Testo in kleinen Mengen beim fitness?

3 Antworten

Hallo Jsk1998,

bei Hormonbehandlungen jeglicher Art sollte man einen Arzt befragen. Als Laie würde ich derartiges nicht versuchen. Bei Hormonen gilt eben nicht der bekannte Spruch "Die Menge macht das Gift", bei Hormonen können auch kleinste Mengen schon Schäden, bzw. ungewollte Nebeneffekte anrichten.

Einmal zum Artz gehen ist schnell erledigt.

Gruß

Ganz oder gar nicht. Eine zu geringe Dosis birgt nur das Risiko, dass keine Wirkung, sondern nur Nebenwirkungen auftreten.

Generell, informiere dich mal bezüglich der Risiken und Nebenwirkungen und überlege, ob du das möchtest.

Abgesehen davon, die Dosis wird in Milligramm angegeben, nicht in Milliliter. Bei Ibuprofen zB kann ich dir auch sagen, dass ich letzte Woche 2 Tabletten genommen habe. Da weißt du aber auch nicht, ob das Ibuprofen 200, 400 oder 800 war.

Eine Frage noch. Was erhofft du dir davon? Und wie kommst du auf die Idee, das in kleinen Mengen zu nehmen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich weiß, wie der Körper funktioniert.

In Gramm wird meiner Erkenntnis nach nur der Wirkstoff berechnet nicht jedoch die Flüssigkeit als Ganzes gesehen. Und ich gehe mal davon aus das er das spritzen will und nicht als Mundsteroide zuführen möchte. Die Erste Injektion fängt bei 3-4 ml an, als First/Front-Shot, danach alle fünf Tage abwechselnd andere Backe/Bein mit 1ml. Unter die Haut, nicht in die Muskulatur direkt. Eine Kur sechs Monate, danach dementsprechend Pause (ist eigentlich die Norm).

0
@rockydown

Die Menge des Wirkstoff ist aber das Interessante. Wieviel Flüssigkeit in der Spritze drin ist, interessiert doch keinen. Testosteron gibt es, auch wenn es nicht üblich ist, in verschiedenen Konzentrationen, von 100mg bis 250mg pro ml.

0

Was möchtest Du wissen?