Studiengang mit wenig Referaten?

5 Antworten

Mathematik und Ingenieurstudiengänge (außer Architektur) könnten da geeignet sein. Redeangst und Kontaktscheu kann man aber überwinden. Vor allem da, wo man sich streng ans Fachliche halten kann und nicht um irgendeine Zustimmung werben muss, dürfte es für Dich keine Probleme geben. Im Laufe der Jahre wird diese Angst dann weitgehend verschwinden. Ich hatte als Jugendlicher selbst solche Probleme, habe sie aber dann überwunden und habe sogar ein paar Jahre als Politiker gearbeitet, der Wahlreden halten musste. Heute trainiere ich ab und zu (meist ehrenamtlich) Leute mit Redeangst.

Du musst unbedingt an deiner Angst arbeiten. Das bringt nichts, wenn du jetzt deinen Studiengang einzig nach diesem Kriterium auswählst. Allgemein hast du in den MINT-Fächer wohl die wenigsten Referate, aber wenn du nicht gut darin bist, fliegst du natürlich schnell auf die Schnauze, weil viele dieser Studiengänge zu den schwierigsten überhaupt zählen.

Wenn du eine leichte soziale Phobie hast, dann ist es wichtig, dass du daran arbeitest. Der Studiengang sollte nicht nach diesem Kriterium ausgewählt werden. Entscheide dich lieber für einen Studiengang, der dir Spaß macht und deine Interessen und Stärken unterstützt.

Was ist der Unterschied zwischen Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin?

Ich halte in zwei Wochen ein Referat über den Beruf Sozialpädagogin und habe mich schon durch sämtliche Internetseiten gewühlt doch viele sagen etwas komplett anderes als andere. 1. Oft steht irgendwo, dass Sozialpädagogik und Sozialarbeit in einem Studiengang zusammengefasst wurde und der heißt jetzt "Soziale Arbeit". Ich sehe aber immer noch total viele Studiengänge im Internet, die Sozialpädagogik heißen. Das verstehe ich nicht so ganz. Ist man nachdem man den Studiengang Soziale Arbeit abgeschlossen hat Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin und nach Sozialpädagogik nur Sozialpädagogin? Und was ist überhaupt der Unterschied zwischen den beiden Berufen? Es wäre schön wenn mich eine (angehende) Sozialpädagogin darüber aufklären könnte. Dankesehr!

...zur Frage

Vermutung soziale Phobie

Hallo, ich habe das Gefühl eine soziale Phobie zu haben. Also irgendwie ist das ganz eigenartig, ich bin auf jeden Fall ziemlich introvertiert, und in Gruppen von auch bekannten Leuten bin ich immer sehr ruhig, möchte nicht sprechen aus angst, etwas peinliches zu tun, auch essen und trinken ist mir so unangenehm und ich habe ständig angst dass überall jemand etwas negatives über mich denkt und bin deshalb schon ganz paranoid.

Das komische ist allerdings, dass ich zum Beispiel mit Vorträgen habe, und da auch laut anderen sehr sicher rüberkomme, ich habe diese Angst irgendwie nur bei kleineren Gruppen, auch bei Leuten die ich sehr gut kenne.

Könnte das wohl eine Sozialphobie sein, oder ist das einfach nur übertrieben von mir? Denn bei einer Sozialphobie könnte man doch Vorträge zum Beispiel einfach gar nicht halten. Aber diese Angst schränkt mich dennoch ziemlich ein, und ich weiß nicht mehr weiter.

Sollte man bei sowas sich an seinen normalen Hausarzt wenden? Das wäre mir echt unglaublich unangenehm, da meine Angst doch auch einfach unangebracht und unnötig ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?