Was sind Synonyme für "helfen / behilflich sein"?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Beim Einkaufen will ich nicht sofort angesprungen werden, sondern mich erst mal umschauen. Wenn ich was nicht finde, gehe ich selbst auf die Verkäufer zu.

Davon abgesehen: Hat der Chef des Schuhladens seine komische Forderung auch begründet?

Ich würde sagen: "Schauen Sie sich in Ruhe um. Wenn Sie Hilfe benötigen, berate ich Sie gern."

Ist eh schon eine Gratwanderung - man soll freundl. zum kunden sein, aber nicht aufdringlich.

Am besten begrüßen und vorab höflich vermitteln, dass man im Bedarfsfall gern Ansprechpartner für Fragen und Probleme des Kunden da  ist ( "scheuen Sie sich nicht..." ) .... Ansonsten ruhig den Kunden nur nicht auf der pelle hängen.... (....die kommen schon auf einen zu, wenn der Schuh, im wahrsten Sinne des Wortes, drückt ;)  ....)

Wonach suchen Sie denn? Vielleicht weiß ich wo es zu finden ist. 

Wenn Sie mir heute ein Paar Schuhe abkaufen, dürfen Sie für die nächste Woche meine Beste Freundin sein.

Sind Sie auch so verrückt nach schönen Schuhen wie ich?

Darf ich Ihnen eine Tasse Kaffee und ein Paar Schuhe anbieten? Eins davon ist kostenlos, das andere fast geschenkt.

Was möchtest Du wissen?