Tenuate Retard und nun schwanger!

6 Antworten

Hey,

Natürlich ist es nicht gut, Medikamente einzunehmen oder Alkohol zu trinken, aber wenn du schwanger bist und bisher noch keine Fehlgeburt hattest, dann wird die Einnahme deinem Kind wohl kaum geschadet haben, im ersten Monat der Schwangerschaft läuft alles nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das heißt, entweder das Kind ist gesund und die Schwangerschaft besteht weiter, oder es ist irgendwas schief gelaufen, das Kind ist nicht in Ordnung und es kommt zu einer Fehlgeburt.

Natürlich kann es bei sowas auch mal Schäden geben, aber ich denke die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Im Laufe der nächsten Wochen wird es Untersuchungen geben, anhand derer du festestellen kannst, ob dein Kind gesund ist, aber mache dir keine Sorgen, ich habe in den ersten Wochen meiner Schwangerschaft auch mehr Alkohol als sonst konsumiert ( Coktails, BIer.. da ich im Urlaub war) und mein Sohn ist morgen vor einem Monat geboren worden und absolut gesund und glücklich.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und eine schöne Kugelzeit. Spreche mit deinem Arzt über die Sache, der wird dich da denke ich weiter beruhigen können!

LIebe Grüße

Woher kommen denn die fehlgebildeten, kranken und behinderten Säuglinge, wenn alle geschädigten Embryonen von selbst abgehen? Insbesondere am Anfang der Schwangerschaft kann der Embryo dauerhaft, schwer geschädigt werden.

0
@Kayahi

Nein da hat sie schon recht. In den ersten Wochen (bis ca. Anfang 5. Woche) gilt das ganz oder gar nicht Prinzip - wenn da schwere Schädigungen des Erbguts von außen zugefügt werden (z.B. durch Alkohol oder ähnliches), dann wird das Embryo absterben. Deshalb beruhigt man auch immer Frauen, die unwissend am Anfang der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben. Da dies allerdings nur gilt bis zur ausbleibenden Menstruation, soll man natürlich ab Wissen über die Schwangerschaft auf alles Schädliche verzichten.

0

Also erstmal solltest du dich absichern ob du tatsächlich schwanger bist, denn wenn das alles noch so frisch sein soll (dritte Schwangerschaftswoche ist eigentlich noch ncihts nachweisbar) dann bist du ja wahrscheinlich noch gar nciht sicher ob da wirklich etwas in dir wächst. Wenn es einen medizinischen Dienst bei deiner Krankenkasse gibt, dann kannst du dort anrufen und nachfragen wie sich das Medikament Tenuate auf eine mögliche Schwangerschaft auswirken kann. Laut Googel steht zwar im Beipackzettel, dass man das Medikament nicht während Schwangerschaft und Stillzeit nehmen soll, das bedeutet aber nicht zwingend das Schlimmste. Allerdings wären auch negative Nebenwirkungen des Medikaments nicht garantiert, sie treten meist nicht bei Jedem auf, sondern nur bei einem Teil der Patienten. Ob es deinem Embryo gut geht, kann also letzlich nur der Arzt herausfinden. Ich drücke dir die Daumen!

in der dritten woche schwanger? das gibt es nicht. lass das medikament weg, der embryo ist erst seit kurzem mit deinem blutkreislauf verbunden-es gilt das entweder oder prinzip...geh zum arzt und lass dich beraten

Wie können Ärzte so grausam und kalt gegenüber ungeborenen Babys sein und der Mutter zur Abtreibung wegen "Fehlbildungen" raten?

Meine Schwester wurde vor etwa 2 Wochen von ihrem kriminellen Ex-Freund zu einer Abtreibung mit illegalen Medikamenten vom Drogenmarkt gezwungen.

Sie konnte glücklicherweise fliehen bevor sie die letzten Pillen (hauptsächlich Cytotek, aber auch Mifegyne) nehmen musste und das Baby hat auch überlebt, sie ist immernoch schwanger, jetzt in der 8. Woche und bislang sieht das Kind auch gesund aus, zum Glück

Seid dem versucht fast jeder Arzt ihr zu sagen, eine Abtreibung seie "das beste", die Gefahr von irgendwelchen Fehlbildungen seie "angeblich zu hoch".

