Wie viel Vorerfahrung beim Fotografieren hast du bereist? Aus meiner SIcht gibt es keine Einsteiger Kameras, genau so wenig wie es einen Einsteigerherd gibt. ;-)

Als blutiger Anfänger ist eine Kamera vergleichsweise unwichtig. Aus https://lichterderwelt.de/warum-deine-kamera-egal-ist/

Hör heute auf, dir um dein Equipment Gedanken zu machen
Stell dir vor, du willst Klavierspielen lernen und kaufst dir dafür ein Klavier. Ist es wichtig, von welcher Marke oder wie alt es ist? Hat das irgendeine Bedeutung? Oder ist es nicht ausschließlich wichtig, dass du sehr viel übst und viel Spaß daran hast?
Jaaa, heute schocken wir mal. Sagen ganz klar etwas, was wir am liebsten jeden Tag in Fotoforen und Fotogruppen posten würden. Was wir immer denken, wenn wir sehen, wie Einsteiger mit der Auswahl völlig überfordert sind, wenn Sie Daten und Diagramme von Kameratests vergleichen und nicht durchsteigen bei all den Bezeichnungen, Tipps und Empfehlungen.
Weißt du was? Deine Kamera ist völlig egal. Ja, wir sagen es gleich nochmal: Es ist absolut unerheblich, welche Kamera du hast oder welche Kamera du kaufst. Hör auf, dir darüber Gedanken zu machen.
Als Anfänger spielst du auf jedem Klavier mies. Und als Meister auf jedem grandios.

Der Rest ist auch lesenswert. Wenn du dann die ersten Schritte hiner dir hast, hast du ein deutlich besseres Gefühl dafür, was du brauchst. Denn da geht es dann in die Welt der Objektive. Der eine braucht ein Tele mit gutem AF, der andere fotografiert Landschaften, da ist de AF nicht so wichtig, aber ein gutes Weitwinkel.

Und dann: betasten, probieren und testen. EIne Kamera muss einem auch gut in der Hand liegen.

...zur Antwort

Wenn du noch genug stehen könntest, dann theoretisch ja. Hier kannst du das ausrechnen: https://rechneronline.de/sehwinkel/sichtweite.php

In der Realität reden wir über eine Entfernung von rund 40 bis 50 km bei guten Sichtbedingungen.

...zur Antwort

Nein, kein Wasser, aber Flüssigkeit. ;-)

Das nennt sich Paukenerguss, siehe dazu https://www.usz.ch/krankheit/paukenerguss/

Paukenerguss
Seromukotympanon
Der Paukenerguss ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Aber auch bei Erwachsenen kann sich Flüssigkeit im Ohr bilden. Ein Paukenerguss entsteht in der Regel infolge einer Belüftungsstörung im Mittelohr. Ursache hierfür ist eine verengte Ohrtrompete, etwa durch eine chronische Mittelohrentzündung. Ein Paukenerguss ist selten schmerzhaft, kann aber das Hörvermögen beeinträchtigen. Meist verschwindet die Flüssigkeit im Ohr von selbst wieder.
...zur Antwort
Leider kommt das Inkasso Team mir nicht entgegen

Warum sollte es das tun? Es scheint dein Fehler gewesen zu sein.

und jetzt sitze ich auf einer Rechnung mit Mahnungen die fast höher sind als das was gekauft wurde.

Ob man 10 Euro anmahnt oder 10000, die dazu nötige Arbeit ist die gleiche.

...zur Antwort

Was meinst du eigentlich mit "unreligiös"? Gehören auch die, die nicht dem Christentum angehören, zu den religiösen?

Ansonsten dauert es leider noch eine Weile, siehe https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/infografik-tag-der-weltreligionen-100.html

Christentum, Islam und Hinduismus stellen die mit Abstand größte Gruppe dar.

...zur Antwort
Abstraktes Beispiel: sie haben Endgeräte angeschossen die 1.1MW ziehen(würden), aber das Kraftwerk ist nur für 1MW ausgelegt?

Das ist nicht abstrakt, das ist gelebte Realität. Als Kriterium nimmt man die Netzfrequenz von 50 Hz: https://www.next-kraftwerke.de/wissen/495-hertz-problematik

Wenn du nichts einkaufen kannst, dann erfolgt ein Lastabwurf. Ist er einmal erfolgt, dann ist das gar nicht so einfach, einige Großkraftwerke wieder zum Laufen zu bringen. Die können oft nicht schwarz angefahren werden, soll heißen, sie benötigen viel externe Energie, um wieder anlaufen zu können. Wie ein Auto, das du nur anschieben kannst, weil es keinen Anlasser gibt.

Das Thema "Lastmanagement" wurde schon genannt.

...zur Antwort

Ein Windrad ist ein hocheblastetes mechanisches Bauteil und wir ohne weitere Ersatzteile keine 100 Jahre überleben. Solarpaneels halten schon deutlich länger als 15 Jahre, nur die Elektronik meist nicht. Ein Wechselrichter hält so rund 10 Jahre,.

