Strom auf Waschbecken. Ursache?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ich die Antworten und Deine eigenen Kommentierungen jetzt so überblicke, dann:

  1. Irgendwo ist ein Fehler.
  2. Die Elektriker haben bisher keinen Fehler finden können (Vorführeffekt).
  3. Das Bad wird mit der halben Wohnung irgendwo gemeinsam abgesichert.
  4. Die Installotion ist so alt, dass keiner mehr weiß, wo und wann mal gebohrt wurde.
  5. Mag sein, das im Keller alles geerdet ist
  6. Aber - was hilft es - wenn die Strecke unterwegs unbekannt ist.

Empfehlung: Lasst Euch mindestens für das Bad eine eigene Absicherung mit einem Fehlerstromschutzschalter (FI) installieren. Die Elektriker wissen bescheid.

Man sollte schon mal etwas investieren, nach all den Jahren ist es angebracht. Mögl. wird dabei sogar der Fehler gefunden. Der FI ist fürs Bad immer gut.

Gruß

der letzte Kollege hat vollkommen recht...

ich würde das übrigens in kauf nehmen, denn das ganze kann lebensgefährlich werden...

davon dass die Wasserleitung richtig geerdet ist, mag ich angesichts der Beschreibung der Sitaution nicht ausgehen...

du schreibst es tritt in Zyklen auf. meiner vorsichtigen Vorahnung nach würde ich sagen, das Probelm beruht auf einer defekten Brauchwassererwärmung... stellt sich die frage. welche geräte hierfür zum Einsatz kommen... durchlauferhitzer und elektrische boiler sind sehr beliebt. aber auch defekte heizungspumpen. hier überträgt sich die Spannung über die heizungsleitung auf die warmwasserleitung...

lg, anna

PS: den fehler nicht zu finden kann auch ins geld gehen. je nach dem wie viel strom unbemerkt abfließt, verlierst du auf diese weise 100 € und mehr im Jahr

lg, Anna

Wir haben eine Ölheizung im Keller, die 2 Wohnungen versorgt. Das Problem tritt nur in dem einen Badezimmer und nur am Waschbecken auf. Die Dusche ist okay (ist an der gegenüberliegenden Wand).

0
@FrauAntwort

@FrauAntwort - Und das haben auch die Elektriker festgestellt, dass es "nur" an dem Waschbecken ist?

0
@DietmarBakel

Ich weiß es, wir wohnen da schon immer. (Also eine Familie in 2 Wohnungen in einem Haus)

0
@DietmarBakel

Ich meine, wenn wir nur an dem einen Waschbecken Strom spüren und nirgendwo sonst, wird das so sein, dass nirgendwo sonst Strom drauf ist, oder?

0
@FrauAntwort

gibt immernoch eine reihe von möglichkeiten...

es kömmte sein, dass du unter der dusche nichts bemerkst, weil die Wanne das gleiche potential hat, wie die wasserleitung.

es könnte aber auch an der isolation des Bodenbelages liegen.

ich würde dir dringend empfehlen, einmal versuchsweise die umwälzpumpen der Heizung einzuschalten und dann zu prüfen. tritt der fehler dann auf, die Pumpen auschalten und noch mals versuchen...

lg, Anna

0
@Peppie85

Was ist das? Umwälzpumpen der Heizung? Wo und wie schalte ich die ein? Da läuft alles automatisch bei unserer Ölheizung. Und was ist ein "Potenzial" in der Wanne??? ...graue Haare krieg....

0
@FrauAntwort

die wanne ist oft geerdet, oder sollte es meistens sein. und wenn die erdung der wanne dann noch an dem eh unter strom stehenden wasserrohr angeschlossen ist, dann ist klar,. dass kein strom fließen kann... alles auf dem gleichen potential...

die Pumpen kann man eigendlich nur abschalten, in dem man in die steuerung abgreift, oder im zweifelsfall einfach die ganze Heizung auschaltet.

lg, Anna

0

Hi

Ist vor kurzem irgendetwas an einem Sicherungskasten gemacht worden oder an einer Steckdose? Kann sein, das ein Kabel nicht angeschlossen wurde oder zu kurz abgeschnitten wurde und noch teilweise im Putz hängt. Wenn dann der Putz oder die Wand nicht 100% trocken sind, dann kann das passieren. Sollte aber nicht passieren.

Und jetzt soll bitte keiner sagen das gibt´s nicht. Gibt es aber doch. Habe ich selber miterlebt. Ein neuer Elektriker hat das versenkte Kabel eher zufällig gefunden.

Gruß Nino

Nein, das ist nichts neu seit die Warmwasserleitungen verlegt wurden vor 40 Jahren. Kann sein, dass das Problem auch schon so lange besteht :/.
Oder kann es auch an dem Waschbecken liegen? Das hängt erst 10 Jahre.

0
@FrauAntwort

Hi

Das Waschbecken erzeugt keinen Strom, das kann es nicht sein. Befindet sich in näherer Umgebung eine Steckdose oder ein altes Kabel das verletzt worden sein kann? Z.B. durch ein Regal anschrauben oder ähnliches?

Gruß Nino

0
@chanfan

Nee, ja, das meinte ich. Dass vielleicht das Waschbecken so unglücklich angeschraubt wurde, dass eine Stromleitung touchiert wurde. Alte Kabel sind da wahrscheinlich zuhauf in der Wand. :(

0

Die Ursache kann sein: Bei der Montage irgendeiner Schraube im Haus ist eine Stromleitung so "angekratzt" worden, dass über diese Schraube entweder der Strom über eine Wasserzuleitung, die gleichzeitig durch die Schraube berührt worden ist, geleitet wird.

Dazu: Testet, ob bei dem Ausschalten einzelner Sicherungen dieser Stromfluss aufhört - dann hättet ihr zumindest den betroffenen Stromkreis entdeckt, bei dem der Fehler liegt.

Ich kenne den Fall aus der eigenen Verwandschaft: Bei Montage einer Deckenlampe wurde mit der Befestigungsschraube eine Leitung und eine in Boden und Wand verlegte Stahlmatte "kurzgeschlossen". Als dann einmal der Vater in der Badewanne saß und die Frau im Erdgeschoss die Deckenlampe angeschaltet hat, wurde der Strom durch die defekte Schraube über das Stahlgitter bis auf die Wasserleitung der Badewanne geleitet. Zum Glück kam der Ehemann (1,95 m, 120 Kilo, Leistungssportler mit gutem Herzen) gerade noch aus der Wanne. Die Kinder im Alter von 2 Jahren wären in der Wanne einen hässlichen Tod gestorben. Also: LEBENSGEFAHR!

Das Badezimmer hängt sicherungsmäßig mit der halben Wohnung zusammen.
Könnte es sein, dass mal beim Badezimmerschrankaufhängen falsch gebohrt wurde? Den Schrank gibt es allerdings schon lange nicht mehr, da hängt jetzt nichts mehr.

0

"Der letzte sagte, man müsste wohl die komplette Wasserleitung überprüfen, ob sie irgendwo Kontakt mit einem (defekten?) Kabel hat."

Er hat recht. Und ich würde das wirklich machen lassen, irgendwann passiert was ernstes.

Ich würde die Wasserleitung mal erden. Das ist eh vorgeschrieben.

Wenn dann Kontakt mit einem defekten Kabel besteht, wird irgendeine Sicherung rausfliegen und du kannst den Fehler eingrenzen.

Was möchtest Du wissen?