Symbole auf Gehweg

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anruf beim örtlichen bauhof, ob dort Planung zu einer Strassbaumaßnahme in Straße XY läuft.

Wenn nicht, Anruf beim Polizeirevier, dass dort Gaunerzinken auf dem Gehweg sind und es sich laut Bauhof nicht um Baumarkierungen handelt. Um rat und Hilfe bitten, da sich die Markierungen so nicht entfernen lassen.

Die Markierungen aus mehreren Blickwinkeln fotografieren und dann mit den Fotos auf nem Stick zur Redaktion vom lokalen Wochenblatt gehen. Mit den Redakteuren sprechen, deinen verdacht der Gaunerzinken äußern, Fotos zeigen (auf deinem Handy) und sagen, dass du schon beim Bauhof und der Polizei Bescheid gesagt hast und nun dafür sorgen willst,d ass deine Mitmenschen von der Gaunergefahr wissen.

zum glück wissen schon viele der betroffenen, dass es hier eine gaunergefahr gibt. die haben es auf uns abgesehn.. wobei ich jetzt nicht unbedingt nennen will, wer "wir" sind. aber die gauner wissen, wie sie uns finden. immerhin sind wir auch vernetzt.

0
@Tilex

Trotzdem unbedingt die Polizei informieren und die Symbole unkenntlich machen bzw, besser noch, entfernen, nachdem die Polizei sie gesehen hat.

0
@Dea2010

Ein Foto mit dem Handy machen und der Polizei zeigen.  Dann weißte mehr.  

0

Google doch mal "Zigeunerzinken". Da findest du die Zeichen der Einbrecher, Bettler, Hausierer und sonstige Halunken. Kreuze, Kreise und kombinierte Zeichen sind auch dabei. Wenn du die Zeichen erkennst, unbedingt die Polizei Bescheid geben.

Also Bauarbeiter machen mit Markierfarbe allermeistens Striche. Das Bedeutet dann ab hier bis dort. Ein Kreutz oder X kann eine Meßstelle markieren. Mit Kreisen wird ein Meßpunkt markiert. Da müsste dann im Kreis so ein Nagel sein. Ein Kreis mit Punkt hab ich noch keinen Kapo, Bauleiter oder sonstwen sprühen sehen, höchstens aus Jux mal ne Zielscheibe.

Ich würde mich Dea anschliessen und mal am Amt nachfragen ob irgentwas geplant ist. Frag auch mal durch die Strasse wo geklaut wurde und ob es mit den Markierungen zusammenpasst.

Meine Frau stammt aus Rumänien. Es ist jetzt nicht rassistisch, aber dort ist bekannt dass Zigeuner zuerst als Spähtrupp durch die Strassen kommen. Die bieten dann oftmals für geringes Geld irgentwelche Dienstleistungen an. Während dieser Arbeit wird die Ausbeute begutachtet und später markiert. Inzwischen gibt es allerdings andere Markierungen, weil die Kreutze und Kreise schon alt sind, in D vielleicht aktuell weil es hier keiner kennt. Irgentwann später, wenn sich keiner mehr an den Scherenschleifer erinnert wird dann eingebrochen. Ich möchte hier erwähnen, dass nicht automatisch jeder Scherenschleifer zu einer Gaunerbande gehört und auch dass nicht jeder Zigeuner kriminell ist. Ich erteile nur Auskunft, was ich hörte.

ja, also bei unseren nachbarn wurde auch eingebrochen. der dieb wurde aber ertappt und konnte nur ohne diebesgut fliehen. bei uns wurde mehrmals eingebrochen. schon beim ersten diebstahl ist der schaden vierstellig gewesen. inzwischen schon fast fünfstellig. ausserdem gibt es noch ein anderes muster, auf welche objekte die gruppe (ich gehe inzwischen davon aus, dass es kein einzeltäter ist) es abgesehen hat. bekannte haben auch von einbrüchen mit diebstahl berichtet. mit höchster wahrscheinlichkeit die gleiche gruppe.

0
@Tilex

Mir fiel ein dass es auch Verbrecherbanden gibt die Minderjährige unter 14 rekrutieren. Diese Zeichen könnten auch für die sein, wenn die geschnappt werden kann man sie noch nicht mal strafrechtlich verfolgen.

0

Freund ist noch mit seiner besten Freundin/Ex Affäre befreundet und sie liebt ihn immer noch. Wie soll ich denn damit souverän umgehen?

