Stromschlag durch Digitalkamera?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blitzkondensatoren bauen zwischen 350 und 500 Volt auf. Allerdings sagt das rein gar nichts aus. Es ist Gleichspannung, es kann also keine Herzrythmussstörungen geben. Zudem ist der Stromschlag extrem kurz und es fließt ein minimaler Strom.

Die Spannung allein ist nicht gefährlich. Weidezäune für Pferde oder Kühe haben auch 10.000V. Und es zwickt nur einmal kurz, wenn du hinfasst. Das entscheidende ist die Stromstärke, Spannungsart, Dauer des Schlages und der Weg, den der Strom nimmt.

Erst mit entsprechend hoher Amperzahl, wird eine hohe Voltzahl tötlich. Die Spannung allein ist vollkommen Egal ohne geeignete Stromstärke. Auch ist das Gleich- und nicht Wechselstrom, nen Herzkasper wie bei ner Haussteckdose bekommst damit nicht. Bei hohem Gleichstrom bleibt man kleben und verschmort.

Wird wohl von Kondensator sein.

Die Voltangabe allein sagt aber nichts über die Gefährlichkeit aus.

Sehr einfach gesagt: Weidezaun hat viel Volt - du stirbst aber nicht. Steckdose hat wenig Volt - du kannst sterben. Dir Ampere dahinter sind das gefährliche.

Was möchtest Du wissen?