Stromzähler bezahlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weder wenn der Zähler vom Energieversorger ist (der ist gemietet) noch wenn er vom Vermieter ist, in keinem Fall musst du in bezahlen, er ist Teil der Elektroinstallation, die du ja auch nicht bezahlst. Sie ist genau so Teil deines Mietgegenstandes, wie alle anderen Teile der Wohnung.

Siehe auch hier (Auszug):

Anders ist es, wenn der Vermieter die Zähler kauft. Dann gehören sie zum Inventar der Immobilie. Zum eigentlichen Betrieb fallen dann keine laufenden Kosten mehr an. Ihr Kaufpreis ist nicht auf den Mieter umlegbar. Muss der gekaufte Zähler geeicht werden, sind die Eichkosten wiederum umlegbar. Der Vermieter kann die Investitionen jedoch als Modernisierungsaufwand gemäß § 559 BGB auf die Mieter umlegen.

Quelle: http://www.nebenkostenabrechnung.com/nebenkosten-zaehlermiete-umlegbar/

0
@Sorbas48
Der Vermieter kann die Investitionen jedoch als Modernisierungsaufwand gemäß § 559 BGB auf die Mieter umlegen.

Dürfte hier nicht anwendbar sein, da Auswechsel und nicht Neuinstallation erfolgte.

0

Nein, den Zähler musst du nicht bezahlen, wenn es um einen Austausch durch den Energielieferanten handelt. Was umlagefähig ist, sind die Mietkosten für den Zähler. Der Einbau des Zählers ist Sache des Vermieters.

Den darf er über 3 Jahre (je 1/3) über Deine Nebenkostenabrechnung abrechnen. Gilt auch für Wasserzähler.

Nicht über 3 Jahre, 11 % pro Jahr ist richtig = ca. 9 Jahre

Siehe: http://dejure.org/gesetze/BGB/559.html

0
@Sorbas48

Bei uns läuft das über die Nebenkosten, wie Heizung, Wasser, Müllabfuhr.
Die Zähler haben ja nichts mit Renovierung und Modernisierung zu tun. Da läuft halt irgendwann die Eichung ab.

0
@wotan0000

Der Kaufpreis der Zähler kann eben nicht über Nebenkosten abgerechnet werden, maximal eine Miete für diesen, der Zähler gehört zum Inventar und das scheint im Betribskostengesetz §2 nicht auf.

0
@Sorbas48

Es ist doch keine Neuinstallation erfolgt, vielmehr wurde, da Eichfrist abgelaufen, der Zähler getauscht.

0

Über die Nebenkosten kann bestenfalls die Miete, Wartung und Eichung abgerechnet werden, nicht der Austausch.

0

Wieviel kostet ein geeichter Stromzähler der Firma EON mit Einbau?

Hallo ich habe 2 Wohnungen vermietet. Jetzt möchte ich das die Mieter die Stromkosten direkt bei Eon bezahlen. Ich habe bis jetzt allerdings nur einen Stromzähler für alle 3 Wohneinheiten. Wieviel kosten kommen ungefähr für die Zähler und den Einbau auf mich zu?

...zur Frage

gibt der Vermieter falschen Stromzähler für Wohnung an?

Hallo,Ich bin seit 01.08 in meiner neuen Wohnung und es gibt schon einige seltsame Probleme. Ich wollte meinen Strom bei Yello anmelden, mit einem Zähler wo mir gesagt wurde das er für meine Wohnung im Dg ist.Ich habe also die Zählernummer bei Yello angegeben und diese schrieben mir gestern eine Email, das dieser Zähler auf eine andere Adresse registriert ist.....also nicht die Adresse , wo sich meine Wohnung befindet.!?Es befinden sich 2 Zähler im Erdgeschoss und einer im Keller. Der Hausmeister meinte aber das nur der Zähler im Keller für meine Dachgeschosswohnung ist.Die Wohnung ist in der ...Straße 2 und laut Yello ist der angegebene Zähler in der ...Straße 4 registriert. Wie kann das sein?Hab den Vermieter bereits gestern angeschrieben, bisher kam aber noch keine Rückmeldung.Lg

...zur Frage

Stromzähler Zugang erlaubt?

Hallo,

wir sind vor kurzem umgezogen und in der neue Wohnung auf 2 Etagen befindet sich der Stromzähler im Keller aber der Vermieter erlaubt uns nicht den Zugang wie auch zum Wasser und Heizung Zähler . In unsere Wohnung ist ein Digitaler Zähler im Sicherungkasten der soll mit dem im Keller abgerechnet werden. Die Strom Werte aus dem Keller sind ganz andere wie von Digital Zähler hat er uns nur aufgeschrieben. Haben wir das recht uns den Stromzähler anzusehen?

...zur Frage

Warum liest mein Vermieter meinen Stromzähler ab.

Hallo, ich hab gestern besuch von meinem Vermieter bekommen mit dem Anlass meinen Stromzähler abzulesen (und den von der Nachbars Wohnung). mir kommt dies komisch vor und daher meine frage, warum liest er den Zähler ab. was ich noch dazu sagen möchte ist das ich meinen strom bei den Stadtwerken selber bezahle und auch selber angemeldet hab.

...zur Frage

Stromzähler im Kellerraum selbstbezahlt und was jetzt beim Auszug?

Hallo,
ich habe vor einigen Jahren in meinem Kellerraum einen Stromzähler einbauen lassen. Da mein Vermieter den Zähler und die Arbeitskosten nicht bezahlen wollte und ich zwecks Hobbywerkstatt Strom brauchte, habe ich den Einbau inkl. Zähler und Steckdose selbstbezahlt.
Jetzt beim Auszug möchte ich die Kosten von knapp über 100 € zurückerstattet haben. Mein Vermieter ist aber nur bereit 35 % der Kosten zurückzuerstatten. Ist das rechtens?
Danke
Grüße knusperstreusel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?