Jetzt die Details- Ich war vier Jahre mit meinem Partner zusammen, bis es irgendwann gar nicht mehr geklappt hat. Ich habe mich dann also von ihm getrennt, obwohl ich noch genau gleich für ihn empfand. Nach einem Jahr haben wir uns wieder gesehen und er hat mir sofort seine Gefühle gebeichtet und auch ich wollte es nochmal versuchen. Das Dilemma jetzt- in der Zeit hat er was mit seiner besten Freundin angefangen, die auch erst seit unserer Trennung seine beste ist. Vorher war ich das eindeutig. Sie hatten ein paar Monate etwas am laufen, aber wohl keine ernste Beziehung weil es sich, nur für ihn, nicht entwickelt hat. Das ist ein halbes Jahr her und sie liebt ihn immer noch (Liebe!) während es für ihn nicht mehr ist und auch nie Liebe war. Sie sehen sich trotzdem jeden Tag. Er und ich stecken schon in einer Fernbeziehung. Wenn er von mir redet, wird sie traurig. Und mir geht's damit überhaupt nicht gut, da ich nicht finde, dass das ein normales gesundes Verhältnis ist. 1. Liebt sie ihn noch, 2. nennt er sie immer noch beste Freundin obwohl er sich mich dafür wünscht 3. Warum nimmt sich ein Mensch nicht seinen Freiraum wenn die Liebe nicht erwidert wird. Ich habe das Gefühl an meine Grenzen zu stoßen, weil ich all seine Freunde erst kennen lernen muss (es sind Neue, sie ist dabei) 1. Er hat klar gemacht, dass weder er noch sie auf Abstand geht, weil nicht nötig. 2. Meine Grenze ist damit schon fast überschritten. Ich wusste das auch fast alles vorher, was neu ist- Sie liebt ihn immer noch. Ganz ehrlich. Ich will das nicht beenden, obwohl es richtig weh tut. Ich versuche einen Weg zu finden, damit zurecht zu kommen oder es aus einer anderen Perspektive zu sehen oder irgendetwas. Er sagt selbst es ist komisch zwischen den beiden, jedes Mal wenn sie sich sehen. An seinen Gefühlen zweifle ich auch gar nicht. ICH brauche einen Rat von euch, da ich mich bis morgen entscheiden muss, da er und ich uns im Kreis drehen. Ich habe ihm schon gesagt, wie ich mich fühle und er unterstützt mich, indem er mich daran erinnert, dass ich mir keine Gedanken machen muss. Aber das ist nicht der Punkt. Ich liebe ihn einfach sehr und aufrichtig und das beruht auf Gegenseitigkeit, aber für mich persönlich ist es einfach viel zu viel zu ertragen.. Das schlimmste- Sie liebt ihn und er uns sie akzeptieren das einfach und machen 'normal' weiter. Das ist mir zu viel Drama- spätestens wenn ich auftauche der vielleicht in die selbe Stadt ziehe. Ein paar Meinungen wären super, danke

...zur Frage

Alte Gefühle zum Ex kommen wieder hoch?

Hallo ihr Lieben,

Ich (17) habe in letzter Zeit diese Stimmung, von fröhlich zu traurig, dann frustriert, dann wieder mal glücklich und dann erschöpft und wieder wütend.

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie muss ich oft an meinen Ex denken und stelle mir fragen und Situationen vor, die passiert wären, wenn wir noch zusammen wären. Oder ob wir überhaupt nochmal zusammenkommen. Unsere Trennung ist schon 5 einhalb Monate her und er ist schon wieder in eine neue Beziehung. Ich hatte meine Trauerphase schon, habe mich ausgeweint, geärgert, dann war ich endlich froh ihn los zu sein, habe ihn dann wieder vermisst und dann kam der Punkt an dem er mir ganz egal war. Bis vor kurzem auf jeden Fall.

Ich sage mir immer, dass er eh ein Mistkerl ist, weil er mich sehr verletzt hat und zudem noch immer Dinge tut, die mich sehr von ihm abschrecken. Leider fällt es mir schwer mich an dieses Gefühl zu klammern, denn ich sehe ihn jeden Tag in der Schule und zudem hat er sich auch noch mit meinem neuen Freundeskreis angefreundet, die ihn alle sehr charmant findet.

