Stumpft man mit zunehmenden Alter gegenüber Gewalt ab?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieder einmal eine sehr intelligente Frage! Aber ich denke, der springende Punkt bei den Altersbeschränkungen ist schlussendlich nicht, dass man im Alter gegenüber Gewalt abstumpft - Auch wenn das ebenfalls ein sehr wichtiges Thema ist: Wir sehen täglich Menschen im Fernsehen sterben, und da der Mensch bekanntlich ein Gewohnheitstier ist bzw. auch einen natürlichen Schutzmechanismus gegenüber solchen Dingen besitzt, lassen die meisten Leute diese Bilder nach einiger Zeit nicht mehr an sich heran. Aber nein, ich denke, bei Altersbeschränkungen könnte es sogar in die gegenteilige Richtung gehen: Dass man die Freigabe beschränkt, damit gerade die jungen Leute gegenüber Gewalt weniger abstumpfen. Wenn ein Kind früh mit Gewalt konfrontiert wird und sich automatisch nach einer Weile daran gewöhnt, eben aus einem Selbstschutz heraus, weil das Ganze sonst zu schrecklich wäre, um damit fertig zu werden, dann ist das Risiko erheblich höher, dass sich die Person im Alter mehr mit Gewalt indentifiziert bzw. diese weniger kategorisch ablehnt oder sogar selbst gewalttätig wird. Man darf die Spuren, die solche Dinge bei Kindern auslösen, nie unterschätzen. Klar, wenn ein Kind einmal einen Film sieht, der über König der Löwen hinausgeht oder mitkommt, wie einer im Fernsehen erschossen wird, muss man kein Theater darum machen. Aber gerade die Eltern tragen meiner Meinung viel Verantwortung dafür, dass ihre Kinder solche Dinge erst später sehen und dann auch altersgemäss darauf vorbereitet werden - Also, dass sie auch in einem bestimmten Mass verstehen, warum solche Dinge geschehen und dass man versuchen sollte, etwas dagegen zu tun.

Erwachsenen dagegen kann man a) einen Konsum nicht verbieten, b) rechnet man damit, dass sie verstehen, was sie sehen und entsprechend damit umgehen können, weil man nicht mehr unvorbereitet mit Bildern unermesslicher Grausamkeit getroffen wird und c) spielt natürlich auch die von dir genannte Abstumpfung eine Rolle.

Hoffe, ich konnte dir helfen! Ich glaube, ganz verstehen kann man solche Dinge nie, aber das ist meine Meinung dazu :)

Liebe Grüsse, Wolke

PS: Wie stehts um Luce, Sarah und Markus?? ;)

ich würde mal sagen das hat an sich nichts mit "abstumpfen" zu tun.... mit zunehmenden alter/ reife/ erfahrung lernt man den unterschied zwischen fiktion und realität kennen, was zur folge hat das man die sachen anders wahrnimmt. und das mit dem buch.... da hängt es von dem typ mensch ab der du bist... es gibt leute die können sich dermaßen in eine geschichte reinhängen das sie starke emotionen mit reinbringen andere nehmen es einfach als leblose geschichte wahr.... es kommt also nur auf den jeweiligen menschen an umd deren empfindungen

ich denke es ist weniger das alter als die häufigkeit des kontakts die abstumpft. ich hab keinen fernseher und finde normales fernsehen, wenn ich mal irgendwo zu besuch bin und was davon mitbekomme, oft sehr brutal.

außerdem ist werbung total laut, dämlich und nervig, wie haltet ihr das nur aus? X-D

aber wieder zurück zum thema: ich kenne einen erwachsenen der bei der polizei arbeitet und keine horrorfilme guckt weil er das nicht erträgt also hängt es nicht nur mit dem alter zusammen...

Die Hirnkönigin Inhalt?

Hallo, ich hab ein kleines Problem..

Ich muss für ein Referat das Buch 'die Hirnkönigin' lesen, habe allerdings sehr wenig Zeit und weiß nicht ob ichd schaffe😬. Hat es jemand gelesen und kann mir den Inhalt erklären? Das wäre seeehr nett 😬

...zur Frage

wie beliebt sind die bücher sebastian fitzeks bei schülern?

Werde vermutlich in einem Seminar der Oberstufe mich dafür entscheiden, Fitzeks bücher zu lesen und zu analysieren.. Hat einer von euch mal als Schüler/ oder Erwachsener seine Bücher gelesen und kann sie bewerten? Ps: Ich lese sehr gerne :)

...zur Frage

Warum wird der Koran nicht indiziert?