Es gibt Wasserkraftwerke, die selbst heute noch nach 100 Jahren aktiv sind, aber auch dort ist Wartung angesagt.

Wird also schwer.

...zur Antwort

Dass die Umlaufbahn der Erde nicht rund, sondern elliptisch ist, hast du mitbekommen?

Aus https://www.goruma.de/erde-und-natur/astronomie/erdumlaufbahn-keplersche-gesetze-exzentrizitaet

Die kleinste Entfernung wird als Perihel und die größte als Aphel bezeichnet.
Der größte Abstand beträgt 152,1 Mio. und der kleinste 147,1 Mio. Kilometer.
...zur Antwort

Der dort scheint zu passen: https://www.klimaworld.com/solax-solar-wechselrichter-x3-4-0-t-d-dual-mppt.html?_attribution=GoogleAds

Laut Datenblatt beträgt die Nennspannung DC 600 Volt.

...zur Antwort

Ein Gigameter entspricht der dreifachen Entfernung Erde - Mond. Er ist ein wenig unhandlich und untergekommen ist mir der Begriff noch nicht, auch wenn er erlaubt ist.

...zur Antwort

Ist Deutschland ein freies Land?

ich habe mal drüber nach gedacht ob man wirklich ein freier Mensch ist in Deutschland. Erster Punkt der Krieg. Deutschland unterstützt die Ukraine gegen Russland, die Ukraine tut mir sehr leid und es ist schlimm was dort vorgeht. Aber trotzdem würde ich mich gerne aus dem Krieg raushalten! Jetzt ist es so das Deutschland Waffen etc. an die Ukraine liefert und sich in den Krieg einmischt, entscheiden darüber tut nur die Bundesregierung die aus keine Ahnung wie wenigen Leuten besteht. Diese Leute entscheiden auch für mich ob ich mich einmische weil ich ein Bürger ihres Landes bin. Beschweren über sowas oder meine Meinung sagen kann ich nicht! Oder wer würde mir zu Oder auf mich hören wenn ich nicht als normaler Bürger vor der Bundesregierung stehen würde und meine Meinung sage, während Kameras laufen? Ich würde gerne neutral sein aber die paar Leute die oben sitzen entscheiden das. Ich kann zwar frei meine Meinung äußern aber ich kann nicht mitentscheiden und ich dachte das ist das Prinzip einer Demokratie. Soll man den Leuten aus der Regierung schreiben auf irgendwelchen Internetportalen? Das lesen die eh nicht und das interessiert die höchstwahrscheinlich auch nicht was einer ihrer Bürger sagt. Aber ich kann mich nicht raushalten oder Entscheidung treffen über etwas wie der Krieg. Aber es sollte grundsätzlich gar nicht nur um den Krieg gehen versteht das bitte nicht falsch, es war nur ein Beispiel an dem man es gut verstehen könnte was ich meine. Es geht auch um andere Sachen um alles eigentlich was die Bundesregierung entscheidet oder macht. Das einzige was ich wählen kann sind die Leute die in dieser Regierung sitzen und so oft die selben dummen Entscheidungen treffen, manchmal habe ich das Gefühl das die Menschen nicht über die Zukunft nachdenken würden. Also ist man auf diese Weise frei in Deutschland?

...zur Frage
Ich kann zwar frei meine Meinung äußern aber ich kann nicht mitentscheiden und ich dachte das ist das Prinzip einer Demokratie.

Wir haben seit wie vielen Jahren hier in D eine repräsentative Demokratie? Lesetipp dazu: https://www.bpb.de/kurz-knapp/lexika/pocket-politik/16391/demokratie/

Ach ja, die DDR bezeichnete sich auch als Demokratie.

Ich würde gerne neutral sein aber die paar Leute die oben sitzen entscheiden das.

Was machen wir mit denen, die nicht neutral bleiben wollen?

...zur Antwort

Schau nach, ob da eine Sicherung durchgebrannt ist, bevor du eine Werkstatt aufsuchst. Das wäre so mein erster Tipp.

Sind alle Sicherung in Ordnung, dann könnte was am Kabelbaum defekt sein, meist sind es Steckverbindungen, die Ärger machen. Sie locker sich, fallen ab oder es gibt irgendwo einen Bruch.

...zur Antwort

Gute Antworten hast du schon genug bekommen. Wie auch immer, mir gefallen sie und, wurde auch schon gesagt, da steckt Potential drin.

Jetzt endlich mein Tipp ;-) :

Probiere einfach mal andere Formate, entweder du musst die Originale beschneiden oder gehst gleich bei der Aufnahme auf z.B. Querformat. Dann hast du auch die Chance, dein Hauptmotiv aus der Mitte heraus zu nehmen. Bild 1 und 2 wären dafür gute Kandidaten. Schwarz ist laut Heavy Metal zwar bunt genug, aber allzu viel ist immer ungesund.

Alleine schon die Wahl des Formates beeinflusst das Bild ungemein. Unsere Sehgewohnheiten spielen dabei eine Rolle.

