Terrassenplatten mit mehr als 5cm Splitt verlegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mehr als 5cm stellt kein Problem dar, aber ich würde Splitt statt Brechsand nehmen, da Brechsand einmal verdichtet das Wasser nicht so gut abführt und hauptsächlich zum einschlämmen der Fugen benutzt wird.

Da haben die zwei oben recht!!

Aber würde Keramik Terrassenfplatten in 3,5cm nehmen die halten ewig!!

Max. 7-8cm Splitt. Mehr stellt schon ein Problem dar. Da ab ca. 7cm alles zu "schwimmen beginnt. Zur Verdichtung: Splitt kann man nur bedingt verdichten, auf dem Balkon garnicht. Verdichtet sich selbst

mehr ist kein problem, ne frage der verdichtung.

weniger schon, wegen der verwerfungen bei frost nach nässe

Was möchtest Du wissen?