Stromloser Kaminofen-Ventilator Erfahrungen?

7 Antworten

Schau Dir mal Heizungen in großen Wohnmobilen oder -Anhängern an. Deren Heizungen haben nach links u. rechts flexible Luftschläuche (ca. 8 cm im Durchmesser). Die kann man kaufen. Sie sind mit einem normalen Messer trennbar. An geeigneten Stellen kann man auch Löcher reinschneiden und regelbare Düsen draufsetzen.

Dann den / die Ventilator[en] zwischen Heizquelle und Luftschlauch setzen — und schon hast Du die Wärme gleichmäßig dort verteilt, wo Du sie hinhaben möchtest.

LG ...

Ich hatte einen! Ein Ofenventilator taugt nix. Dreht sich nett, sieht vielleicht nett aus. Das wars. Die vielen positiven Bewertungen bei Amazon halte ich auch für gekaufte Rezensionen.

Bei uns steht ein schon länger ein schwenkender Elektroventilator mit ca. 20 Watt (extrem leise) auf der gegenüberliegenden Raumseite des Ofens. Die Wärmeverteilung ist dadurch absolut perfekt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

warum Geld rauswerfen? Warme Luft steigt nach oben und es entsteht ein Kreislauf. Die wärmste Luft befindet sich unter der Decke. Nennt sich Konvektion. Der Venti hat nicht die Kraft irgendwelche Luft im Raum zu verteilen.

Erst recht nicht in andere Räume; dazu müssten Öffnungen direkt unter der Decke geschaffen werden.

"einen Ventilator, der die warme Luft besser verteilen soll, zu kaufen."

Das Geld ist rausgeworfen. Ein bisschen mit der Zeitung wedeln wäre da effizienter. Oder einfach das Fenster schließen.

Hilft wenig bis nichts. Denn der Ventilator dreht sich mit der abgehenden Wärme des Ofens, aber nicht schnell genug, um die Wärme besser zu verteilen.

Was möchtest Du wissen?