Teilzeitjob und 400€ Job im gleichen Unternehmen?

5 Antworten

ja. wenn du einen job auf lohnsteuerkarte hast, ( egal ob teilzeit oder vollzeit) kannst du (egal wo) noch einen 400,- € job machen.aber es sollte im gleichen unternehmen nicht der gleiche job sein.

Das geht schon lange nicht mehr !!!

Ein Arbeitgeber, ein Arbeits/Dienstverhältnis, auch, wenn verschiedene Tätigkeiten.

Ruf doch mal einen Betriebsprüfer von der AOK an, der gibt Dir gern kostenlos Auskunft !

0

Ja, das geht, wenn beide Beschäftigungen völlig unterschiedlich sind. Wie will man denn auch das Gehalt der hauptberuflichen z. B. Sekretärin mit dem Nebenjob als Putzfrau z. B in einem Vertrag zusammenbringen,bitte ? Es bedarf zweier Verträge schon deshalb und so nachvollziehbar muss es sein und wirtschaftlich nachvollziehbar  dann klappts auch im selben Betrieb ! 

Sonst wäre man ja auch allen anderen Arbeitnehmern gegenüber ständig benachteiligt, die bloss weil sie in einem andrem Betrieb zusätzlich arbeiten nichts abführen müssen. - und da wahrscheinlich sogar noch genau das selbe arbeiten ?? 

https://www.gmbh-persoenlich.de/353n2221/Mini-Job-sogar-beim-gleichen-Arbeitgeber-moeglich.htm

Viele Hobbysteuerfachleute verstehen nicht worum es geht. Selbstverständlich kann man nicht x 450-Verträge haben im selbem Betrieb und alles auf mit der selben Arbeit .  Zwei 450-Euroverträge würden auch da zusammengerechnet zu einem und steuerpflichtig sein. 

Hier geht es um einen schon versteuerten Hauptjob ( ob Vollzeit oder Teilzeit ist egal) und einen Minijob zusätzlich.  

Übrigens wird der dritte Job dann wieder normal dazugerechnet zur ersten Haupbeschäftigung, wenn man einen hat - egal wo. Deshalb muss man gut kalkulieren, was sich eher lohnt, bevor man einen Nebenjob annimmt. Besser dann keinen, der weit unter den 450 ist als erstes zusätzlich zum Hauptjob ! 

NEIN !!!

Schon lange nicht mehr. Bei EINEM Arbeitgeber gibts nur EIN Dienst/Arbeitsverhältnis, auch wenn es mehrere unterschiedliche Tätigkeiten beinhaltet !!!!!!!

Frage zur Arbeitslosigkeit, ALG 1 und wann man einen Job annehmen muss? (expliziter Fall für Experten)?

Hallo folgender Fall:

Ich habe 11 Monate und 21 Tage in einem großen Unternehmen für 3000 Euro brutto gearbeitet. Da ich vorher studiert hatte hab ich folglich keinen Anspruch auf ALG 1, auch habe ich keinen Anspruch auf ALG 2

Nun gibt es ein Unternehmen was mir sagt, ich kann den gleichen Job wie bei dem Großunternehmen bei denen für 1500 machen.

Ein anderes Unternehmen sagt mir ich kann als Aushilfe bei denen halbtags für 400 Euro arbeiten

In beiden Fällen hätte ich nach Antritt der Jobs bereits nach 4 Tagen einen ALG 1 anspruch.

Frage 1: Wie setzt sich das ALG 1 zusammen?

Weiterhin habe ich gelesen, dass ich jeden Job den mir das Arbeitsamt in einem Vermittlungsvorschlag zuschickt annehmen muss, wo das Gehalt nicht weniger als 20% (erste 3 Monate) oder weniger als 30 % (später) schrumpft.

Frage 2:Wie wäre das nun wenn ich den Aushilfsjob oder den 1500 Euro Job annehme, müsste ich danach bei dem Aushilfsjob jeden Job annehmen und bei dem 1500 Euro Job jeden Job ab 1200 Euro? Weil bereits bei dem 1500 Euro Job würde ich kaum meine Kosten decken können...

...zur Frage

Teilzeitjob und Minijob auf 400 Euro-Basis gleichzeitig ausüben (Student)?

Hallo,

Mich interessiert, ob es möglich ist als Student einen Teilzeitjob und einen 400Euro-Job gleichzeitig auszuüben (für einen Monat). Im Teilzeitjob selbst verdiene ich allerdings zur Zeit auch unter 400 Euro (etwa 100-200 Euro). Und mich interessiert, ob das Einkommen dann für die Krankenversicherung für Studenten zusammengerechnet wird (über 375 Euro Einkommen muss ich mich ja selbst versichern). Danke!

...zur Frage

450€ Job und jetzt zusätzlich Teilzeit Job?

Hallo, Ich mache bereits einen 450€ Job und habe jetzt die Möglichkeit noch zusätzlich einen Teilzeitjob anzunehmen. Wie ist das mit den Steuern ? Muss ich den neuen Job bei meinem alten Arbeitgeber (450€) angeben, oder regelt das eigentlich alles der Arbeitgeber vom Teilzeitjob?

Klar hätte ich auch lieber einen Vollzeitjob aber das ist als Berufsanfänger in meiner Branche recht schwierig.

Ach ja es sind 2 unterschiedliche jobs also würde ich nicht für die Konkurrenz oder so arbeiten ;)

...zur Frage

Steuer bezahlen mit teilzeit und minijob?

Hallo Leute

habe da ne kleine frage da mir letzten monat mit einem teilzeitjob angefangen habe ( mitte letzer monat ) konnte ich da nicht so viel stunden sammeln , mir wurden jetzt weniger als 450 euro überwiesen , das problem ist das ich noch einen minijob habe wo ich jetzt 1 cent weniger als 450 überwiesen kriege.

das problem sind die steuern, werden die automatisch von beiden jobs abgezogen oder muss ich mich selber darum kümmern?

Danke im voraus

...zur Frage

Teilzeit + Minijob + Nebengewerbe?

Ich übe derzeit einen Teilzeitjob (15 h / Woche) aus und möchte nun zusätzlich einen Minijob (bis 450 €) annehmen UND im Nebengewerbe selbstständig auf Gewerbeschein Jobs annehmen.

  1. Das Gehalt aus Teilzeit bleibt dabei gleich plus unregelmäßige Provisionen.
  2. Das Gehalt aus Minijob ist unterschiedlich, max. jedoch 450,- €.
  3. Die Arbeitszeiten aus Gewerbe können in der Woche auch die 15 h übersteigen.

Fragen:

  1. Könnte ich in der Konstellation überhaupt arbeiten?
  2. Kann die Gewerbetätigkeit überhaupt von den Stunden die Teilzeit überwiegen … wenn nein, was sind die Folgen?
  3. Wird bei der Berücksichtigung Teilzeit und Minijob Stunden zusammen gerechnet?
  4. Bei den Gewerbejobs handelt es sich um saisonale Jobs, gibt es noch andere Formen, die man diese ausser auf Gewerbe ausüben kann?
  5. Was muss ich sonst berücksichtigen?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?