabäcker scheint es mit der Hygiene nicht so genau zu nehmen. Geld ist dabei nicht das Problem, aber ich würde mir Gedanken machen, was er noch so alles anlangt, ohne sich danach zu waschen, benutztes Klopapier, Taschentücher, kratzt er sich gerne am Sack.....??

was die anderen hier schreiben, von wegen "ist doch egal", "ist halt so", usw., ist Schwachsinn !!!
es gibt eindeutige Regeln in der Gastronomie !!!
Derjenige, der in direktem Kontakt mit Geld kommt, darf nicht einfach so mit Lebensmitteln hantieren, außer er wäscht sich jedesmal die Hände, bzw. zieht Handschuhe an !!!
selbst in Bäckereinen ist Das so, die ziehen sich dann entweder Handschuhe an, oder benutzen Zangen !!!
in einer Fritten- / Dönerbude ist das auch nicht anders, da er das Essen nicht direkt mit den Händen berührt, er benutzt ja eine Schaufel, für die Fritten, oder eine Zange für's Döner, sonst würde er sich ja die Hände verbrennen !!!
wenn er aber, wie in einer Pizzeria, den Teig direkt mit den blossen Händen knetet, darf er nicht die Kasse bedienen !!!

auch das genannte Argument "wenn Du dich am Telefon lächerlisch machen willst", ist Schachsinn !!!
Du hast das absolute Recht, selbst bei Verdacht, das Ordnungsamt zu informieren !!!
Die können ja nicht zu jeder Zeit überall presänt sein !!!
Außerden kannst Du die auch anonym informieren !!!
Die müssen dann auf jeden Fall handeln, und den Laden überprüfen !!!


Was möchtest Du wissen?