Was ist der Unterschied zwischen Kungfu,taekwondo, ..?

7 Antworten

Kung Fu - China

Taekwondo- Korea

Judo- Japan

Karate- Japan

Tai-chi- China (und soviel ich weiß nichtmal ne Kampfsportart

Kung Fu: du kämpfst mit Waffen wie Naginata (Speer) und anderen Stich-und schlagwaffen...und natürlich auch mit Beinen. Fäusten etc. Es ist also sogut wie alles in einem. Waffenkampf, Kampfkunst, Kampfsport, Selbstverteidigung (So hab ich zumindest vom Shaolin Kung Fu den eindruck. vergiss aber nicht dass es noch unterkategorien von Kung Fu gibt wie zb Wushu, Wing Tsun oder Wing Chun)

Taekwondo: Koreanischer Militärkampfsport der sich vom japanischen Karate abgespaltet hat. es gibt drei arten: Traditionelles Taekwondo (Übe ich seit einem Jahr aus. Enthält sehr viele Fitnessübungen und wird als "Kampfkunst" angesehen). Enthält außerdem Hosinsuls (Selbstverteidigungstechniken) und Bruchtests. ITF Taekwondo: Enthält viel freikampf im gegensatz zum traditionellen Taekwondo. Ähnelt sehr Kickboxen und ist auf Vollkontakt und semi kontakt ausgelegt. Bekannt ist diese art von TKD durch kicks und schläge (Schläge vorallem zum Kopf). WTF Taekwondo: Olympisch anerkannt. enthält ebenfalls Freikämpfe. Allerdings sind Faustschläge verboten. Die hände sind nur zum blocken da. Man kämpft also nur mit den Füßen bzw Beinen.

Judo: Griff-und Bodenkampf. Enthält weder schläge und kicks. erkennt man meist durch griff- und wurftechniken. wird auch "der sanfte weg" genannt.

Karate: Kommt wie gesagt aus Japan. es gibt wie beim TKD verschiedene arten. Kyokushin: ist die härteste form von Karate. enthält vollkontakt-kämpfe.

Shotokan: schaut sehr auf die Tradition des Karate und enthält eher weniger Kampf. Es werden sogenannte "Katas" ausgeübt die den "Hyongs" im traditionellen Taekwondo sehr ähneln. Katas und Hyongs= Kombinationen von Blocks, Schlägen und Tritten bzw. "Kämpfen mit der Luft". du hast also keinen Gegner.

Tai-Chi: ist soviel ich weiß eine art von Yoga oder sowas in der art. viel weiß ich nicht darüber...

hoffe ich konnte dir helfen

Woher ich das weiß:Hobby – Trainiere seit mehreren Jahren Kampfsport (trad. Taekwon-Do)

Kung Fu orientiert sich an einer Richtung mit Sparten und TWD ist eine Mischung aus Kampfsportarten, mittlerweile jedoch voll integriert.

kungfu kommt aus china, taekwondo kommt aus korea, judo und karate kommen aus japan, und kA wo taichi her kommt:D taekwondo und karate sind sich eigentlich sehr ähnlich, es gibt auch leute, die behaupten, dass taekwondo auf karate basiert..

Taekwondo basiert auch auf Karate. der damalige General (dessen Namen ich weder aussprechen noch schreiben kann) hat damals in Japan Karate ausgeübt und den zweiten Dan erreicht. Nachdem er nach Korea zurückkehrte erfand er das Taekwondo welches sich vom Karate-Do abspaltet

0

Also ich habe selber jahrelang Chen-Stil Taiji Chuan (kampforientiert) trainiert: Streng genommen ist es eine Diszipline des Kung-Fu (Gong-Fu im chinesischen) teilweise auch als Wushu bezeichnet. Kommt also alles aus China.

hat alles verschiedene Techniken und griffe usw. mein freund kennt sich da besser aus, aber der ist leider momentan nicht da

Was möchtest Du wissen?