Stimmbänder überanstrengt/gereizt. Was tun und wie verhindern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Zunächst gönne Deiner Stimme eine Phase der Erholung, also weder singen noch sprechen. Zusätzlich: trinke viel Wasser, mindestens 2 Liter am Tag; achte auf ausreichend Schlaf; lutsche Emser Salz oder Isla-Moos-Pastillen; warmer Salbeitee ist auch hilfreich. Wenn Du beim Singen länger durchhalten willst, reichen Aufwärmübungen allein nicht aus; es kommt auch grundsätzlich auf die Art und Weise an, wie Du singst. Wenn Du besser singen und länger durchhalten willst, ohne dass die Stimme leidet, dann nimm Gesangsunterricht. Gesangslehrer können Dir zeigen, wie genau Du Deine Stimmtechnik optimieren kannst. Ein Verzeichnis qualifizierter Gesangslehrer im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es auf der Seite des Bundes Deutscher Gesangspädagogen: www.bdg-online.org. Sicher findest Du einen Lehrer in Deiner Region. Stimme lohnt sich! Viel Erfolg! Liebe Grüße, Frederik

Mir persönlich hilft Salbeitee ganz gut. Isla Moos-Pastillen VORHER lutschen und auch während dem Auftritt helfen auch recht gut. Ich habe oft 5-6 Stunden also 60-70 Songs zu singen. Da komme ich auch an die Grenzen. Jetz zum Behandeln hilft wirklich nur ,mit Salbei tee inhalieren und die Klappe halten. Gute Besserung

okay vielen dank :D

0

Zu viel geräuspert und blutiger Auswurf?

Hallo Leute. Ich bin erkältet, weshalb mein Hals jetzt bisschen verschleimt ist. Ich wollt gestern Abend aber noch was singen und mein Hals war auch fast komplett frei von Schleim. Hab dann bisschen meine Stimme aufgewärmt, geguckt, wie hoch ich mit der Stimme gehen konnte und dann immer geräuspert und alles, um den letzten Schleim noch rauszubekommen. Später hab ich dann aber Blut gespuckt, hab bestimmt meinen Hals oder was auch immer damit überanstrengt. Aber kam das Blut jetzt aus den Stimmbändern oder aus dem Hals oder so ??? Hab angst, mir jetzt irgendwie die Stimme damit geschädigt zu haben wisst ihr haha. mir fällt jetzt nix auf meiner Stimme oder so, aber die ist jetzt auch wieder extrem verschleimt. Wäre froh über eine Antwort, dankeschön im Voraus!

...zur Frage

Schleimige Stimmbänder am Morgen, was tun?

Meine Stimmbänder sind sehr schleimig momentan und ich bin am Morgen meistens heiser. Sicherlich ist es keine Krankheit oder so. Es stimmt alles mit meinen Stimmbändern, doch ich wollte fragen was man dagegen tun kann. Gibt es eine Übung die den Schleim ablöst oder irgentiwe anders hilft?

...zur Frage

Stimme durch falsches Singen angeschlagen?

Ich habe übers Wochende ein neues Lied auf dem Klavier gelernt und auch dazu gesungen. (habe vorher auch 10-15 min Aufwärmübungen gemacht). In dem Lied kommt im Refrain ein sehr langer, lauter Ton, den ich aber locker gekriegt habe und auch gut halten konnte. Ich hatte beim singen keine Probleme und habe auch versucht, diesen langen Ton aus dem Bauch und nicht aus dem Hals zu singen. Jetzt hört sich meine Stimme aber extrem kratzig an und "rutscht" mir quasi immerzu weg. (Wie bei einem Jungen im Stimmbruch, nur das ich ein Mädchen bin). Als ich gerade eben ein anderes Lied gesungen habe, bei dem man an einer Stelle in die Kopfstimme wechseln muss, habe ich den Ton nicht geschafft und es hat sich extrem schief angehört, obwohl ich das Lied schon hunderte male vorher gesungen habe und den Ton immer locker bekommen habe.. meine Kopfstimme hört sich auch sehr belegt an, ich habe jedoch keine Halschmerzen oder sonstige Anzeichen von einer Erkältung oder so.

Kann es sein, dass ich irgendwie falsch gesungen habe und mir deswegen die Stimme irgendwie angeschlagen habe? :(

lg LayneInChains

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?