Stilmittel in diesem Lateinischen Text?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fit sermo inter eos, et invitatio, ut Graeco more biberetur; hortatur hospes, poscunt maioribus poculis, celebratur omnium sermone laetitiaque convivium.

Tetrakolon mit auffälliger Wortstellung (Prädikat immer am Beginn). Inhaltlich könnte man hier eine Klimax erkennen.

___________________________________________________________________________________

qui et summa gravitate et iam id aetatis et parens

= Trikolon, Anapher

___________________________________________________________________________________

lnstare Rubrius = Ellipse ( Du hast es in deiner ÜS vergessen! :D )

Rubrius drohte (Historischer Infinitiv)

___________________________________________________________________________________

moris esse Graecorum = Hyperbaton

(ille bedeutet übrigens "jener" => Tippfehler?!)

___________________________________________________________________________________

et vitae patris et pudicitiae sororis

Dikolon, Parallelismus, Anapher

___________________________________________________________________________________

cum Philodami dignitas tum iniuriae magnitudo

Dikolon, Parallelismus,

__________________________________________________________________________________

cupere = Historischer Infinitiv

__________________________________________________________________________________

LG

MCX

Ja, gibt es.

Wenn man den Text nicht übersetzt, kann man die aber auch nicht finden.

=> Poste deine eigene(!) Übersetzung und ich schreibe dir die Stilmittel raus.

LG

MCX

Die Begleiter kommen rechtzeitig und legen sich zu Tisch.Es gibt Gespräche zwischen ihnen und eine Einladung dass man nach grieschischen Sitten trinken soll, der Gastgeber spricht ein Grußwort, man stößt mit größeren Bechern an, das Gastmahl wird unter allem mit fröhlichen Gesprächen gefeiert. Nachdem Rubrius die Stimmung genug angeheizt war, sagte er:"Ich bitte dich Philodamus warum befiehlst du nicht dass deine Tochter hereingeführt wird". Philodamus der sowohl von höchster Würde als auch betagt und dazu noch Vater war, war fassungslos über die Äußerung des unanständigen Menschen.Darauf sagt jeder um irgendetwas zu antworten, dass es nicht EIgenart der Lebensweiße der Griechen sei, dass Frauen an einem Gelage der Männer teilnehmen. DIes darf nicht so hingenommen werden, die Frau soll gerufen werden ung gleichzeitig befiehlt Rubrius den Sklaven, dass sie die Tür schließen und sich selbst an den Türflügel hinstellen.

0

Was möchtest Du wissen?