Streuner Katzen?-Bitte um Rat?


06.06.2022, 14:43

Habe mich verschrieben Unsere Rente ist 1200 Euro nicht 12000. Sorry.

4 Antworten

Hallo Ihr,

auch ich hatte zig Streuner. Ich bin damals dem Tierschutz auf den Nerv gegangen, damit die die Kosten der Kastration übernehmen damit es keine Kitten gibt. Das konnte ich erreichen somit entfielen diese Kosten.

Ich habe damals bei diversen Tierfutterherstellern gebettelt und damals auch öfters Futter bekommen. Leider dürften diese Zeiten vorbei sein.

ich habe versucht Tierarztkosten selber zu bestreiten aber ich kann nur zu gut verstehen, dass das bei Euch nicht gelingt. Erster Punkt wäre beim Tierschutz zu versuchen darauf zu bestehen dass die die Kastrationskosten übernehmen. Dann würden es zumindest nicht immer mehr werden.

Ich habe die Tier auch abgegeben und die Presse hat oft über mich berichtet. Auch das wäre eine Möglichkeit, die regionale Presse anzusprechen a) um Tiere zu vermitteln und b) um so um Spenden zu bitten.

Viel Glück wünscht Dagmar

Versuch es bei verschiedenen Tierschutzorganisationen oder dem Ordnungsamt, die kümmern sich auch drum.

Nach Unterstützern/Gleichgesinnten suchen, die bei der Fütterung mithelfen.Vielleicht können auch Tierheime in der Nähe Futter spenden.

Ich wohne leider nicht in der Nähe, sonst würde ich sofort mithelfen.

Ich würde ein seriöses Tierheim suchen oder den Tierarzt fragen ob er alles billiger machen kann, da es ja nicht deine sind, sonst in der Nachbarschaft nach Unterstützung fragen. Ich hoffe ich konnte Helfen und wegen dem Futter kannst du auf Trockenfutter umsteigen, solange das keine Gesundheitlichenschäden verursacht.

LG Eisbeere

Was möchtest Du wissen?