Soweit ich weiß wird zur Gewalt gegenüber andersdenkenden aufgefordert - ernst gemeint. Sorry wenn ich weitere, ähnliche Bücher außen vor lasse, mir persönlich sind jetzt nur die Dschihad-Aufforderungen bekannt.

EDIT: Ich sehe schon, ich werde missverstanden. Ich distanziere mich von AFD/NPD usw. und bin für die Glaubensfreiheit. Die Frage wurde nicht nur zur Provokation gestellt sondern ist ernst gemeint. Ich habe den Koran tatsächlich nie gelesen, aber dass zur Gewalt gegenüber "Ungläubigen" aufgefordert wird ist allgemein bekannt (in meinem Fall; ich weiß das aus der Schule und habe die entsprechenden Suren gelesen). Mir ist bewusst, dass nicht zum Töten aufgefordert wird. Bitte legt mir einfach eure Meinung dazu dar - gegenüber einem wissbegierigen Menschen, der sein bestes dafür gibt, moralische Werte zu wahren.

...zur Frage

Bücher parallel lesen?

Ich habe gehört, dass Viele mehrere Bücher parallel lesen, was für mich ziemlich kompliziert anhört. Ich gucke auch immer erst eine Serie zu ende (wenn noch nicht alle Folgen draußen sind, dann bis dorthin), bis ich eine neue anfange. Ich hasse es, wenn etwas unvollständig ist. Und außerdem habe ich irgendwie Bange, dass ich vergesse um was es darin geht. Ließt ihr mehrere Bücher parallel? Und wie ist es für euch

...zur Frage

Ich weiß nicht wieso, aber ich bin grantig und schlecht gelaunt obwohl es keinen Grund gibt...

Obwohl ich die Firma und Kollegen sehr mag, bin ich schon grantig, wenn jemand nur guten Morgen sagt, was dazu führt schon am Morgen Konversation zu machen. Ja, ein „guten Morgen“ nervt mich schon! Und obwohl ich weiß, dass ich Andere mit meiner Art verletzte, kann ich nicht anders. Aber wieso? Verdammt, ich möchte anders sein, aber meine Laune lässt es einfach nicht zu! Und obwohl ich in der Lage bin, die Probleme selber zu sehen–die meinen schlecht Charakter ausmachen-und mir wünsche netter und hilfsbereit zu sein, bleibe ich trotzdem in meiner Art gleich. Das ist schrecklich und absolut nicht in Ordnung! Aber warum kann ich dieses Verhalten nicht ablegen und das Leben und meine Mitmenschen nicht gelassener nehmen und einfach ein Lächeln aufsetzen und mir sagen: „ist ja egal!“ Ich dachte, dass sich dass im zunehmenden Alter sicher legen wird! Aber je älter ich werde, umso schlimmer wird es! Ich habe auch materiell und optisch keinen Grund mich unglücklich zu fühlen. Hab auch versucht, Bücher zu lesen wie man glücklicher werden kann. VERGEBENS! In dem Moment wo ich mir denke dass das völlig einleuchtend ist, bin ich nicht in der Lage es auch so umzusetzen. Es macht mich traurig, mich in so einem schlechten Bild sehen zu, bin aber nicht in der Lage es zu ändern. Ich brauche eure Hilfe wie ich meinen Charakter und vor allem meine Laune in die richtige Bahn lenken kann! Danke!

...zur Frage

Meine Mutter kotzt mich mega an hat jemand Tipps?

Hey Leute, seit mehreren Wochen Fuckt meine Mom mich mega ab. Sie will immer das ich aufstehe und mit im Haushalt helfe und scheiß Frauenmist mache... Alter hat die ne Macke oder was!?Ich trage doch kein Tütü. was meint sie wer sie ist.. Ich bin erst 24 als ob ich alles kann.. wer sollte sowas schon können. Ich will immerhin bis mindestens 50 da verwöhnt werden..Ich mach für die doch kein Finger krumm, nichtmal kochen kann sie,aber ist mir auch Latte ,gegenüber steht nen Mecces. Wäsche waschen, kochen als ob ich so ein Scheiß mache..reinste Weiber arbeit. Habt ihr zufällig ein Tipp damit sie mal still ist und mich in Ruhe gammeln lässt? Immerhin ist Zocken auch harte Arbeit... Leider leben wir nicht in Amerika sonst würde ich sie sofort Verkaufen...

habt ihr vllt Ideen für mich, würde mich freuen...

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?