...zur Antwort

Solltest du ein Smartphone haben, nutze dies am Anfang. Es gibt Apps für ganz schmales Geld (oder du hast sie schon), die dir die Kontrolle über Blende, Belichtung und ISO ermöglichen.

Damit kannst du viel für den Anfang reißen. Wenn du dann Blut geleckt hast, kannst du immer noch mehr Geld ausgeben, aber du hast schon eine noch bessere Vorstellung von dem, was du bevorzugst.

Aus https://lichterderwelt.de/warum-deine-kamera-egal-ist/

Stooopp! Klar sagen dir die Werbung, das Internet und all die Fotografen in den Facebook-Gruppen, dass du die-und-die Kamera und die-und-die Ausrüstung brauchst. Aber weißt du was? Es stimmt einfach nicht.
Mit jeder Kamera kannst du großartige Fotos machen. Und beschissene.
Alle Fotos in diesem Beitrag (außer das Bild des alten Mannes) haben wir mit altem Einsteiger-Equipment gemacht, welches du heute gebraucht für ein paar Euro kaufen kannst. Einige der Fotos haben Auszeichnungen und Veröffentlichungen in Zeitschriften und auf Ausstellungen bekommen. Andere hängen in metergroßen Abzügen an unserer Wand – in bester Qualität. Und weißt du was? Das bis letzte Woche mit Abstand beliebteste Foto in unserem Instagram-Feed ist sogar ein Handyfoto.
...zur Antwort

Deine Frage ist zu pauschal gestellt. Der TK ist es zunächst egal, wie viel sich darin befindet, wichtig ist lediglich, wie viel Lebensmittel eingelagert wurden und von welcher Temperatur aus sie abgekühlt wurden.

Solange du nicht die Tür aufmachst, spielt der Inhalt keine Rolle. Aber irgendwann musst du es und dann ist ein gut gefüllter TK Schrank besser als ein leerer und verbraucht dadurch weniger Strom.

Siehe dazu: https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/18487-rtkl-energie-sparen-im-haushalt-was-ist-stromsparender-ein-voller-oder

...zur Antwort

Gegenfrage: was erwartest du? Ein Kino verdient sich nicht eine goldene Nase am Film, sondern am "Zubehör".

Wenn dir die Waffel zu teuer sind, mach sie selber oder denk dran, dass der Verkäufer vom Verdienst auch leben muss oder möchte und weder die Zutaten noch andere Dinge geschenkt bekommt.

...zur Antwort

Hier ein paar Tipps: https://lichterderwelt.de/fotografie-fehler/

Das Bild mit dem Wassertropfen ist ein Beispiel dafür, wie man den Fokus falsch setzt. Der Tropfen zieht die Aufmerksamkeit auf sich, soweit okay. Aber er ist unscharf und viel zu mittig platziert.

Aufgrund des Formates vermute ich, du hast ein Smartphone benutzt. Dem kannst du sagen, wo der Fokus liegen soll, viele haben auch die Möglichkeit, die Automatik abzuschalten und Einstellungen Belichtungszeit, Blende und ISO per Hand oder Halbautomatik einzustellen. Nutze das!

...zur Antwort

Eine naturwissenschaftliche Theorie kann weder stimmen noch nicht stimmen, sie unterliegt "Spielregeln", siehe https://scienceblogs.de/planeten/2008/04/07/was-ist-eine-theorie/

Ein Naturgesetz beschreibt mathematisch einen ganz bestimmten Vorgang in der Natur, ohne aber eine Erklärung zu liefern, warum die Vorgänge jetzt so ablaufen.
Eine Theorie dagegen ist die Gesamtheit von Naturgesetzen, die sich gegenseitig bedingen, aufeinander aufbauen und erklären und auf möglichst wenigen Grundannahmen beruhen. Ziel ist es, ein möglichst genaues und vollständiges Abbild der Realität zu liefern. Sie wird ständig überprüft, angepasst und erweitert.
Damit ist hoffentlich klar, dass eine wissenschaftliche Theorie so ziemlich das Gegenteil dessen ist, was man landläufig als Theorie bezeichnet. Im normalen Sprachgebrauch kann eine “Theorie” eine wilde unbewiesene Spekulation sein.
In der Wissenschaft dagegen fasst eine Theorie die Gesamtheit unseres aus scharfem Nachdenken und Experimenten gewonnen Wissens zusammen und stellt die derzeit beste Annäherung an die “Realität ” dar. Sie kann durch Experimente immer nur bestätigt werden und niemals endgültig bewiesen. Es gibt in der Wissenschaft schlicht und ergreifend das Konzept der ewigen, absoluten, allgemein gültigen Wahrheit nicht.

Gerade die Evolutionstheorie ist einer derjenigen, die am besten belegt sind. Und, ganz wichtig, sie muss falsifizierbar sein.

auch aus obigem Link:

D.h. es muss sich immer eine Kette von Ereignissen finden lassen, die durch diese Hypothese beschrieben werden kann (experimentelle Bestätigung). Gleichzeitig darf es keine Ereignisse geben, welche dieser These widersprechen (experimenteller Gegenbeweis oder Falsifizierbarkeit) .
...zur Antwort