Sterben alle Inzucht hasenbabys?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Freundin kennt sich leider nicht aus. Inzucht bringt verdeckte Gene ans Licht, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass beide Eltern das rezessive Gen haben. Das gilt im Guten wie im Schlechten.Tragen beide eine verdeckte Erbkrankheit wird sie sich zeigen. Sind beide nicht belastet hast du ganz normale gesunde Kaninchen.

Inzucht ist ein Mittel der Tierzucht, das nicht verwerflich ist, das man aber mit Bedacht und nur mit guter Genetikkenntnis seiner Tiere einsetzen sollte. Ohne dieses Wissen ist aber JEDE Verpaarung ein Glücksspiel, nicht nur die Inzucht.

das ist so eine verallgemeinerung, die mal zutreffen kann, aber nicht muss.

es kommt darauf an, ob eine rezessiv vererbte erkrankung vorhanden ist oder nicht.

die wahrscheinlichkeit ist nur höher, FALLS es sie gibt, dass dann gerade 2 tiere zusammenkommen, die beide die anlage tragen.

selbst wenn die tiere nahe verwandt sind, MUSS es keine solche anlage für krankheit geben. sonst wäre züchten absolut unmöglich. um besondere eigenschaften eines tieres zu züchten, werden gerade nahe verwandte tiere verpaart, um diese eigenschaft an die nachkommen weiterzugeben. so stammen beispielsweise alle katzen mit dem welligen fell (devon rex) meines wissens von einem einzigen tier ab. da die eigenschaft rezessiv vererbt wird, kann man wetten, dass geschwister gekreuzt wurden.

Muss nicht sein, ist aber wahrscheinlich. Das ist genau wie bei Menschen. Das liegt daran, dass die Allele homozygot vererbt werden, zur Folge hat das, dass die Hasen zum Beispiel nicht so resistent gegen Krankheiten sind.

Die meisten inzucht hasen sterben innerhalb eines jahres. also ist es hier noch wichtiger ihnen die kurze zeit schön zu machen, sie artgerecht zu halten und zu ernähren.

Kommt auf den Verwandschaftsgrad an.Besser ist es sicher kein Risiko einzugehen allein schon den Tieren zu Liebe,das Risiko von Erbkrankheiten ist meines Wissens bei Inzest um einiges höher.. überleben können manche von den Häschen vielleicht aber wenn sie dann schwerkrank sind und leiden ist das ganze ja auch mist für die Tierchen..

Hey,

Ja das kann sein, dass sie behindert sind.

Ich hoffe der Rammler ist jetzt kastriert?

Denke auch bitte dran, die jungen Rammler frühkastrieren zu lassen. Mindestens vor der 12. Woche.

Ansonsten kannst du sie nicht artgerecht halten...

Guck auch hier: http://www.diebrain.de/k-index.html

Liebe Grüße, Flupp

Mach Dir keine Sorgen. Solange Du mit ihnen nicht weiter züchtest, ist alles O.K.

Hallo liebeTiere86 :)

Das muss nicht sein, ist aber in diesem Fall wahrscheinlich.

Das ist immer Schade :-(

LG Annika :)

Was möchtest Du wissen?