Wie kommt es das Ärzte deren Beruf es ja ist Menschen zu helfen, das Leben so wenig wertschätzen und sogar einfach so offen Euthanasie vorschlagen (denn nichts anderes ist das) zumal sie als Ärzte doch wissen sollten, dass selbst wenn, sich die meisten Fehlbildungen mitlerweile gut operieren lassen.

Fakt ist nunmal, dass das Kind lebt und Gefühle hat und es kann ja wohl kaum etwas dafür dass sein eigener Vater es umbringen wollte und dass diese Ärzte jetzt versuchen über das Leben des Kindes zu urteilen ist einfach nur wiederlich

Wie könnten die sowas nur machen, das macht mich Fassungslos

...zur Frage

Von erstem FA Besuch bis zur Abtreibung?

Ich möchte wissen, wie viel Zeit vergeht vom ersten Frauenarztbesuch bis zur Abtreibung. Ich bin schon in der 9. SSW und will abtreiben. Habe allerdings zu spät gemerkt dass ich schwanger bin. Ist es noch möglich?!

...zur Frage

schwanger mit 16 darf ich abtreiben?

iCH BIN 16 UND SCHWANGER SCHEI?E !!! in der 3. woche und möchte mit der tablette abtreiben was kostet mich das ? müssen meine eltern es erfahren?

...zur Frage

Schwangerschaftstest aus Drogerie falsch negativ wegen Medikamente?

Hallo. Ich brauche eure Hilfe! Ich bin 21 Jahre und nehme seit dem ich 16 bin Medikamente (siehe ganz am Ende), also Antidepressiva und Schlaftabletten.

Zu meiner "Geschichte": Ich wohne mit meinem Freund (30) zusammen. Wie haben ca. zweimal am Tag Sex. Wir vergüten nicht "normal" sondern er zieht ihn raus bevor er kommt. Ja, ich weiß, da kann man schwanger werden und es ist keine sichere Methode. Wir sind zwar nicht für ein Kind aber auch nicht gegen ein Kind. Es sieht jetzt so aus das mir seit 1 Woche ca. am Abend immer übel wir und das ich wegen jeden grund heule. Ich habe letztens sogar geheult weil die Katze auf den Boden gemacht hat anstatt ins Katzenklo. Wenn dieses Missgeschick früher passiert wäre hätte ich es einfach so hingenomme.

Jetzt ist die Frage ob ich Schwanger bin oder nicht. (Gehe sowieso am Donnerstag nächste Woche zum Frauenarzt will aber jetzt schon einbisschen klarheit) Ich habe zwei Schwangerschaftstests gemacht aus der Drogerie. Beide waren negativ. Einen vor 1 Woche und einen Gestern.

Kann es sein das meine Medikamente (siehe ganz am Ende) den Test verfälschen? Also negativ mache?

Und ich hab noch eine Frage: Sind es garkeine Schwangerschaftsanzeichen? Ich habe nämlich vor 2 Wochen gekifft und da hatte ich sowas wie eine Psychose während ich high war. Kann die übelkeit und die heulattacken von da kommen und dass die so lange anhalten?

Akineton 2mg Anafranil 75mg retard Zoldem 10mg Trittico Topiramat Thyrex.Abilufy 10mg

Ich bitte um Antwort LG Nini

...zur Frage

Abtreibung mit 17 wie hoch sind die Kosten und braucht man die Einwilligung der Eltern bzw. müssen die was davon mitbekommen?

Wie läuft so eine Abtreibung ab. Und müssen die Eltern was davon mitbekommen. bin nämlich gerade in einer schwierigen Situation es könnte eine Schwangerschaft bei mir besten und ich möchte es aber auf jedenfall abtreiben lassen meine Eltern dürfen aber nichts davon mitbekommen. (1.meine Eltern sind sehr religiös.2.ich will keine Kinder und bin im moment in meinem abschlussjahr)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?