Tattoo Ideen für Männer?

11 Antworten

Hallo KRYPTiiC,

anhand Deiner Themen hier bei gutefrage und dieser Frage selbst würde ich mal vermuten das Du noch recht jung bist.

Ich könnte jetzt mal frech empfehlen "Dies war eine Jugendsünde..." stechen zu lassen. Aber im Ernst: Darauf läuft es am Ende hinaus.

Insbesondere weil Du noch nicht einmal weißt was Du Dir stechen lassen möchtest...

Am Ende wird es also auf eine von zwei Sachen hinaus laufen.
Entweder Du wirst in einigen Jahren bereuen, dass Du das Tattoo hast machen lassen oder (und wenn Du schon mehrere hast, wonach Deine Kommentare hier klingen, ist das wahrscheinlicher) Du wirst lernen damit zu leben.

Letzteres ist ohne Alternative. Denn erstens wirst Du damit leben müssen von anderen (vor)verurteilt zu werden (zum Beispiel künftige Chefs, Freundinnen, etc.), zweitens wirst Du es Dir schön reden als etwas das zu Dir gehört und drittens ist das Weg-machen-lassen etwas wozu man Courage braucht.

Gerade da Du vermutlich diesen Weg einschlägst würde ich Dir empfehlen, mindestens eine Nacht darüber zu schlafen wenn Du ein Motiv gefunden hast. Noch besser wäre es natürlich ein ganzes Jahr (Ja 365 Tage!) zu warten. - Empfindest Du es dann immer noch als zu Dir passend ist es das vermutlich wirklich. Doch ich schätze so viel Geduld wirst Du nicht haben. Oder?

Falls nicht, dann frage in Deinem Bekanntenkreis ob jemand das oder ein ähnliches Tattoo hat um Dir mal Vergleiche "in echt" anzusehen. - Erfahrungsgemäß wird das Deine Entscheidung entweder verstärken oder aber Du kannst weiter suchen.

Das Beachten dieser Warnung voraus gesetzt sind Webseiten die Dir weiter helfen folgende:

Facebook.com - So doof das vielleicht klingt aber hier findest Du wohl mehr frisch gestochene Tattoos als irgendwo anders im Internet. (Und als Foto - nicht als "wunderschöne" Vorlage ohne natürliche Fehler...)
de.Pinterest.com - Wenn Du eher ausgefallenere Ideen als Foto sehen möchtest die Dich inspirieren sollen findest Du so etwas hier.
deviantart.com - Wenn Du künstlerische Bilder suchst die wohl kaum jemand als Tattoo hat solltest Du hier fündig werden. (Allerdings muss es dann von jemanden in eine Vorlage umgearbeitet und gestochen werden der das dann wirklich kann.)
Youtube.com - Hier findest Du viele Videos in denen jemand Fotos von Tattoos gesammelt hat. Ob die der Stars, solche die angeblich besonders gut oder schlecht sind oder welche zu einem bestimmten Thema wie Star Wars und Co. ...

Weiterhin kannst Du natürlich auf die üblichen Verdächtigen schauen wie Seiten auf denen man Fotos hochladen und/oder bewerten kann. Oder Kataloge gestochener Tattoos usw. Eine Auswahl etwas umfangreicherer Seiten dieser Machart folgt nun hier:

http://www.tattoo-and-more.de/Tattoobilder-Tattoo-Pics.78.0.html
http://www.tattoodesign.com/tattoo_pictures_gallery/index.html
http://www.vanishingtattoo.com/
http://tattoovorlage.com/
http://www.gratis-tattoovorlagen.net/


Und mit einem kleinen Rat möchte ich nun zum Ende kommen:
Ärgere nie den Menschen der Dir ein Tattoo an einer Stelle die Du nicht sofort siehst stechen soll. - Es könnte sich rächen ... ;-)

In diesem Sinne:

Gruß
ich

Ich habe eigentlich keine Lust auf immer dieselben Antworten zu reagieren die meine Frage missverstehen oder sie einfach nicht beantworten wollen da du dir aber viel Arbeit gemacht hast (langer Text, mein Profil durchgesehen etc) mache ich es hier trzd. Erstmal danke für deine Tipps und Besorgnis ich habe auch diese Gedanken. Ich bin zwar noch nicht alt (naja je nachdem wie man alt definiert) beschäftige mich aber schon seit Jahren mit Tattoos und habe so schon oft und lange über das Thema nachgedacht. Trzd befindet sich noch kein Tropfen Tinte in meiner Haut da ich eben noch nicht 100% weiß und wusste was ich für immer auf meiner Haut tragen will. Außerdem ist es nicht so dass ich nicht weiß was ich mir stechen soll sondern einfach wissen wollte wo ich neue "Arten" von Tattoos "kennenlernen" kann. Du scheinst sehr negative Erfahrungen mit Tattoos gemacht zu haben wenn du so negativ darüber berichtest was mir wirklich leid tut. Natürlich ist das was du ansprichst nicht kompletter Blödsinn (wie Probleme im Job) aber zumindest zum großen Teil. Naja trotzdem danke für die lange Antwort und die Seiten :)

0
@KRYPTiiC

Schön das Du es Dir offensichtlich durchdacht hast. Machen viele nicht. Daher meine Warnung.

Sonst habe ich kaum negative Erfahrungen gemacht.

Beschäftige Dich lieber mit Symbolen und deren Bedeutungen sowie den Techniken des Tätowierens. Bei Bildern überlege Dir ob Du es Dir vorstellen kannst Sie als alter Mann immer noch zu tragen.

Suche Tattoos die Dir in groß und klein, schwarz-weiß und Graustufen oder Farbe gefallen. - Stelle Dir mit den Top10 Deines Herzens einen Hefter zusammen (Vorlage auf der linken und Foto eines ähnlichen Tattoos auf der anderen Seite, dazu eine Notiz mit den möglichen Körperstellen und Größen).

Beachte das manche davon (je nach Körperstelle & Erhalt der Fitness) durchaus über 1 Zentimeter schrumpfen können. Angst vor dem Ausleiern oder Falten sind dagegen oft eher übertrieben.

Legst Du den Hefter nun 1 Jahr in den Schrank und stellst Dir dann eine Kombination daraus zusammen wirst Du es auch zu 90% nicht bereuen.

Man sieht und lernt viel, selbst wenn man nur kurz in dem Bereich arbeitet. Am Ende wirst Du aber natürlich Deine eigenen Erfahrungen machen oder es, so wie ich selbst, lassen.

So oder so: Viel Glück für die Zukunft.

0

Im Tattoostudio gibt es meist unzählige Tattoozeitschriften und Vorlagehefte, wo man sich Ideen suchen sollte.

Ich rate aber, nimm lieber etwas, was du wirklich möchtest, womit du dich vllt. auch identifizieren kannst und nicht einfach irgendwas, das du jetzt vllt. schön oder toll findest und dir stechen lässt, nur um ein Tattoo zu haben.

Weißt du denn schon, in welche Richtung es gehen soll? Welches Motiv in etwa? Ich persönlich finde, man sollte eine Grundidee haben und dann nachgucken. Dann sind die suche  präziser und man bekommt in etwa daa, was man will.

Ja ich habe ja auch schon sachen. Aber alles was mir an Dingen so einfällt habe ich schon.

0

Was möchtest Du wissen?