Warum muss ich so viel für Strom nachzahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn ich mir das alles so schön durchlese. dann habe ich gerade einen ganz üblen verdacht...

könnte es vielleicht sein, dass die zähler schlicht vertauscht sind?

du solltest auf jeden fall mal bei dir in der wohnung alles auschalten und dann schauen, welcher der beiden zähler sich weiter dreht...

ob dir die hausverwaltung beim einzug einfach den falschen zähler gezeigt hat, oder ob da jemand was manipuliert hat, das muss man hier einfach mal herausfinden. aber das ist der 2. schritt. der erste wäre, den energieversorger zu informieren.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch mal den Stromanbieter an und bitte ihn um eine Stellungnahme!

Ich
könnte mir vorstellen, dass bei deinem Einzug damals nur pauschal ein
Verbrauch von 1200 kWh angenommen wurde und deshalb die Abschläge zu
gering waren - deshalb auch jetzt diese hohe Nachforderung. Falls mal
eine "Zwischenablesung" erfolgt ist, könnte es ja auch nur eine
Hochrechnung gewesen sein...

Der Verbrauch von 3700 kWh als Single erscheint mir aller eher realistisch, als die 1200.

Wir
verbrauchen mit 4 Personen 4500 kWh, wobei zu bedenken ist, dass Du zum
Kochen, Backen und Waschen nicht anteilig weniger verbrauchen wirst und
auch deine Kühlgeräte verbrauchen fast das gleiche wie für eine ganze
Familie.


Zum neuen Abschlag von 90 Euro schellt bei mir
allerdings dann doch die Alarmglocke, denn wir bezahlen 102 Euro und dein Stromanbieter scheint goldenen Strom zu verkaufen.

Mach mal einen Vergleich mit tariftip.de oder verivox.de und verwende den hohen, neu berechneten Gesamtverbrauch dafür!


Gruß aus Bayern


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein normal ist das nicht. So eine Steigerung für einen Singelhaushalt absolut Unnormal. Hat jemand deine Stromleitung angezapft? Das würde ich mal überprüfen in dem du alle Verbrauer abstellst und danach den Stromzähler beobachtest ob sich die Scheibe bewegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
01.02.2016, 00:56

werd ich mal machen danke...

Das bricht mir finanziell buchstäblich das genick. Super jahresbeginn :/

1

Evtl. hat sich ja ein Zahlendreher eingeschlichen.. Auf den Rechnungen werden die Zählerstände mit angegeben, vergleiche die am besten mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
01.02.2016, 00:59

Das hab ich gemacht die dinge aufm papier und am zähler sind quasi gleich.

Was aber merkwürdig ist ist das ich im vergleich zum nachbar laut zähler ca das DREIFACHE verbraucht hab und das ist ne 3 köpfige familie...

Ich versteh das beim besten willen nicht wie sowas überhaupt passieren konnte.

Meist läuft nur der pc und der verbraucht niemals soviel und wenn er 24/7 laufen würde

0

Hallo ichweisnetwas

Da dürfte es sich um Stromklau handeln.

Einfach mal ein Gerät nach dem anderen anschalten und das Rädchen vom Stromzähler kontrollieren wie schnell oder langsam sich das dreht.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?