Er hat am Schulbeginn oft versucht mich mit seiner neuen Freundin eifersüchtig zu machen, hat mich ignoriert, dann hat er sich mit meinem neuen Freundeskreis angefreundet und sucht immer ein Gespräch mit ihnen, obwohl es meine Freunde sind und er genug andere Freunde hat, sich dennoch für meinen Kreis interessiert. Vor zwei Wochen hat er dann auch versucht ein Gespräch mit mir anzufangen, habe ihm aber die kalte Schulter gezeigt, wie auch die ganze Zeit über. Das war während der Phase als er und seine Freundin Streit und Probleme hatten.

Jetzt (wo ich weiß) , dass alles wieder im Butter ist zwischen ihnen beiden, beachtet er mich fast gar nicht mehr, redet aber dennoch mit meinen Freunden und ich sehe auch, dass er manchmal versucht mich mit ihnen eifersüchtig zu machen, was ich echt widerlich von ihm finde. Ich kann aber nicht wirklich viel dagegen machen.

Er war mir am Anfang sehr egal, aber jetzt frage ich mich die ganze Zeit, was er eigentlich will und warum er so drauf ist. Wieso meldet er sich nicht, wenn er irgendwie wieder Kontakt zu mir will, wieso versucht er mich zu provozieren, wenn er doch eine Freunde hat und kaum Interesse zeigt? Ich bin sehr verwirrt und mache mir zurzeit sehr viele Gedanken, was auch der Grund für meine Gefühle in der letzten Zeit ist.

Ich frage mich, ob ich ihm nicht einfach vergeben soll und Waffenstillstand vorschlagen soll, aber es keine Wiedervereinigung unserer Beziehung bedeutet. Ach ich weiß auch nicht, wie gesagt, ich bin sehr verwirrt.

Wisst ihr, was ich meine? Hattet ihr auch schon so eine Situation? Wie habt ihr gehandelt? Was ratet ihr mir? Was haltet ihr von meinem Ex?

...zur Frage

Gemeinsamer Mietvertrag - gefangen in der Hölle nach der Trennung?

Ich war vor 1 Jahr + 8 Monaten so dumm und habe mit meinem Freund einen gemeinsamen Mietvertrag für die erste gemeinsame Wohnung unterschrieben.

Letztes Jahr im Sommer kamen dann zum ersten Mal nach über einem Jahr Beziehung seine Geldprobleme ans Licht. Meinen Teil der Miete habe ich immer auf sein Konto überwiesen und er hat dann alles an den Vermieter überwiesen. Er hat mir ca. 3 Wochen lang verheimlicht, dass sein Konto gesperrt (gepfändet) ist und die Miete nicht abgegangen ist. Der Vermieter hatte es ihm bereits persönlich gesagt. Ich habe es nur erfahren, weil der Vermieter am Ende des Monats bei uns geklingelt hat... Ganz ehrlich, spätestens an diesem Punkt hätte ich gehen sollen und zwar ganz schnell.

Ich bin geblieben, weil meine Liebe stärker war als die ganzen Probleme. Es gab immer wieder Probleme mit dem Internetanbieter, es gab viele Schreiben von Inkassounternehmen, es gab viele Briefe, die er nie geöffnet hat. Ich habe ihm mehrfach Hilfe angeboten und auch sein bester Freund hat mit ihm geredet und Hilfe angeboten, immer wieder, aber er hat bis heute nichts geändert. Er hat keinen Überblick über seine Schulden und lehnt jede Hilfe ab. Wenn ich nur das Wort „Geld“ in den Mund nehme, blockt er direkt ab.

Das alles und noch weitere unschöne Dinge haben unserer Beziehung sehr geschadet. Ich liebe ihn zwar noch, bin aber seit Monaten immer öfter unglücklich als glücklich. Ich schaffe das nicht mehr. Ich habe den Entschluss gefasst, dass es das Beste für mich ist, mich von ihm zu trennen. Das wird schlimm, weil ich ihn liebe, aber mit ihm kann ich nicht mehr glücklich werden.

