Taekwondo: Was ist der Unterschied zwischen WTF und ITF?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

WTF (World Taekwondo Federation) und ITF (International Taekwondo Federation) sind 2 der größten Taekwondoverbände.

Wenn du eine Taekwondoschule besuchst, sollte sie zu einem von diesem Verbänden gehören. (Manchmal auch zu anderen)

WTF und ITF veranstalten ganz unabhängig Meisterschaften.

WTF legt viel Wert auf die Poomsae, also die Formen, und ITF legt Wert auf die Hyong.

ITF Kämpfer tragen beim Wettkampf Hand- und Fußschoner, WTF Kopf- und Oberkörperschutz.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evechingu
31.05.2016, 20:40

ohh genau danach hab ich gesucht :D Ausführlich erklärt, vielen Dank!😁

1

Weder itf noch wtf sind traditionell. Im traditionellen taekwondo wird nie wirklich gekämpft. Wtf's poomsae entstanden ca. 1950. Erfunden von general choi hong hi für das koreanische militärsport, was man auch taekwondo nannte, weil dieselben techniken sind. Itf übt die hyong, diese sind schon über 1000 jahre alt. Klingt traditionell, ist es aber nicht - die machen wirklich Wettkämpferische kämpfe. Wie du siehst ist weder das eine noch das andere wirjlich traditionell. Es gibt sehr viele traditionelle verbände, aus deren sicht ist sind wtf und itf nicht mal taekwondo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evechingu
11.06.2016, 15:18

achso danke!😊

0

Hallo WTF ist mehr Wettkampf. Was du bei Olympia siehst ist WTF.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

WTF und ITF sind zwei der bekannte Taekwondo Verbände.
In beiden Verbänden wird jeweils ein anderer "stil" ausgeübt

Das beste Beispiel ist das Sparring bzw der Wettkampf.
Am besten du siehst dir ein paar Kämpfe auf Youtube an.
Solltest du noch fragen haben frag einfach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evechingu
30.05.2016, 21:46

ok danke:D

0

Was möchtest Du wissen?