Nun aber zum eigentlichen Problem: der gemeinsame Mietvertrag. Ich bin mir sicher, dass mein Freund sich weigern wird, die Kündigung zu unterschreiben. Wir können aber nur kündigen, wenn wir beide unterschreiben… Die Wohnung ist göttlich und preislich ein absoluter Glücksgriff – aber ich würde sogar freiwillig ausziehen, damit ich weg von meinem Freund komme. Aber er kann die Wohnung nicht bezahlen alleine auf Dauer. Selbst wenn er einen Mitbewohner findet… mein Freund hat Schulden. Wenn ich dann noch im Vertrag stehe hafte ich vollkommen mit. Ich bin in diesem Vertrag gefangen. Wenn sein Konto wieder gepfändet wird – und das wird wieder passieren – und die Miete nicht abgeht, hafte ich. Ich bin in diesem Vertrag gefangen. HILFE!

Ich habe gelesen, dass man bei nichtehelichen Haushalten die Zustimmung zur Kündigung verlangen kann, notfalls durch ein Gerichtsurteil. Aber wie lange dauert sowas? Sicherlich mehrere Monate… Und wie teuer ist ein Anwalt in diesem Fall? Wenn ich Schluss mache, stecke ich in der Hölle fest. Man kann mit meinem Freund nicht kommunizieren. Er wird sich weigern.

Hat jemand hier Erfahrungen oder Tipps? Ich habe so eine große Angst vor der Zukunft! L Wie komme ich aus dem Mietvertrag raus?!

Danke!!

...zur Frage

Angst, dass mein Freund mich belügt

Hallo Leute, ich bin seit fast 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich spüre, wie sehr er mich liebt, darauf sprechen mich auch viele Leute an. Er sagt mir immernoch jeden Tag, wie schön er mich findet, meldet sich jeden Tag, kommt auch immer vorbei, usw.

Allerdings gibt es eine Sache, bei der ich ihm nicht vertraue. Er sagt mir öfter (nur auf Nachfrage), dass er NUR auf mich steht und andere Frauen kein bisschen attraktiv findet. Wenn ich ihm eine attraktive Frau zeige und ihn frage, wie er sie findet, sagt er immer sowas wie "ne, nicht mein Ding", "hässlich", oder ähnliches. Das KANN ich ihm einfach nicht glauben! Ich denke, dass ihr das versteht. Selten kommt auch "ja, ganz okay, aber nicht mein Typ", aber nie sowas wie "Ja, die ist schön und auch mein Typ, aber ich liebe ja dich. Warum fragst du?"

Ich vertraue ihm vorallem nicht, weil er im ersten Jahr unserer Beziehung heimlich Porn*s schaute. Das hat mich tierisch verletzt und immer wieder log er mich an, dass er es nicht tut, bis ich es irgendwann herausfand. Es verletzte mich vor allem deswegen, weil er mich anlog.

Jedoch sagte er mir, dass er diese nur schaute, um sich vorzustellen, dass ich es bin und sich nur welche mit Frauen aussuchte, die mir ähnlich sehen, weil es dann schneller ging, sein nerviges Ding da unten "loszuwerden". In Wirklichkeit und ohne Vorstellungskraft findet er diese Frauen aber angeblich alle und vorallem im Gegensatz zu mir widerlich. Ich habe es allerdings mehr so interpretiert, als sei er süchtig nach Porn*s, weil er vor mir etwa 2 Jahre lang single war.

Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ich die absolut einzige bin, die er attraktiv findet. Möglicherweise findet er mich am attraktivsten von allen, aber man kann ja auch andere zumindest ein bisschen attraktiv finden. Mein einziges Problem ist, dass ich es HASSE, angelogen zu werden ! Vertrauen ist das wichtigste in einer Beziehung. Alles andere könnte ich weitgehend akzeptieren.

Ich träume auch ständig, dass er andere Frauen attraktiv indet. Ich denke, dass er vor mir einen Teil seiner Persönlichkeit versteckt hält, um mich nicht zu verletzen oder die Beziehung nicht zu gefährden. Aber gerade damit gefährdet er die Beziehung ! Das habe ich ihm auch schon tausende Male gesagt, aber immer wieder stehen wir letztendlich am gleichen Punkt und er würde niemals zugeben, dass er eine andere auch nur ansatzweise attraktiv findet. Klar bin ich zugegebenermaßen eine sehr attraktive Frau, die auch seinem Typ entspricht, aber es gibt auch immer andere hübsche.

Wenn ich mit ihm rede, drehe ich mich im Kreis. Ich brauche Rat von außen! Auch sehr gern von Männern, die mir erzählen können, ob seine Ansicht überhaupt möglich ist. Wie gesagt, es geht mir am meisten darum, dass ich wissen will, ob er lügt.

Danke fürs Lesen und für den Rat im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?